Mittwoch, 20. Oktober 2010

MAC Magically Cool Liquid Powder Truth&Light Review

Das Magically Cool Liquid Powder (Flüssig-Puder) ist ein neues Produkt das bei der Venomous Villains LE das erste mal auf den Markt kam. Es gibt zwei Farbtöne das helle Truth&Light und ein dunkleres bronziges Puder in Cajun.
Der Liquid Effekt ist wirklich sehr interessant! Ich habe versucht den Deckel mit Dr. Facilier durch den von meinem Select Sheer Powder auszutauschen aber der passt leider nicht. Also falls ihr den auch so hässlich findet wie ich, das bringt leider nichts. Hilft nur überkleben.




Review
Verpackung das Puder ist lose und kommt in einer Puderdose mit Löchern, so kann man es besser dosieren. Nicht zu viel schütteln sonst habt ihr das ganze Puder oben in der Dose!
Konsistenz die Textur ist recht fein, der Schimmer ebenfalls man braucht keine Angst haben grobe Glitterpartikel im Gesicht zu sehen. Ich finde den Effekt recht dezent, man sieht das Puder fast gar nicht auf der Haut der Schimmer ist nicht auffällig und gibt nur einen leichten Glow.
Anwendung man trägt das Liquid Powder ganz normal mit dem Pinsel auf (ich benutze dafür gern den 109er). Auf der Haut verflüssigt sich das trockene Puder, fühlt sich plötzlich nass und kühl an. Das ist ein total spannender Effekt! Ist auf jeden Fall ein angenehmes Gefühl, nach kurzer Zeit spürt man davon aber nichts mehr.
Preis/Inhalt 24 Gramm kosten 33,50€, was ich teuer finde für ein Puder. Die Menge ist aber großzügig kommt man sicher eine Weile damit aus.
Meine Meinung Dieser kühlende nasse Effekt von diesem Flüssig Puder ist total witzig, allerdings ist das Ergebnis mit dem Schimmer nicht soooo auffällig, man sieht im Gesicht kaum etwas davon. Für mich ist es eher eine Spielerei, ganz interessant aber nicht unverzichtbar, könnte ruhig ein wenig mehr schimmern. Dadurch dass der Schimmer nicht dominant ist kann ich es mir auch als Puder für das ganze Gesicht vorstellen.

Swatches Truth&Light:

Inhaltsstoffe Incis:

Habt ihr das Liquid Powder ausprobiert was haltet ihr davon?

China Glaze Holiday 2010 'Tis the Season to be naughty and nice Swatches

Nach einem Abend Swatch-Marathon gestern, eine Packung Wattepads und eine Flasche Entferner später gibt es nun ganz viele Bilder von den China Glaze Nagellacken der Holiday Kollektion 2010 'Tis the Season to be naughty and nice. Sie wurden mir alle von China Glaze für den Blog geschickt.
Die klassischen Weihnachtstöne wie Rot, Grün, Gold und viel Glitzer dürfen da natürlich nicht fehlen.
Bei den meisten Farben brauchte ich zwei Schichten, vor allem die Schimmerlacke ließen sich gut auftragen. Die Konsistenz aller Lacke ist eher flüssig, man muss beim Auftragen daher aufpassen den Pinsel gut abzustreifen damit man nicht zu viel benutzt. Im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden mit der Kollektion, passt total zu Weihnachten und Sylvester.
Seht euch auch unbedingt die Holiday Sets an, die lohnen sich besonders weil gratis Produkte dabei sind.
Die Lacke könnt ihr zum Beispiel bei salenail.com bestellen, die ganzen Sets und Lacke gibts auch bei transdesign.com oder head2toebeauty.com (hier gibt es sogar die Lacke die sonst nur in Sets dabei sind einzeln).

China Glaze Holiday 2010 'Tis the Season to be naughty and nice Swatches

Ruby Deer ist ein cremiger und knalliger Rot Ton ohne Schimmer, mit dem Auftrag hatte ich keine Probleme das Ergebnis wird nach zwei Schichten schön gleichmäßig und die Farbe trocknet
schnell. 2 dünne Coats.

Phat Santa
ist genauso wie Ruby Deer auch ein Cremelack geht aber eher in die Richtung von einem klassischem Kirschrot und wirkt nicht ganz so knallig. 2 Coats.

So einen ganz dunklen intensiven Weinrot Ton wie Naughty and Nice hatte ich bisher noch nie, irgendwie trau ich mich da mit meiner hellen Haut nicht so drüber. Aber Nauhty and Nice hat mir überraschend gut gefallen, er geht schon fast ins schwarz wirkt durch den rötlichen Unterton aber nicht ganz so hart. Die Farbe erinnert mich an Essie Velvet Voyeur. 2 Coats.

Weißer als Weiß kann man den Snow bezeichnen, so strahlend sieht richtiger Schnee niemals aus. Solo getragen wirkt es ein wenig wie Tip Ex auf den Nägeln, aber durch Glitterlacke könnte man die Farbe gut aufpeppen. Leider ist die Textur wirklich schlecht, gerade Weiß ist da immer schwierig. Der Lack ist zähflüssig und man braucht drei Schichten, außerdem trocknet er extrem schlecht, da findet man sicher besseres. Die Farbe gibt es nicht einzeln zu kaufen, sie ist nur im Peppermint Kisses Set erhältlich. 3 Coats.

Frosty glänzt in Weiß und ist relativ sheer, ich weiß mir mit der Farbe irgendwie nichts anzufangen, man braucht relativ viel Lack damit sie deckend wird. Entweder zwei dickere oder drei dünne Schichten, wobei das natürlich wieder ewig dauert bis es trocken ist. Frosty gibt es genauso wie Snow nur in Verbindung mit dem Peppermint Kisses Set. 2 dickere Coats.

Sugar Plums hat mich positiv überrascht, die Farbe gehörte von Anfang an nicht zu meinen Favoriten aber aufgetragen gefällt mir der Ton supergut. Die Grudfarbe ist ein dunkles Plum/Weinrot mit pinkem und bläulichem Schimmer, das sieht total super aus. Mit der Deckkraft war ich sehr zufrieden und die Farbe ließ sich gut verteilen. 2 Coats.

Mommy Kissing Santa ist ein Dunkelrot mit feinem roten Schimmer. Ich hatte damit keinerlei Probleme. Die Farbe gibt es leider nur in Verbindung mit dem Celebrate in Style Set, ich würd das ja gern haben wegen der Kette! 2 Coats.

Peace on Eearth
sieht doch klasse aus oder? Dieses Olivgrün schimmert golden-hellgrün, das wirkt vor allem bei direkter Beleuchtung sehr schön. Das erste Bild ist mit Blitz und das zeite ohne, so kann man sich die Farbe besser vorstellen. 2 Coats.

Jolly Holly ist ein dunkles Tannengrün und enthält einen helleren feinen grünen Schimmer, ließ sich ebenfalls gut auftragen. 2 Coats.

Midnight Kiss
erinnert mich total an die Orly Foil Lacke, die sind auch so metallisch und enthalten zusätzlich Glitter Partikel. Den Nagellack fand ich sehr gut, er trocknet schnell und lässt sich leicht auftragen. Das erste Foto ist wieder mit Blitz und das zweite ohne. 2 Coats.

Little Drummer Boy ist ein dunkles Blau mit Schimmer, wie alle anderen Schimmerlacke ließ sich auch diese Farbe gut auftragen. 2 Coats.

Cheers to You
hat die gleiche Textur wie Mindight Kiss. Ein mega metallisches und glänzendes Silber, die perfekte Sylvester Farbe. Das Cheers to You Set ist eine besonders gute Geschenkidee. Erstes Bild mit Blitz, zweites ohne. 2 Coats

Jingle Bells, Jingle Bells... Darf bei einer Weihnachtskollektion nicht fehlen, da fängt man gleich an zu singen. Dieser helle Champagner Gold Ton schimmert nur leicht, er gefällt mir besonders gut bei meinem Hautton, sieht etwas natürlicher aus als ein intensives Gold. Die Farbe gibts wieder nur im Celebrate in Style Set. Erstes Bild mit zweites ohne Blitz. 2 Coats.

Misteltoe Kisses ist ein sheeres Grün mit grünen und silbernen groben Glitter Partikeln, nach zwei Schichten bleibt die Farbe noch ein wenig transparent. Über einem grünen Farblack sieht die Farbe sicher besser aus. 2 Coats.

Party Hearty ist der absolute Knüller, den stell ich mir schon bei den Weihnachtspartys vor. Alleine sieht er natürlich nicht so klasse aus man muss einen Farblack darunter auftragen, aber der Glitter ist der Wahsninn ist steh da voll drauf :-D Der rote Glitter ist total groß, der grüne mittel und der silberne fein, die Grundfarbe an sich ist transparent. Kleiner und Rinfinger 1 Coat, Mittelfinger 2 Coats und am Zeigefinger sind 3 Coats.

Mrs. Claus hat die selbe Textur wie Misteltoe Kisses. Die rote Grundfarbe wirkt ein wenig Jelly artig und enthält pinken und silber Glitter. 2 Coats.

Meine Favoriten sind Party Hearty, Mrs. Claus, Sugar Plums, Jolly Holly, Peace on Earth, Midnight Kiss und Cheers to You.
Aufgrund der schlechten Textur und Deckkraft finde ich Snow und Frosty nicht empfehlenswert.
Die Glitterlacke sehen solo natürlich nicht sehr toll aus, da ist es besser man verwendet darunter einen Farblack sonst braucht man mehrere Schichten bis sie komplett decken. Demnächst kommen noch ein paar Glitter Kombinationen!
Blog Widget by LinkWithin