Dienstag, 1. November 2011

Guerlain Blush G Serie Noire Swatches, Review

Den Guerlain Blush G Serie Noire gab es bei der Frühlingskollektion dieses Jahr zu kaufen. Mir hat er damals zwar gefallen, aber da ich viele Blushes besitze und kaum aufbrauche, sparte ich mir das Geld. Aber vor kurzem ergab sich ein Tausch und da sagte ich nicht nein ;-) Der Vorbesitzerin war die Farbabgabe zu dezent, für mich Hellhäutchen ist das meist kein Problem.
10 Gramm Inhalt kosten ca. 55€. Limitiert, daher aktuell nicht mehr im Laden zu bekommen. In Tausch- Verkaufsforen, Ebay etc. könnte man natürlich noch fündig werden.

Verpackung/Optik: Schlichte schwarze Spiegeldose mit einem extra Fach für den pink eingefärbten Pinsel. Die äußere Optik ist die selbe wie beim Parure de Nuit Powder. Der Blush selbst wird mit einem erhobenen G geschmückt und besteht aus 4 unterschiedlich großen farblichen Streifen: Korall, Pink, Apricot und Hellrosa.

Textur/Anwendung: Die Pigmentierung ist nicht bei jeder Farbe gleich stark. Das Orange-Korall gibt am Besten Farbe ab, während das Pink total hart ist! Da musste ich selbst mit dem Wattstäbchen fest darin rumstochern damit überhaupt Farbe abgeht, mit dem Finger schafft man es fast gar nicht. Die anderen beiden Farben sind leicht bis mittel pigmentiert, aber nicht so hart wie das Pink. Manche Töne enthalten einen feinen goldenen Schimmer.
Gemischt entsteht ein schöner pinkiger Korallton mit einem feinen Glow, das Ergebnis wird beeinflusst je nachdem wie man die Farben mischt. Sorgt für eine schöne Frische im Gesicht. Ich trug einige Schichten auf, da mir das Ergebnis nach einem Pinselstrich noch zu dezent war.
Den mitgelieferten Pinsel finde ich zum Auftrag nicht so optimal, er ist etwas grob, schlecht zum Ausblenden.

Meine Meinung: Hätte ich den Originalpreis bezahlt wäre ich ein wenig enttäuscht, die Optik ist ein Leckerbissen, aber die Pigmentierung speziell des harten Pinktons war gar nicht gut. Viel zu fest gepresst. Gerade bei mehrfarbigen Produkten sollten die Konsistenzen relativ gleich sein, damit sich das Puder gleichmäßig abnutzt. War das bei eurem Exemplar auch so? Kann sein dass ich ein Montagsprodukt erwischt habe.
Ansonsten gefällt mir das Endergebnis aber gut, dennoch bin ich der Meinung, dass man sowas auch in günstiger haben kann. Wenn einem das Design nicht so wichtig ist, vielleicht mal NARS Orgasm ansehen. Alle die damals leer ausgegangen sind, kann ich also etwas beruhigen...

Swatches: Bild 1 die einzelnen Farben / Bild 2 auf der Hand / Bild 3 auf der Wange

kurze Info: neue MAC LE's im November

Die große MAC Weihnachtskollektion Glitter&Ice die auf zwei Etappen und mehrere einzelne Teile aufgesplittert ist, gibt es im November zu kaufen.
In den Online Shops wird bei Pieper schon etwas angezeigt ist aber noch nichts bestellbar, Douglas, Breuninger und maccosmetics.de müssten bald nachziehen. Am Besten immer mal wieder reinschauen, sollte bald losgehen.

Der erste Teil mit der "Glitter&Ice Colour Story" (Full Size Produkte), "Ice Parade" (Eye Bags, Brush Sets, Lip&Nail Bags, Paletten und Face Kits) und "Ice Parade Viva Glam" (Lip Bag, Bär und Kids Helping Kids Cards) ist ab jetzt erhältlich. (Die letzten Tage gabs die Sachen teilweise schon zu kaufen). Die Face Kits sind MAC Store exklusiv. Alles andere gibts überall wo ihr MAC findet.

Den zweiten Teil "Dazzlespheres" mit den Mini Sets wird es dann vorraussichtlich erst im Dezember geben. Ich bin mir nicht ganz sicher ob es eventuell Ende November werden könnte.
Kurz: alles bis auf die Mini Sets gibts schon, nur diese kommen später.


Im Moment warte ich auf meine Bestellung, was es geworden ist findet ihr in meiner Wunschliste.
Empfehlenswert sind die Face Kits und Mini Sets, die lohnen sich preislich besonders. Die Lip&Nail Bags, Brush Sets und Lidschattenpaletten sind so lala, nicht wirklich günstig aber auch nicht teuer.
Was sich meiner Meinung nach nicht auszahlt sind die Eye Bags, bei jeder Bag ist eine Zoom Lash und ein Eyeliner in Standardfarbe dabei, die ich etwas langweilig finde, für 56€ irgendwie kein guter Deal. Die Viva Glam Lip Bag kostet auch zu viel, mehr als die Lippenstifte im einzeln kosten würden.
Die normalen Full Size Colour Story Produkte sind teurer wegen dem weißen Design, was man hier nimmt ist Geschmackssache.

Essie Guilty Pleasures

Eigentlich eher eine Sommerfarbe, aber ich hatte mal wieder Lust darauf. Essie Guilty Pleasures ist ein helles klares Barbiepink ohne Schimmer. Im Schatten wirkt der Ton etwas dezenter, im Licht strahlt er schön. Guilty Pleasures war bei der Summer 2008 Kollektion dabei, müsste es aber noch in diversen Online-Shops zu kaufen geben.
Die Konsistenz ist flüssig, zwei Schichten decken aber dennoch.
1 Coat China Glaze Strong Adhesion, 2 Coats Essie Guilty Pleasures, 1 Coat Essie To Dry For

Bezugsquellen
Deutschland/Österreich: Douglas (ab 25€ kostenloser Versand).
Blog Widget by LinkWithin