Mittwoch, 8. Juni 2011

China Glaze Crackle Metals Nail Designs, Review

Eure Farbvorschläge von vorhin als ich die Fotos der China Glaze Crackle Metals Nagellacke gepostet habe, halfen mir sehr weiter mich zu entscheiden welche Kombis ich ausprobieren soll. Da ich schnell Swatches online stellen wollte wurden die meisten Kombinationen direkt wieder ablackiert, nur das Türkis-Gold Nageldesign trage ich im Moment noch. Hätte sonst zu lange gedauert bis ich zu allen Lacken passende Designs fertig habe. Vielleicht mache ich ein anderes mal noch welche und poste die dann extra, falls ihr Ideen habt nur her damit.
Die Crackle Metals soll es noch im Juni zu kaufen geben, jedenfalls in US-Shops. Bisher konnte ich sie leider noch nirgends finden. Haltet die nächsten Wochen in euren Lieblingsshops am Besten ausschau danach. Preise variieren je nach Shop stark, von 3 bis 10 Dollar.

Zu den Lacken selbst: Die Konsistenz ist nicht zu dick, sodass man noch eine Weile Zeit hat den Lack zu verteilen und Korrekturen vorzunehmen, bevor er sich zusammenzieht. Der silberne Shatter von OPI war um einiges zäher und dickflüssiger. Von der Textur her finde ich China Glaze also besser. Das Ergebnis wird meiner Meinung nach am Besten wenn man nur eine dünne Schicht aufträgt.
Ich finde die Crackle Metals einfacher zu kombinieren als die normalen Crackle Lacke, außerdem passt Gold und Silber fast zu allem. Die Deckkraft ist bei den metallischen Crackles etwas geringer.
Wie Crackle Lacke allgemein funktionieren habe ich bereits hier bei meinem Review zu Carackle Glaze beschrieben.

Must Haves: Tarnished Gold, Platinum Pieces, Oxidiced Aqua. Weil Gold und Silber überall dazu passen. Der helle Aqua Ton ist jetzt im Sommer schön und lässt sich gut zu allem kombinieren.

Cracked Medallion und Eyeko Coral.

Tarnished Gold mit Orly Ancient Jade und etwas Schimmer von Limilite der nur an einigen Stellen aufgetragen wurde.

Platinum Pieces und Essie Your Hut or Mine.

Oxidiced Aqua und CND Anchor Blue, gegen den China Glaze Lack gibts nichts negatives zu sagen aber der Anchor Blue hat mir die Nägel knallblau verfärbt... Oxidiced Aqua kann ich mir zu Dunkelblau und Gold noch gut vorstellen.
Latticed Latte und Grape Pop ebenfalls von China Glaze.

Haute Metal und Neonpink Orly Va Va Voom.


Mir gefallen am Besten die Kombis in Bronze-Rot und Gold-Türkis, ich bin ein Fan von solchen Türkis Kombis das erinnert mich immer so an diese Steine.

Diese Produkte wurden mir zum Testen zur Verfügung gestellt.

Naomi Campbell Wild Pearl Eau de Toilette Review

Der neue Starduft Wild Pearl von Naomi Campbell ist sehr ähnlich gestaltet wie ihr erster Signaturduft. Das Glasflakon ist diesmal mattiert und der Verschluss leicht hellrosa mit Perlschimmer, passend zum Namen Wild Pearl.
Wild Pearl wird ab Mitte Juni in Drogerien, Parfümerien, Warenhäusern und online bei Douglas erhältlich sein.
Preise: 30ml Eau de Parfum kosten ca. 24-30€, Deo, Duschgel und Bodylotion je ca. 10€.

Beschreibung: "Wild Pearl ist ein sinnlicher Duft und so wunderschön wie eine kostbare Perle. Eine blumig-fruchtige und zugleich pudrig-süße Komposition für die ganz besonderen Momente, in denen Frau betören und verführen will. Die saftig-frischen Fruchtakkorde im Auftakt verschmelzen im Herzen mit ultrafemininen Blumennoten. Sinnlich-holzige Aromen sorgen für eine exquisite Basis."

(auf dem letzten Bild Links "Wild Pearl" und rechts der Signaturduft "Naomi Campbell")

Meine Meinung: Die ofizielle Duftbeschreibung kann ich nur bestätigen. Direkt beim Aufsprühen nimmt man sofort die blumigen frischen Noten wahr, nach einer Minute verwandelt sich dieser erste Eindruck eher in die fruchtige Richtung. Erst nach einiger Zeit kommt das Süßlich-Pudrige mehr zur Geltung und der frische-blumige Eindruck vom Anfang verfliegt immer mehr. Umso länger man Wild Pearl trägt umso pudriger wird der Duft.
Wild Pearl ist abwechslungsreich, sexy, feminin und gut geeignet für Sommerabende. Da dieses Parfüm zwar weiblich aber nicht schwer ist, lässt es sich gut tagsüber tragen, ich finde es jedoch für den Abend besonders passend. Mich erinnert es von der Art her an die anderen Naomi Campbell Düfte, falls ihr die schon mochtet dann wird euch auch Wild Pearl gefallen. Den Preis finde ich absolut okay, qualitativ waren die NC Düfte bisher immer gut. In Österreich scheint er mit einem empfohlenen Verkaufpreis von 24 Euro etwas günstiger zu sein als in Deutschland, das variiert je nach Geschäft - am besten Preise vergleichen.
Beschreibung in wenigen Worten: Blumig, Pudrig, Sexy.

Mir haben die anderen Düfte von Naomi Campell schon gut gefallen, der Signaturduft Naomi Campbell, Cat Deluxe At Night (einer meiner Favoriten für den Abend!) und Seductive Elixir befinden sich schon länger in meiner Sammlung. Der Signaturduft wurde sogar schon 1 mal nachgekauft, aber davon hatte ich anfangs auch nur die kleine 15ml Größe.

Es lohnt sich Wild Pearl auszuprobieren. Wenn ihr ihn bald beim Einkaufen seht, nur zu! (PS: Woran mich das Flakon erinnert sag ich jetzt besser nicht.)

China Glaze Crackle Metals Fotos

Bei der neuen China Glaze Crackle Metals Kollektion sind sechs neue Crackle Glaze Lacke in warmen bis kühlen metallischen Farben erhältlich. Ich habe ganz schnell Fotos und Swatches von den Lacken am Nail Wheel solo gemacht, damit ihr erstmal die Farben pur seht.
Ein paar verschiedene Designs werde ich natürlich noch nachreichen.

Welche Farbkombinationen würdet ihr denn gerne sehen?

Tarnished Gold (Gold), Cracked Medallion (Bronze), Haute Metal (Rosa)

Latticed Lilac (Flieder), Oxidized Aqua (Hellblau), Platinum Pieces (Silber)

Diese Produkte wurden mir zum Testen zur Verfügung gestellt.
Blog Widget by LinkWithin