Montag, 21. Februar 2011

China Glaze Crackle Glaze Nail Designs, Review

Nachdem mir China Glaze die Crackle Glaze Nagellacke für den Blog geschickt hat musste ich natürlich unbedingt ein paar Nageldesigns für euch ausprobieren.
Obwohl ich nicht so der Große Fan von Crackle Nail Designs bin konnte ich mich für einige Farbkombis doch noch begeistern. Vor allem das Design in Türkis-Gold hat es mir angetan (danke an Emilie für die tolle Idee). Auch Silber-Pink, Weiß-Schwarz und der Lila Crackle Lack gefallen mir recht gut. Sehr wenig anzufangen weiß ich mir mit dem Grau, das sieht irgendwie immer seltsam aus.
Die Lacke gibt es bei salenail zu kaufen.

Die Konsistenz der Crackle Lacke ist dickflüssiger als die normalen China Glaze Farben, man sollte eine Schicht der Crackle Farbe sehr zügig auftragen. Wenn man nochmal mit dem Pinsel drübergeht ist die Farbe teilweise schon trocken und das Ergebnis wird dann schlierig. Also auf jeden Fall sehr schnell arbeiten, die Crackle Lacke verzeihen einem sowieso kleine Fehler ihr müsst also nicht so extrem aufpassen alles exakt zu machen.
Ich finde dunkle Farben können schnell ein wenig messy aussehen, je nach Farbkombi wirkt es leicht wie abgesplitterter Lack. Es kommt auf die Kombination an. Vorteil ist dass kleine Macken im Lack durch das Muster nicht auffallen. Letztendlich ist es Geschmackssache, ich trage am liebsten einfarbig lackierte Nägel.
1. Einen beliebigen Farblack auftragen gut trocknen lassen.
2. Den Crackle Lack schnell darüber auftragen.
3. Mit Top Coat versiegeln.

Must Haves: Crushed Candy, Fault Line. Andere Farben findet man mittlerweile auch schon genug von anderen Herstellern, aber die beiden haben mir am Besten gefallen.

Eine Schicht China Glaze Midnight Kiss, darüber Crushed Candy und ein wenig Glitterlack in Solar Flare. Diese Kombination mit dem Gold ist eine von meinen liebsten.


Eine Schicht China Glaze Snow, Black Mesh und darüber etwas Glitter in Techno. Sieht ein wenig aus wie Zebra Muster gefällt mir auch sehr gut.


Zwei Schichten China Glaze Sexagon und Broken Hearted.


Eine Schicht China Glaze Little Drummer Boy und Lightning Bolt.


Ein Lila Design mit zwei Schichten Essie Nice is Nice und Fault Line.


Drei Schichten OPI Simply Smash-ing! und Black Mesh.


Eine Pastell Kombi. Zwei Schichten Essie Nice is Nice und Crushed Candy.


Eine Schicht China Glaze Don't be a Square, darüber Snow Globle und Crackle Concrete.


Welche ist eure Lieblings Kombination?

MAC Plushglass Girl ♥ Boy Review, Swatches

Bei der kommenden MAC Quite Cute LE im Frühling kommen unter anderem neue Plushglass Farben heraus. Ich nutze die Gelegenheit gleich um euch die Plushglass allgemein in einem Review vorzustellen, da ich dazu noch gar nichts geschrieben habe. Ein paar Farbtöne der Quite Cute Kollektion tauchten schon in Shops auf, die Chance habe ich gleich ergriffen und mir Girl ♥ Boy bestellt um es schon mal für euch swatchen zu können.
Swatches auf der Haut von der ganzen Kollektion findet ihr hier.

Die MAC Plushglass decken leicht bis mittel, sie prickeln auf den Lippen und sollen sie voller erscheinen lassen. Das Kribbeln kann man wirklich deutlich spüren, ist schon ein seltsames Gefühl aber ich mag das. Die Plushglass riechen nicht nach Vanille wie die anderen MAC Lippenprodukte sondern eher intensiv fruchtig nach Kokos, der Geschmack ist neutral.
Vor allem für schmale Lippen finde ich die Glosse super weil man wirklich etwas mehr Volumen bekommt und die Lippen ein wenig aufgepolstert werden. Wer von Natur aus volle Lippen hat für den machen die Glosse weniger Sinn. Die Farben sind alle sehr dezent, teilweise leicht milchig oder mit Schimmer. Die Textur ist ein klein wenig klebrig, stört mich aber nicht weiter und der Effekt sowie der glossige Look hält 1-2 Stunden man muss öfter nachschminken.
Auch wenn ich sonst nicht so der Gloss Fan bin und deckenderes bevorzuge mag ich die Plushglass trotzdem ganz gern, das Pricklen ist irgendwie witzig und fühlt sich ganz gut an. Nachdem ich mir vor ein paar Jahren meine erste Farbe Bingo! zugelegt habe halte ich Ausschau nach neuen interessanten Farben die etwas Deckkraft haben, die im normalen Sortiment sind großteilwe schon sehr transparent. Da ich sowieso schon lange ein milchiges Rosa wollte und Ample Pink in der engeren Auswahl hatte kam mir das Girl ♥ Boy ganz gelegen. Den Preis finde ich leider recht hoch für ein Lipgloss ohne besondere Verpackung.
4,2 Gramm Plushglass kosten 19,50€ erhältlich in 13 Farben bei Douglas online und überall wo es MAC gibt.


Girl loves Boy ist ein milchiges Hellrosa, die Deckkraft ist leicht bis mittel, wenn man viel aufträgt sieht man die Farbe recht gut auf den Lippen. Die Lippen wirken durch das Milchige ein wenig aufgehellt, bei hellen Hauttypen kann ich mir die Farbe am besten vorstellen, da kommt das Rosa noch schön raus. Auf den Fotos werden die Lippenfältchen recht betont, das ist in Echt nicht so. Entschuldigt meine Lippen die sind im Moment ein wenig trocken, da setzt sich leicht etwas ab.


Gesamtansicht:


Kennt ihr die MAC Plushglass? Findet ihr der Volumen Effekt wirkt?

2000+ Leser Verlosung Gewinner

Die Helena Rubinstein Mascara Lash Queen Sexy Blacks hat gewonnen: Tanja
Ihr Kommentar: "Ich habe die Mascara mal als Probe bei Douglas bekommen und war restlos begeistert :) Selbst ohne Wimpernzange hat sie mir einen wunderbaren Schwung, Länge und Volumen beschert. Habe die Probe leider mittlerweile aufgebraucht und hätte die Mascara nun gerne in der vollen Größe :)
Meiner Meinung nach ist sie sogar etwas besser als die Feline Blacks von HR, die habe ich aber nur einmal im Douglas testen können."
Herzlichen Gückwunsch, du wirst sicher viel Freude damit haben.

Ausgelost wurde wieder klassisch per Los, danke für eure Teilnahmen und lieben Worte.
Danke an alle die sich die Mühe gemacht haben zu Bloggen, war diesmal ja keine Vorraussetzung: Fashion&Life, Style-Mit-Stil, Beauty-Engel, Johanna, siistyle.
Blog Widget by LinkWithin