Montag, 7. Februar 2011

Braun Silk Epil 7 Dual Epilierer Wet&Dry Review 1. Woche

Mich hat das Thema Eplilation schon länger interessiert aber ich konnte mich bisher nicht dazu durchringen ein Gerät zu kaufen, die Angst vor einer Enttäuschung und rausgeschmissenem Geld war einfach zu groß. Nach einigen Flops mit Kaltwachs&Co blieb ich dann doch immer beim Rasieren. Der Nachteil beim Rasieren ist dass die Haare sehr schnell nachwachsen, meine Haut bleibt da höchstens mal für einen Tag glatt, andererseits tut es kaum weh, kostet wenig und geht schnell. Aber wenn man mal länger haarfrei bleibt wäre das natürlich schon toll.
Braun war so nett und hat mir den neuen Silk Epil 7 Dual zum Testen geschickt, ich war schon sehr darauf gespannt wie sich der Epilierer so schlägt! Es ist meine allererste Erfahrung mit so einem Gerät, ich habe daher keine Vergleichsmöglichkeit zu anderen Modellen.

Infos zum Braun Silk Epil 7 Dual:
-Preis ca. 170€, bei Amazon mit ca. 140€ günstiger zu haben.
-Im Lieferumfang enthalten sind: Aufladestation, drei verschiedene Aufsätze, Bürste zum Sauber machen, Schutz für den Dual Aufatz und ein kleines Säckchen zum Aufbewahren.
-Das Gerät wird mit Akku betrieben, 1 Stunde aufladen reicht für 30 Minuten Betrieb. Reichte für mich völlig aus ich habe nie länger epiliert.
-Der Dual Aufsatz mit der eingebauten Gilette Venus Klinge ist völlig neu und unterscheidet sich somit vom Vorgänger Modell. Der Epilier Kopf soll vor allem Haare an den Beinen entfernen und die Klinge sorgt für 100% Gründlichkeit und weiche Haut. Den Aufatz mit Klinge kann man einzeln nachkaufen er sollte nach ca. 20 mal benutzen ausgetauscht werden.
-Der Silk Epil ist wasserdicht und kann sowohl für Trocken- als auch Nassepilation mit Rasierschaum verwendet werden.
-Es gibt zwei Geschwindigkeitsstufen, für sensible Stellen und Anfänger Stufe 1, für gründliche Entfernung Stufe 2.
-Beweglicher Epilierkopf und Smartlight, damit sieht man jedes Härchen. Abnehmbarer Anti-Rutsch Griff (Türkis).
-Der Kopf mit den Pinzetten ist abnehmbar und kann einzeln greinigt werden.

Meine Erfahrung in der 1. Woche Benutzung: Es wird empfohlen das erste Monat jede Woche zu epilieren, danach kann man die Zeit auf 2-3 Wochen verlängern. Vor allem in der ersten Zeit kommen viele Haare nach die bei der ersten Epilation noch nicht rausgewachsen waren.
Der erste Eindruck des Geräts ist sehr positiv, der Epilierer hat wirklich Power und entfernt gründlich die Haare. Bei der Epilation werden die Haare mit der Wurzel ausgerissen und wachsen so langsamer und dünner nach. Das hat auch super geklappt, meine Haare wurden wirklich mit der Wurzel entfernt und nicht abgerissen. Beim ersten epilieren wird empfohlen eine Haarlänge von 2-5mm zu haben damit das Ergebnis gründlich wird. Ansonsten entfernt der Silk Epil schon Haare ab 0,5mm Länge. Man muss also nicht ewig warten dass die Haare wachsen und läuft ewig mit Pelz rum, das hatte ich mir echt schlimmer vorgestellt. Selbst feine kurze Haare werden enfternt.
An Stellen wo die Haare in verschiedene Richtungen wachsen muss man teilweise öfter über die selbe Stelle gehen. Bei unebenen Partien wie zb. Achseln, Knie ist nachbessern auch notwendig, sonst werden schon bei einem Durchgang nahezu alle Haare entfernt.
Das Smartlight fand ich sehr hilfreich man konnte damit jedes Haar ganz genau sehen. Ein wenig enttäuscht war ich von der Aufbewahrung für den stolzen Preis hätte ich schon eine kleine Tasche erwartet in der man alles verstauen kann.
Tut es Weh? Ja vor allem die Achseln waren das erste mal der Horror, da muss man die Zähne zusammenbeißen beim nächsten mal wenn nur mehr wenige Haare nachwachsen ist es schon deutlich angenehmer. Man muss sich natürlich dessen bewusst sein dass einem die Haare ausgezupft werden genauso wie mit einer Pinzette, nur mehr Haare auf einmal tun eben mehr weh. Die Haut ist danach sehr gereizt, rot gepunktet etc. ich sah aus wie ein gerupftes Huhn. Bitte nicht vor einem wichtigen Date machen! Nach einem Tag wars dann wieder okay. Die Achseln taten mir eine ganze Weile richtig weh. Nichts für Memmen :-D

Beine: Für die Beine habe ich den Dual Aufsatz mit Klinge benutzt, er ist sehr groß und für andere Körperpartien nicht so geeignet. Die Beine waren nass mit Rasierschaum und ich bin langsam mit dem Silk Epil über meine Beine gegleitet. Verwendet wurde dafür Stufe 2.

Achseln/Bikinizone: Für diese beiden empfindlichen Partien habe ich den schmalen Aufsatz benutzt und Stufe 1. Selbst dann tut es noch sehr weh, die Beine sind dagegen ein Klacks. Bei beiden Stellen musste ich nach ein paar Tagen nochmal etwas nachbessern da die Haare sehr zahlreich und in verschiedene Richtungen wachsen. Mit dem Ergebnis an den Achseln bin ich jetzt schon sehr zufrieden, endlich mal ein paar Tage lang kein nerviges Stoppeln.

Schmaler Aufsatz für empfindliche Stellen / Normaler Aufsatz / Dual Aufsatz mit Klinge

Ohne Aufsatz / Dual Aufsatz mit Schutz


Das war meine Erfahrung die ersten Male mit dem Silk Epil 7. Ein Abschluss Bericht folgt noch in ein paar Wochen, da man bei solchen Haarentferungsmethoden die richtigen Ergebnisse erst nach einiger Zeit beurteilen kann. Bis jetzt war ich jedenfalls schon ganz zufrieden und hoffe dass der Haarwuchs mit der Zeit immer weniger wird und es somit auch weniger schmerzhaft ist.
Tip: Wenn ihr nicht so viel ausgeben wollt, die Vorgängermodelle sind jetzt alle billiger.

Sorry das war jetzt eine Menge zu lesen! Ihr könnt mir gern eure Erfahrungen zum Epilieren berichten.

Something New

Das ist noch ein Look zur Stylishly Yours LE mit dem Pigment Madly Personal auf Wangen und Augen, dem Beauty Powder Too Chic und Lipstick Something New. Pink auf den Augen ist vielen zu knallig, wer es nicht solo tragen mag kann im Außenwinkel das Pink mit Grau umrahmen, so wirkt es dann gleich etwas abgeschwächt, außerdem sollte man schwarzen Eyeliner benutzen damit es nicht nach verhäulten Augen aussieht und die Farbe vom Auge abgetrennt wird.

Augen Make-Up: Auf dem beweglichen Lid wurde Hush aufgetragen (239 Brush), in der Lidfalte und im Außenwinkel Madly Personal (226 Brush). Aufs Unterlid kam Idol Eyes und unter die Brauen Filament (228 Brush).


Benutzte Produkte (MAC):
Eyes
Studio Fix Lash
Impeccable Brow Pencil Taupe
Brow Set Clear
Chromaline Black Black
Khol Phone Number
Paint Pot Bare Study
Pigment Madly Personal
e/s Hush e/s Filament e/s Idol Eyes
Face
Charged Water
Studio Sculpt NC15
Studio Finish Concealer NW15
MSF Natural Light
Beauty Powder Too Chic
Pigment Madly Personal
Lips
Prep+Prime
Chromagraphic Pencil Process Magenta
Lipstick Something New
Nails: Essie Funny Face

kleine Haul

Päckchen die man nicht bezahlen musste sind immer besonders erfreulich :-D Eine liebe Freundin hat mir die schwarze Armani Parfums Clutch und ein Pröbchen von Gaultier geschickt. Die Clutch gab es mit Gutschein Code gratis bei Douglas, aber im Österreich Shop ging der Code nicht deswegen hat sie mir ihre doppelte Clutch geschickt, danke nochmal!
Dann kam noch die neue Nutri-Termique Haarmaske von Kerastase an, davon gibt es demnächst noch ein Review. Bin schon gespannt wie sie ist.

Blog Widget by LinkWithin