Freitag, 26. August 2011

YSL Rouge Volupte Perle Review

Bei der aktuellen YSL Midnight Garden Collection findet ihr sechs neue Farbtöne von Rouge Volupte Perle. Es gab bereits letztes Jahr einige Perle Farben, zb. Coral Sun, der mir schon sehr gut gefallen hat. Deswegen finde ich es toll, dass die Auswahl erweitert wird.
4 Gramm Inhalt kosten ca. 30€.

Review
Verpackung/Optik: Das Design wurde bei den aktuellen Farben etwas geändert, der Hintergrund des durchbrochenen YSL-Logos war bei den ersten Rouge Volupte Perle Farben Weiß, bei den neuen ist dieser Bunt. In der jeweiligen Farbe des Lippenstifts. Ich persönlich bin ein großer Fan dieser Optik, war mitunter ein Grund wieso ich mir damals den ersten Rouge Volupte kaufte.

Anwendung/Textur: Im Gegensatz zu der ursprünglichen cremigen Rouge Volupte Version erhalten die Perle Farben einen leichten Schimmer. Dieser ist nur als Glanz wahrnehmbar, die Schimmerpartikel sind sehr fein, man spürt sie nicht auf den Lippen. Die leichte Konsistenz schmilzt beim Auftragen sofort auf den Lippen und hinterlässt ein seidiges Gefühl.
Die Deckkraft bei den RV Perle ist eher mittel, die eigene Hautfarbe scheint etwas durch.
Ohne eine Lippenbase hält die Farbe nur wenige Stunden, wenn man isst oder trinkt muss allerdings sofort wieder nachschminkt werden. Durch dieses glossige Finish wird die Haltbarkeit beeinträchtigt.
YSL Lippenstifte sind leicht parfümiert und der Geschmack ist süßlich, stört jedoch nicht.

Meine Meinung: Ich werde mir sicher noch eine weitere Farbe kaufen, wahrscheinlich Incandescent Orange #110. Muss aber ehrlich zugeben, der ausschlaggebende Kaufgrund ist das wunderschöne Design, nicht nur der Inhalt, der qualitativ eher durchschnittlich ist.

Celestial Mauve #108 ist ein helles Rosa mit leichtem Glanz. Die Farbe fügt sich dem Gesamtbild gut ein und wirkt nicht zu extrem, was bei kühlen Rosa Tönen öfter der Fall ist.


Bezugsquellen
-Parfümerien
-Deutschland/Österreich: Douglas (ab 25€ Versand gratis).
-Deutschland/Österreich: Parfumdreams (innerhalb Deutschland ab 35€ gratis Versand, nach Österreich 6€).
-Deutschland: Pieper (kostenloser Versand innerhalb Deutschland ab 25€)
-Deutschland: Breuninger (kostenloser Versand für Kosmetikprodukte innerhalb Deutschland)

Das Produkt wurde mir zum Testen zur Verfügung gestellt.

Statement von Chanel

In letzter Zeit kamen immer wieder Gerüchte auf, dass Chanel in Deutschland/Österreich gegen Blogger rechtlich vorgeht und abmahnt. Zum Beispiel, wenn ein Produkt von Chanel verlost wird oder Fotos veröffentlicht, die Chanel Produkte zeigen. Auch wenn es sich hierbei um selbst erstelltes Bildmaterial handelt. Ihr werdet bestimmt auch davon gehört haben, alle die selbst bloggen sind dadurch sicher verunsichert.
Diese Gerüchte dementierte Chanel.
Jedoch darf kein Pressematerial ohne Genehmigung veröffentlicht werden.

Zum Thema Blogs und Bildrechte fragte ich direkt bei Chanel nach. Chanel PR-Direktorin Carolin Henk, war so freundlich, mir meine Fragen zu beantworten:

„Wir bei Chanel arbeiten mit Bloggern zusammen, behalten uns aber vor, selbst zu entscheiden, wem wir unser Pressematerial zur Verfügung stellen und wem nicht. Das betrifft alle Bereiche, nicht nur die Blogger, sondern auch den Print und TV Bereich. Als Luxusmarke achten wir auf redaktionelle Umfelder, die Art der Darstellung und wahren unser Image. Dazu gehört zum Beispiel auch, dass die Firma Chanel grundsätzlich keine Produkte verlost oder an Verlosungen teilnimmt.
Wenn Sie aber ein Produkt kaufen und dieses auf Ihrer Seite verlosen möchten, können Sie es gern tun. Es muss aber deutlich sein, dass es sich hier um ein eigenes Produkt handelt. Sie können auch jederzeit über die Marke Chanel berichten, Sie haben redaktionelle Freiheiten und werden auch nicht von uns verklagt. Klagen finden immer dann statt, wenn Sie unser Markenrecht verletzen."

Alle die meinen Blog länger verfolgen und diesen Beitrag gelesen haben, wissen wahrscheinlich, dass ich seit einiger Zeit auch kein Bildmaterial von Chanel mehr erhalte. Als Gründe dafür, wurden in meinem Fall, unretouchierte Fotos und die Themen auf dem Blog genannt.
Wenn ich länger darüber nachdenke, fallen mir so gut wie keine privat geführten deutschsprachigen Blogs ein, die noch Promotion Material erhalten. Auch von meinen Bloggerkolleginnen bekannter deutscher Blogs hörte ich, dass Chanel nicht mit ihnen zusammenarbeitet.

Was sagt ihr dazu?
Blog Widget by LinkWithin