Sonntag, 31. Juli 2011

MAC Semi Precious Brushes Review

Die Pinsel aus der MAC Semi Precious LE sind alle neu und limitiert. Es gibt zwei für die Augen (#234 Split Fibre Blending Brush, #235 Split Fibre All Over Eye Brush) und zwei für das Gesicht (#128 Split Fibre Cheek Brush, #179 Split Fibre Angled Buffer Brush). Mich interessierten die beiden Augenpinsel.
Das Besondere an den Semi Precious Pinseln ist dass die Pinselhaare in zwei Seiten aufgesplittert sind, eine Seite mit synthetischen Haaren und die andere mit Naturhaaren. Die dunklen Naturborsten eignen sich besonders gut zum Farbe aufnehmen und verblenden. Die künstlichen hellen Haare für flüssige oder cremige Produkte wie Concealer und Paint Pot.

Die #234, #128 und #179 Pinsel gibts aktuell noch bei Pieper zu kaufen. Den #235 findet ihr bei maccosmetics.de.

Links die Seite mit den natürlichen Haaren, rechts die Synthetischen.


#234 Split Fibre Blending Brush 23€
Der #234 hat die selbe Große wie der MAC #217 Blending Pinsel. Er eignet sich gut zum Blenden und Farbe auftragen unter den Brauen. Die künstliche Seite kann man sicher gut für Concealer benutzen. Den #234 verwende ich ganz gern, da er nicht zu groß ist und die Haare sind sehr weich.

#217 unten, #234 oben.


#235 Split Fibre All Over Eye Brush 36€

Der #235 Augenpinsel ist größer als ich dachte, er ist breiter als der #252 aber die Haare sind kürzer und fest gebunden. Da der Pinsel sehr fest ist hatte ich Probleme damit Lidschatten aufzunehmen. Außerdem ist er für eine kleine Augenpartie aufgrund der Größe nicht wirklich geeignet, ruckzuck ist die Farbe damit auf dem ganzen Lid.
Ich muss leider sagen er eignet sich nicht optimal zum Auftragen von Lidschatten, nicht nur wegen der Größe er ist mir auch zu fest, der Preis ist noch dazu sehr hoch. Da ist es besser man kauft sich den #239 oder wenn man einen größeren Pinsel will einen wie den #252. Aber dieser ist einfach zu breit geraten. Ich werde versuchen ihn für Lidschattenbase bzw. Paint Pot zu benutzen da muss man nicht so genau arbeiten, vielleicht klappt es dafür besser.

Oben #239, Mitte #235, Unten #252.

Wirklich empfehlenswert finde ich nur den #234 Blending Brush. Habt ihr euch welche der Pinsel gekauft?

Clarity

Der Mineralize Lidschatten Clarity ergibt gemischt ein schönes glänzendes Grau, meiner hat auf einer Seite relativ viele helle Adern deswegen kann ich da gut variieren wie dunkel es werden soll. Vom dem tollen bunten Schimmer ist aufgetragen leider weniger zu sehen, insgesamt gefällts mir aber trotzdem besser als ein mattes Grau. Kombiniert habe ich Clarity mit Crsytal Avalanche aus dem Standardsortiment, gefällt mir gut zusammen!
Augen Make-Up: Auf dem beweglichen Lid wurde Crystal Avalanche aufgetragen und in der Lidfalte Clarity (239 Brush). Aufs Unterlid kamen die selben Farben. Unter den Brauen wurde mit Shroom geblendet (235 Brush).



Katzenfotos!


Benutzte Produkte (MAC, Clarins, Aveda)
Eyes
Opulash
Brow Set Clear
Khol Fascinating
Paint Bare Canvas
Mineralize e/s Clarity
e/s Shroom e/s Crystal Avalanche
Face
Aveda Inner Light Tinted Moisture
Clarins Instant Light 00
Studio Finish Concealer NW15
MSF Natural Light
MSF Porcelain Pink
Mineralize Blush Feeling Flush
Lips
Superglass Sweet Tart
Nails: Zoya Phoebe

MAC Semi Precious Mineralize Blushes Swatches, Review

Aus der MAC Semi Precious LE gefallen mir die Blushes besonders gut, unter anderem auch wegen der schönen Marmorierung. Feeling Flush erinnert mich total an lecker Erdbeereis... Die MSF gefallen mir diesmal nicht so...
Die Mineralize Blushes werden gebacken und enthalten 3,2 Gramm, also weniger als die üblichen gepressten MAC Blushes. Da sie sehr ergiebig sind fällt das aber kaum ins Gewicht. Sie kosten 23€.

Pressed Amber ist zurzeit noch bei Douglas online verfügbar und Feeling Flush bei maccosmetics.de.

Die Konsistenz der Blushes aus der Semi Precious LE ist sehr fein, seidig und eher satin-artig. In der Vergangenheit enthielten die Mineralize Blushes oft mehr Schimmer, diese haben ein satiniertes mattes Finish. Trotz der guten Pigmentierung lassen sie sich sehr leicht verteilen und ausblenden, ich finde sie für hellere und für dunklere Haut gut geeignet. Für die Mineralize Blushes verwende ich meistens den MAC 109 Pinsel. Feeling Flush habe ich in letzter Zeit fast jeden Tag getragen und das soll etwas heißen!
Die einzige Farbe die ich mir nicht kaufte war Pressed Amber, ein Braunton.


Warmth of Coral ist ein heller Pfirsichton mit etwas dunkleren orangen Adern und leicht rose farbenen Adern. Im Gesicht kommt die Farbe nicht so orange aus wie vermutet. Ein richtiges Dupe aus dem Standardsortiment fällt mir nicht ein, Style geht in die Richung ist aber etwas intensiver, Peaches enthält auch etwas zu viel orange.


Feeling Flush enthält Adern in Rosa, Hellpink und Himbeere. Mein Exemplar kommt eher hell raus da der dunkle Fleck nur auf einer Seite ist. Mich erinnert die Farbe an Coygirl aus dem normalen Sortiment, Feeling Flush wurde oft mit Band of Roses verglichen (In the Groove LE) aber ich persönlich finde den viel dunkler. Die helle Seite von Band of Roses geht vielleicht noch einigermaßen hin, kann nattürlich auch an der hellen Marmorierung von meinem Feeling Flush liegen.

Warmth of Coral und Feeling Flush auf den Wangen, eher zart aufgetragen:

Blog Widget by LinkWithin