Samstag, 17. Dezember 2011

Dior Vernis Waterlily

Diesen Lack hatte ich schon im Auge seit ich die ersten Bilder von der Dior Garden Party Kollektion sah. Wir ihr vielleicht wisst, habe ich eine Schwäche für solche Grüntöne, daher war Waterlily schon fix auf meiner Wunschliste. Bei der Kollektion gibts noch eine zweite Farbe Forget Me Not, ein Lila, das ist auch hübsch, aber mir hats Waterlilly mehr angetan.
Dior Waterlily #504 würde ich als helles Jadegrün bezeichnen, Mintgrün ist es eigentlich nicht wirklich, da es dafür zu wenig Blau enthält. Der Lack enthält einen sehr feinen helleren Schimmer, der die Farbe etwas lebendiger wirken lässt.
Die Konsistenz ist cremig und deckt gut, zwei Schichten reichen. Man sollte allerdings schnell arbeiten, da die cremige Textur sonst leicht etwas schlierig wird. Sonst hatte ich keine Probleme damit, der abgerundete Dior Pinsel ist immer super.
Als ich nach dem Auftragen an meinen Nägeln roch, nahm ich einen Rosenduft wahr. Ich dachte mir schon ich spinne! Welcher Lack riecht denn bitte nach Rose? Also schnupperte ich an der Flasche, roch zwar nicht so stark nach Lack als sonst aber nach Rose auch nicht wirklich. Später hab ich mir dann den Pressetext nochmal durchgelesen und da stand tatsächlich dass die Garden Party Lacke mit einem Rosenduft parfümiert sind. Wie cool ist das denn?
1 Coat China Glaze Base, 2 Coats Dior Waterlily, 1 Coat Dior Top Coat

Bezugsquellen
-Österreich/Deutschland: Douglas (kostenloser Versand ab 25€)
-Deutschland: Pieper (kostenloser Versand innerhalb Deutschland ab 25€)
-Deutschland: Breuninger (kostenloser Versand für Kosmetikprodukte innerhalb Deutschland)

Das Produkt wurde mir zum Testen zur Verfügung gestellt.

Dior Diorskin Rosy Glow Petal Review, Swatches

Bei der Dior Garden Party Frühlingskollektion ist ein Blush dabei, erhältlich nur in einem Rosaton. Er hat den langen Namen "Diorskin Rosy Glow Healthy Awakening Blush" in der Farbe 001 Petal. Ich denke es reicht wenn wir ihn einfach Rosy Glow nennen :-D
7,5 Gramm Inhalt kosten ca. 43€, erhältlich ab Jänner 2012.

Verpackung/Optik: Mir persönlich gefallen die silbernen Dior Verpackungen ja immer besonders gut, besser als die blauen. Ein witziges Detail das mir auffiel, das Plastik ist durchsichtig, man sieht den kleinen Pinsel von der Rückseite aus. Außerdem hat der Pinsel sogar sehr weiche Haare und ist zum Auftragen durchaus brauchbar! Zu erwähnen ist natürlich auch das Puder an sich, mit dem Dior-Muster... was leider nach einiger Zeit verschwindet. Optisch schon mal top!

Anwendung/Textur: Die Farbe ist besonders schwer zu beschreiben und mit der Kamera kaum einzufangen. Es geht schon in die Richtung Neon-Rosa, wirkt durch diese Transparenz in Verbindung mit einem ganz speziellen Finish das man kaum beschreiben kann (geht in die Richtung "Satin") in Wirklichkeit nochmal ganz anders. Denke mir ist es auf den Fotos schon relativ gelungen die Realität einigermaßen darzustellen, aber den muss man unbedingt in Echt gesehen haben. Ich hab sowas zuvor noch nicht gesehen.
Die Konsistenz ist total fein, es gelingt einfach eine dünne Schicht aufzutragen und einen leichten frischen Schimmer auf die Wangen zu zaubern. Durch die Transparenz wirkt es nicht wie so ein flächiges Barbierosa auf den Wangen, es passt sich gut dem Hautton an und lässt ihn noch durchschimmern. Daher kann ich mir Rosy Glow sowohl bei kühlen als auch wärmeren Typen vorstellen. Würde ihn schon als sehr universell bezeichnen, auch wenn man das erstmal nicht meint.

Meine Meinung: Für mich ist ein besonderes Produkt, Design, Farbe, Finish und Anwendung sind rundum stimmig.

(das linke Bild trifft die Farbe besonders gut)


Swatches: Bild 1 (im Pfännchen), Bild 2 (auf der Hand), Bild 3 (auf den Wangen)

Bezugsquellen
-Österreich/Deutschland: Douglas (kostenloser Versand ab 25€)
-Deutschland: Pieper (kostenloser Versand innerhalb Deutschland ab 25€)
-Deutschland: Breuninger (kostenloser Versand für Kosmetikprodukte innerhalb Deutschland)

Das Produkt wurde mir zum Testen zur Verfügung gestellt.
Blog Widget by LinkWithin