Dienstag, 7. September 2010

MAC Lipstick Drive Me Wild

Überraschenderweise kommt der MAC Drive Me Wild Lipstick von der Fabulous Felines LE direkt dezent bei mir raus. Ich habe ihn mir viel oranger vorgestellt, er hätte ruhig intensiver sein können. Die Farbe ist ein warmes Korall-Beige mit Goldschimmer und deckt eher mittel. Dieser Lippenstift hat eigentlich ein Cremesheen Finish aber ich finde er hat mehr die Eigenschaften von einem Frost Finish, schon allein wegen dem Schimmer und die Konsistenz ist auch anders.

MAC Superslick Liquid Eyeliner Review, Swatches

Bei der MAC Fabulous Felines Kollektion gibt es die neuen Superslick Liquid Eyeliner, sie bleiben danach im permanenten Sortiment.
Mit einer Filzspitze gab es von MAC bisher nur den "Liquid Eye Liner" in Schwarz , den finde ich aber gar nicht empfehlenswert den könnten sie jetzt ruhig aus dem Sortiment nehmen. Die "Liquidlast Liner" haben einen Pinsel Applikator und sind von der Textur her recht zäh da finde ich die neuen viel besser.
Die Liner könnt ihr bei Douglas online und in den Stores kaufen.
 
Review
Verpackung: Die Eyeliner sind sehr schmal ich hatte sie mir irgendwie ein wenig größer und dicker vorgestellt, es ist praktisch dass die Verpackung bei jeder Farbe anders aussieht so findet man den Richtigen gleich. Aufgetragen werden sie mit einer Filzspitze, damit kann man schöne dünne Linien ziehen und je nach Geschmack dicker gestalten. Der dünne lange Griff liegt ganz gut in der Hand.
Anwendung: Mit diesem Filz Applikator komme ich super klar, innerhalb von wenigen Sekunden hat man damit einen perfekten Liner gezogen. Für Eyeliner Anfänger funktioniert das sicher viel einfacher als ein Gel Liner mit extra Pinsel. Nach ca. 30 Sekunden ist die flüssige Farbe angetrocknet, man sollte ein bisschen warten bis man das Auge bewegt nachdem man ihn frisch aufgetragen hat und die Farbe noch nass ist.
Haltbarkeit: Die Textur ist wasserfest, durch reiben bröselt die Farbe ab, mit ölhaltigen Substanzen und Entfernern kann man den Liner gut abschminken. Er färbt nicht ab und hält den ganzen Tag.
Preis: 19€ für 1,8ml Inhalt. Im Vergleich zu den Liquid Last Linern mit 3 Gramm Inhalt ist hier wenig drin.
Meine Meinung: Ein gelungenes neues Produkt, kann es nur empfehlen und habe keine Negativ Punkte entdeckt (außer wenig Inhalt und der Preis). Die Anwendung geht sehr schnell und ist einfach.

Swatches: On the Hunt dünn und dick aufgetragen, Marked for Glamour, Nocturnal, Pure Show, Signature Blue, Treat me Nice.
Auf dem Auge trage ich den Marked for Glamour.
Must Have: Ja, ich finde die neuen Superslick Eyeliner toll, vor allem Gold, Silber und Grün gibt es eher selten deswegen finde ich diese Farben besonders gut.

Orly Retro Red

Orly Retro Red von der neuen Plastix Kollektion hat dieses semi-matte Finish. Das Hellrot ist orange stichig und deckt nach zwei Schichten. Mit dem Auftrag hatte ich sonst keine Probleme, die Trockenzeit war auch okay. Da ich keinen glänzenden Überlack auftragen wollte habe ich diese Quick-E Schnelltrockungstropfen von Essie benutzt.
Die Orly Lacke gibt es in Deutschland direkt bei orlybeauty.de zu bestellen.
Wie gefällt euch das Finish? Es sieht auf jeden Fall ungewöhnlich aus, ist mal was anderes.
1 Coat China Glaze Base, 2 Coats Orly Retro Red, Essie Quick-E


Blog Widget by LinkWithin