Mittwoch, 3. August 2011

Urban Decay Naked Palette Review

Die Urban Decay Naked Palette müsste mittlerweile jedem ein Begriff sein, es gibt kaum jemanden der sie noch nicht hat oder haben möchte. Das ist ein typisches Produkt von dem man sich leicht anfixen lässt, ich bin sonst nicht so anfällig dafür. Selbst wenn man ein Produkt nahezu auf jedem Blog sieht muss ich es nicht zwangsweise kaufen, aber hier wurde selbst ich schwach. Als einige Mädels bei Twitter dann auch noch schrieben dass es einen Rabatt Code bei HQ Hair gibt wars um mich geschehen. Da kam die Schnäppchenjägerin in mir durch. Dann wurde ich endgültig zum "Opfer" und habe sie schließlich bestellt, denn der Preis (rund 30 Euro) war total okay.
Einige Zeit lang war die Palette ständig ausverkauft und sehr schwer zu bekommen, da sie im Standardsortiment von Urban Decay ist wird sie aber immer wieder nachgeliefert.
Der Versand hat etwa 1 Woche gedauert. Vorher hatte ich noch nie bei HQ Hair bestellt, in letzter Zeit hat man einiges negatives darüber gehört, bei mir hat jedenfalls alles geklappt. Leider ist diese Palette nur im Ausland zu bekommen, ich kenne keine Quelle bei uns. Wenn man Paypal oder eine Kreditkarte hat ist das aber kein Problem.

Review
Verpackung/Optik: Die Naked Palette ist mit einem dunkelbraunen Satinstoff überzogen, die Aufschrift ist Gold. Bei der Palette ist außerdem eine Mini Primer Potion und ein Pinsel gratis dabei. Bei der alten Version gabs einen Eyeliner dazu. Ein Spiegel ist auch in der Palette, sie ist ca. 20cm lang und 7cm breit. Jeder der 12 Lidschatten hat ein Gewicht von 1,3 Gramm, was also durchaus einem Single-Lidschatten in voller Größe entspricht.
Gut zu wissen ist dass Urban Decay keine Tierversuche durchführt, ein weiterer Positiv-Punkt.

Textur/Auftrag: Besonders gut gefallen mir die unterschiedlichen Texturen. Man findet in der Palette matte, schimmernde, glitzrige und satinierte Finishes. Die Schimmerlidschatten erinnern mich stark an das buttrige MAC Veluxe Pearl Finish. Die Pigmentierung ist bei jeder Farbe gut, sie lassen sich gut blenden, verteilen und deckend auftragen ohne zu krümeln. Qualitativ total in Ordnung, kann nicht besser sein.
Das Augen-Make Up hält ohne Probleme und setzt sich nicht ab.

Preis: Ofiziell kostet die Naked Palette 48 Dollar, die Preise variieren aber stark je nach Shop. Falls ihr mal nach USA oder UK kommt haltet danach Ausschau.

Meine Meinung: Für diesen Preis ist die Urban Decay Palette absolut top, für das Geld bekommt man gerade mal zwei MAC Lidschatten und hier gleich 12 Farben plus Pinsel und Base. Auch wenn einem vielleicht nicht alle Farben 100 prozentig zusagen lohnt sich diese Palette trotzdem. Für meinen Geschmack könnten mehr helle Farben dabei sein, fürs bewegliche Lid kann ich fast nur Sin benutzen weil die anderen Farben schon recht dunkel rauskommen. Bei dunkleren Hauttypen siehts natürlich wieder anders aus.
Dass die Farben einzeln benannt sind ist sehr praktisch, vor allem beim Bloggen, so kann man besser beschreiben welche Farben man wofür benutzt hat.
Am schönsten finde ich die Farben: Virgin (der perfekte Highlighter), Sin (schöner glänzender Ton fürs ganze Lid), Sidecar (Taupe-Braun) und Half Baked (tolles Gold).

Swatches:


Virgin, Sin, Naked, Sidecar, Buck, Half Baked



Smog, Darkhorse, Toasted, Hustle, Creep, Gunmetal



Urban Decay Mini Primer Potion, eine neutrale Lidschatten-Base. Haltbarkeit finde ich nicht besser oder schlechter als mit MAC Paint.

Urban Decay Shadow Brush, mit glatten synthetischen Haaren.


Gesamtfazit: Uneingeschränkt empfehlenswert, Preis-Leistung ist super.

Wer von euch besitzt die Naked Palette noch nicht?

OPI Rally Pretty Pink

Bei der OPI Serena Williams Glam Slam Kollektion gibt es unter anderem den Rally Pretty Pink. Der Grundton ist ein helles Flieder-Rosa mit viel Goldschimmer.
Irgendwie fand ich die Konsistenz zäh... mit der Trockenzeit hatte ich auch meine Probleme. Vielleicht habe ich zu dicke Schichten aufgetragen. Meine Nägel wurden von der Farbe noch dazu rosa verfärbt. Ist also nicht gerade der Hit...
Zoya Faye sieht Rally Pretty Pink sehr ähnlich, der Grundton ist lila-lastiger. Wenn ihr euch zwischen beiden entscheiden könnt würde ich den Zoya nehmen weil die Konsistenz besser ist. Ich bin jetzt noch gespannt wie der It's My Year im Vergleich zu Rally Pretty Pink abschneidet, denn die Farben sind sich sehr ähnlich.
Die OPI Serena Lacke gibts zb. bei Salenail zu kaufen.
1 Coat China Glaze Base, 2 Coats OPI Rally Pretty Pink, 1 Coat Essie To Dry For

Blog Widget by LinkWithin