Samstag, 7. Mai 2011

MAC Mixing Medium Water Base Review

Ein praktischer Schminkhelfer von MAC ist das Mixing Medium Water Base (auf Wasserbasis). Es handelt sich dabei um ein flüssiges Produkt etwas dicker als Wasser das vorwiegend dazu benutzt wird um Farben zu intensivieren und besser haltbar zu machen. Es wird gern für Lidschatten, Pigmente und Glitter benutzt. Vor allem für "schwierige" Farben die sonst nicht gut haften oder zu schwach Farbe abgeben.
Man kann sich so ein Mixing Medum auch selbst anmischen oder mit Wasser den Lidschatten feucht auftragen, aber Wasser alleine klappt einfach nicht so gut.

Es gibt einige verschiedene Varianten von Mixing Medium:
-Water Base (Transparent. Für die Augenpartie und den ganzen Körper geeignet.)
-Alcohol Base (Transparent. Für den Körper, nicht für die Gesichtspartie.)
-Face and Body (Leicht beige milchige Farbe zum Mischen mit Foundations usw.)
-Gel (Nicht für die Augenpartie).
-Eyeliner (Transparente dickere Konsistenz für das Mischen von Eyeliner.)
-Mascara (Transparent. Für das Mischen von Mascara).
-Mixing Medium Shine und Matte (Auf Wachsbasis mit einer dickeren Konsistenz im Topf, mit einem glänzenden oder matten Finish).

Ich konnte noch nicht alle Varianten testen, deswegen muss ich da großteils nur nach den Beschreibungen von MAC gehen.

Anwendung: Ich benutze es meistens für den Zweck Lidschatten die nicht so gut decken oder schlecht halten damit aufzupeppen. Dafür trage ich zuerst eine Schicht Lidschatten aufs Lid auf (über meine ganz normale Lidschattenbase wie immer). Tropfe anschließend eine kleine Menge Mixing Medium auf meinen Handrücken, nehme etwas MM mit dem Finger auf und tupfe es mit meinem Finger über die Farbe auf dem Lid, lasse es ein paar Sekunden leicht "antrocknen". Trage anschließend noch eine zweite Schicht Lidschatten auf. Fertig.
Wenn ihr die Finger nicht benutzen wollt, mit glatten und festen Pinseln klappts auch (zb. MAC 242).
Wichtig ist dass ihr euren Pinsel an einem Tuch abwischt falls er feucht wird damit ihr mit dem nassen Pinsel nicht wieder in den Lidschatten geht, sonst kann der verkrusten. Manche Lidschatten sind zwar für nasse Verwendung geeignet aber nicht alle.
Ein gaaaaanz kleiner Tropfen reicht wirklich für beide Augen, also aufpassen und nicht zu viel benutzen! Wenn es zu nass ist wird das Ergebnis nicht mehr schön, es sollte wirklich nur leicht feucht sein.
Aber ich denke da ist es sowieso am Besten man probierts selbst mal aus. Da hat jeder seine eigene Technik. Manche tropfen das MM auch direkt auf den Pinsel und tragen es dann auf. Ich bevorzuge die Variante es mit dem Finger aufs Lid aufzutupfen und die Farbe danach ganz normal aufzutragen.
Die Verpackung ist eine Flasche mit Kennzeichnung in verschiedenen ml Schritten und einer kleinen Öffung, damit lässt sich die Flüssigkeit gut dosieren. So ähnlich wie bei Augentropfen.
Nochmal meine Technik zusammengefasst: Lidschattenbase - Lidschatten - Mixing Medium aufgetupft mit Finger - nochmal Lidschatten.

Ergebnis: Die Farben sehen genauso aus wie im Töpfchen oder im Lidschattenpfännchen. Transparentes wird deckend, schwierige Töne die sonst kaum auf der Haut haften halten auf einmal. Pigmente mit Duorchrome oder besonderen Perleffekten schimmern viel stärker. Es ist ein praktisches Produkt vor allem für intensive Looks bei denen die Farben richtig strahlen sollen.
Man kann damit noch viel mehr machen als nur Lidschatten auftragen, aber ich denke als normale Frau wird man es wohl vorwiegend dafür benutzen. Make-Up Artists wissen dich damit sicher noch einiges mehr anzufangen.

Preis/Verfügbarkeit:
Da es sich um ein PRO Produkt handelt ist es nur im PRO Store erhältlich. Alle die keine Möglichkeit haben im PRO Store zu bestellen aber per Paypal zahlen können, bei Hana gibt es diese Produkte auch. Ich habs damals auch bei ihr gekauft kann mich leider nicht mehr genau erinnern wie viel es gekostet hat, ich glaube so um die 18 Dollar plus 7 Versand.
Bei uns müsste es um die 16-18 Euro kosten für 50ml. Mit der Menge kommt man sicher Ewigkeiten aus.

Einige Beispiele: Reflects Glitter Red, Pigment Old Gold, Pigment High Def Cyan, Lidschatten Free to Be.
Links MIT Mixing Medium und rechts ganz ohne Base.


Ich hoffe dieser Post hat euch weitergeholfen! Auch wenn ich leider nicht zu allen Produkten dieser Art etwas sagen kann und vielleicht eine etwas eigenwillige Technik habe. Ein Bericht zum Mixing Medium Eyeliner kommt noch, das mag ich sehr gern!

Welche Produkte dieser Art benutzt ihr für eure Make-Ups? Habt ihr dafür eine spezielle Technik?

Soften the Mood

Da meine Nägel im Moment mit Dior Paradise lackiert sind habe ich nach einem passenden Lippenstift dafür gesucht und mich dann für MAC Red Full Stop entschieden. Das ist auch so ein Pink mit Korallstich und passt gut dazu. Auf den Wangen ist wieder Dior Sunset es gibt noch bald ein Review dazu.

Augen Make-Up: Auf dem beweglichen Lid wurde das Beige von Soften the Mood aufgetragen (239 Brush) und in der Lidfalte das Braun (226 Brush). Aufs Unterlid kamen das Hellblau und das Braun von Soften the Mood (263 Brush). Unter den Brauen wurde Nylon aufgetragen (228 Brush).


Benutzte Produkte (MAC, Clarins, Dior)
Eyes
Opulash
Impeccable Brow Pencil Taupe
Brow Set Clear
Chromaline Black Black
Khol Fascinating
Paint Bare Canvas
Mineralize e/s Soften the Mood
e/s Nylon
Face
Clarins Instant Light 00
Studio Finish Concealer NW15
Studio Sculpt NC15
MSF Natural Light
Dior Nude Glow Powder Sunset
Lips
Prep+Prime Lip Pencil Trimmed in Pink Lipstick Red-Full-Stop
Nails: Dior Paradise
Blog Widget by LinkWithin