Sonntag, 7. November 2010

Deborah Lippmann Swatches, Review

Deborah Lippmann hat mir ein paar der neuen Farben zum Reviewn geschickt, meinen Haul Post habt ihr ja schon gesehen, hier kommen noch die Swatchs.
Die Glitterlacke würde ich über einem anderen Farblack tragen, sonst braucht man einfach zu viele Schichten bis die deckend werden, aber das ist eigentlich normal bei Glitter. Der einzige meiner Creme Lacke ist Waking Up in Vegas und der ist klasse, wenn alle cremigen Deborah Lippmann Nagellacke sich so toll auftragen lassen wärs echt super. Bei den Glitterlacken kann man zum Auftrag nicht so viel sagen, die sind halt typisch Glitterlack...

Deborah Lippmann könnt ihr in diesem Online Shop kaufen. Die Nagellacke kosten je zwischen 20 und 21 Euro.

Waking Up in Vegas ist ein neutrales Grau-Beige, die Farbe erinnert mich ein wenig an Mörtel, aber positiv :-D Taupe würde ich das jetzt nicht unbedingt nennen dazu hat die Farbe zu wenig Braunanteil, aber das ist Auslegungssache. Für mich ist es eher ein pastelliges dreckiges Hellgrau. Die Farbe hat Lady Gaga auf demVanity Fair Cover getragen, die grauen Haare passten da natürlich perfekt dazu.
Der Auftrag war toll bereits nach einer Schicht deckte die Farbe schon komplett! Das erlebt man nicht oft. 1 Coat.
Today was a Fairytale hat eine leicht gräuliche Grundfarbe mit groben und feineren Silber Glitter Partikeln. 2 Coats.

Bring on the Bling der Grundton ist transparent mit Perlmutt farbenem feinen Schimmer, die Farbe kann ich mir als Top Coat über anderen Lacken ganz gut vorstellen aber solo ist es eher nichts außer man mags transparent. 2 Coats.
Boom Boom Pow hat schon mal einen genialen Namen da muss ich immer an black eyed peas denken. Die Grundton ist transparent mit goldenem Schimmer und Glitzer, der Lack sieht über anderen Farben sehr schön aus, hier ist eine Kombi mit Zoya Lisa und Boom Boom Pow. In der Farbe ist echtes Gold enthalten, wie viel genau ist mir leider nicht bekannt. 2 Coats.

Bad Romance erinnert natürlich auch wieder an Lady Gaga, der schwarze Grundton ist deckend mit groben Lila Glitter. Die Farbe kann auch gut solo getragen werden da sie besser deckt als die anderen Glitter Lacke. 2 Coats.
Across the Universe hat einen Blauen Grundton mit Glitter in Blau und Grün. Das Blau deckt mittel, man braucht 3 Schichten für ein deckendes Ergebnis daher würde ich diesen Ton über einem anderen Cremelack auftragen. 3 Coats.


Must Have: Waking Up in Vegas wegen der tollen Textur. Die Glitterlacke sind Geschmackssache.

MAC Lipstick Cut A Caper

Der MAC Lipstick Cut A Caper (Lustre) aus der A Tartan Tale Kollektion ist ein heller Nude-Peach Ton mit leichtem Rosa Stich. Für das sonst eher transparente Lustre Finish deckt Cut A Carper ganz gut, die Textur ist cremig und angenehm. Der rosa Anteil kommt bei mir nicht so raus da überwiegt der Peach Ton, aber das kommt sicher ein wenig auf die eigene Lippenfarbe an. Mir gefällt er super und ich würde ihn wieder kaufen.
Hier findet ihr einen Swatch von Full Fuchsia.

MAC A Tartan Tale Pigment, Pearlglide Liner, Blush Swatches

Das sind die Produkte von der MAC A Tartan Tale LE für die Augen und Wangen die ich mir geholt habe. Undercurrent kam im Frühling schon mal raus, da hatte ich ihn nicht gekauft aber es später bereut. Ich benutze zwar keine Eyeliner in Stiftform für den oberen Wimpernkranz aber ich dachte mir als Base für Moonlight Night könnte er ganz nützlich sein.
Das Pigment Later gab es ebenfalls schon mal bei der US exklusiven Alice+Olivie LE im Sommer.

Pigment The Family Crest, Moonlight Night, Later. Mit Mixing Medium Water Base aufgetragen. Die Pigmente sollte man auf jeden Fall feucht auftragen oder über einer dunklen Base, alleine sehen die relativ lasch aus. Leider ist die Anwendung schwierig, die dunklen Pigmente verzeihen keine Fehler und krümeln stark. Vom Ergebnis her erinnern sie mich an die Glitzer Mineralize Lidschatten, also falls ihr bei der Venomous Villains keine mehr bekommen konntet wären die Pigmente eine Alternative.

Hier sind sie trocken aufgetragen.
The Family Crest ist ein dunkles Schwarzbraun mit goldenem Glitzer.
Moonlight Night ist ein dunkles Grau-Grün mit türkisem Glitzer.
Later. hat einen Dunkellila Grundton mit Lila Schimmer, von allen drei Pigmenten glitzert diese Farbe am wenigsen.


Pearlglide Eyeliner Undercurrent ist ein ganz tolles Türkis mit Schimmer. Falls ihr die Pearlglide Liner noch nicht kennt, die sind ganz weich und lassen sich super auftragen. Für die Waterline sind sie aufgrund der Schimmerpartikel aber nicht geeignt. Die Haltbarkeit ist klasse, ich brachte die Farbe gar nicht mehr von meiner Haut runter, das muss man schon kräftig rubbeln, nur Wasser reicht nicht. Da ich fürs Oberlid meistens nur Gel Liner benutze lohnt es sich für mich nicht mehr Farben zu kaufen, aber toll sehen sie alle aus.


Blush My Highland Honey
die Farbe ist klasse und passt perfekt zum Cut A Carper Lipstick. Es ist ein Pfirsich-Beige ohne Schimmer. Der Blush lässt sich einfach auftragen und ist gut von helleren Typen tragbar ohne zu Orange oder warm rüberzukommen. Her Blooming Cheek sah auch sehr gut aus, aber ich habe bereits Azalea und Full Fuchsia aus dem Pro Sortiment und die sehen fast genauso aus.


My Highland Honey gefällt mir am Besten von den ganzen Sachen.
Blog Widget by LinkWithin