Donnerstag, 2. September 2010

Private Viewing

Das ist ein Look in Flieder Tönen mit dem In the Gallery Quad aus der Make-Up Art Cosmetics Collection vom letzten Herbst. Die kam um die Zeit raus wie jetzt die Fabulous Felines.
Auf den Lippen habe ich über dem Blooming Lovely Lippenstift den Hellraiser aufgetragen, der Glitzer macht sich ganz gut über anderen Farben.

Augen Make-Up: Im Außenwinkel wurde Private Viewing aufgetragen (224 Brush), in der Lidfalte In the Gallery, auf dem beweglichen Lid Look at the Eyes (239 Brush) und unter den Augenbrauen Lightfall (228 Brush). Aufs Unterlid kamen Look at the Eyes und In the Gallery (211 Brush).

Benutzte Produkte (MAC):
Eyes
Prep+Prime Lash
Opulash
Impeccable Brow Pencil Taupe
Brow Set Clear
Chromaline Black Black
Khol Smolder
Paint Pot Bare Study
e/s Lightfall e/s Look at the Eyes e/s In the Gallery e/s Private Viewing
Face
Studio Sculpt NC15 Studio Finish Concealer NW15
MSF Natural Light
Mineralize Sheersheen Powder Silver Aura
Blush Coygirl
Lips
Prep+Prime
Lipstick Blooming Lovely Lipstick Hellraiser
Nails: OPI The color to watch

Orly Royal Navy

Royal Navy von Orly ist ein wunderschönes intensives Königsblau mit blauen Schimmer Partikeln. Die fallen aufgetragen aber kaum auf, nur in der Flasche sind die deutlich erkennbar.
Leider ist das eine Farbe die man nicht fotografieren kann, auf den Swatches die man so im Internet findet sieht sie zu 99 Prozent anders aus als in Echt. Mein zweites Bild trifft es schon ganz gut, auf dem ersten sehen scheinen die Spitzen etwas durch das war in Wirklichkeit gar nicht so keine Ahnung woher das kommt. Das ist eine Farbe die muss man einfach in Echt gesehen haben, da ist sie noch viel strahlender.
Die Textur war etwas flüssiger als ich es von Orly gewohnt bin, nach zwei Schichten wurde sie ausreichend deckend. Trockenzeit war auch okay.
1 Coat China Glaze Base, 2 Coats Orly Royal Navy, 1 Coat Essie Good to Go

Blog Widget by LinkWithin