Mittwoch, 29. Februar 2012

Escada Rockin Rio, Sexy Graffiti, Island Kiss Review

In diesem Jahr wird es gleich drei Sommerdüfte von Escada geben, die Escada Best of 20 Years of Summer Fragrances. Hierfür wurden beliebte Sommer-Klassiker aus den vergangenen Jahren im neuen Design wieder aufgelegt. Da ich mich erst die letzten 3 Jahre intensiver für Düfte interessiere, kannte ich die älteren Düfte leider gar nicht, es ist daher super dass Rockin' Rio, Sexy Graffiti und Island Kiss wiederkommen.
Die 50ml und 100ml Flakons sind jeweils mit einem Anhänger (Cocktailsglas, Palme und Sonnenbrille) geschmückt, den man auch abmachen und für ein Charm-Amband benutzen kann. Das kleine 30ml Flakon kommt leider ohne Anhänger.
Preise: Eau de Toilette 30ml 38€, 50ml 51€, 100ml 68€, Bodylotion 150ml 23€. Das sind die empfohlenen Preise, in einigen Shops wie zb. Parfumdreams sind sie trotzdem deutlich günstiger zu haben!

Wie gefallen euch die Escada Sommerdüfte? Konntet ihr schon daran schnuppern oder habt ihr sogar einen/mehrere gekauft? Welcher gefällt euch am Besten?



Rockin' Rio
"Rockin‘ Rio ist ein junger, fruchtiger Duft. Sein süßer und doch frischer Charakter entsteht durch die Kombination von tropischer Kokosnuss und Ananas, die ihn einzigartig unter den Sommereditionen macht. Die Kopfnote erzeugt mit Mandarine und Papaya ein frisches, tropisches Zischen, das die Aromen von Rio zum Leben erweckt, während die süße Herznote mit Rohrzucker und Pfirsich die Essenz der Marke in Duft übersetzt. Die Basis, eine sexy Harmonie aus weichem, cremigem Sandelholz und Moschus, hinterlässt eine lang haltende Note. Ist inspiriert von Piña Colada, dem ultimativen Urlaubscocktail."

Meine Meinung: In einem Flakon im gelb-orangen Farbverlauf mit Sonnenbrillen-Anhänger. Rockin' Rio ist die Fruchtbombe unter den drei Düften. Er riecht nach Ananas und anderen exotischen Früchten, jedoch nicht allzu intensiv und süß. Der fruchtige Duft gefällt mir ganz gut, aber leider entwickeln sich auf meiner Haut die holzigen Noten zu intensiv, das Sandelholz in der Basisnote kommt gleich heraus. Bei Sommerdüften ist es ja oft so, dass die Basisnote kaum zum Tragen kommt, aber hier riecht man die zumindest bei mir deutlich. Mir gefiel deswegen der intensiv fruchtige Taj Sunset aus dem letzten Jahr viel besser, zählt zu meinen Favoriten unter allen Sommerdüften.

Sexy Graffiti
"Sexy Graffiti ist ein heiterer und tragbarer, fruchtig-floraler Duft. Die Kopfnote versprüht ein Sorbet aus Walderdbeeren und Himbeeren, das durch die Intensivität von Grapefruit und einer subtilen Minznote belebt wird. Die unbeschwerte Herznote ist von beflügelnden Maiglöckchen, roter Pfingstrose und Veilchen durchdrungen, während die Basis einen mit Kashmir, Vanille und Moschus in ihren Bann zieht und dem Duft Textur verleiht."

Meine Meinung: Im pinken Design mit Cocktail als Verzierung. Erinnert mich sehr an Fruchtcocktails, das mag vielleicht mitunter an der Minze liegen, die man als solches gar nicht richtig herausriecht, gibt aber diese gewisse "prickelnde" Frische. Für mich stehen hier ganz klar die süßlich-fruchtigen Beerennoten im Vordergrund, die blumigen Gerüche halten sich zurück. Eine leckere Cocktail-Mischunng! Von der Art her erinnert mich Sexy Graffiti an Ocean Lounge.

Island Kiss
"Island Kiss ist ein warmer und moderner, fruchtig-floraler Duft, der mit einer Mischung aus tropischen roten Früchten und orientalisch floralen Noten das essenzielle Erbe der „ESCADA Spring/Summer Limited Edition“-Düfte verkörpert. Das Trio aus Orange, Passionsblume und Mango in der Kopfnote wird durch eine zarte Andeutung von Zitrusfrische erweckt. Die Herznote aus Magnolie und saftigem Pfirsich trägt eine Nuance Wärme bei, während die Basis den „ESCADA Fashion Signature“-Duft aus roten Früchten mit sinnlichen Holznoten und Moschus mischt und so eine leidenschaftliche Note komponiert."

Meine Meinung: Im blauen Design mit Palmen-Schmuck. Island Kiss ist der Frische von den drei Düften. Er riecht einfach nach einem angenehmen warmen Mischmasch aus verschiedenen blumigen und fruchtigen Noten, die durch die zitrische Note aber nicht schwer wirken. Eine guter Mix aus erfrischenden und süßen Düften, perfekt für einen kleinen leckeren Frischekick im Sommer. Nicht aufdringlich und für alle unter uns die es dezenter mögen geeignet.

Für ein Eau de Toilette halten alle drei Düfte ganz gut auf der Haut - ein paar Stunden. Island Kiss gefällt mir am Besten, dicht gefolgt von Sexy Graffiti, den Rockin' Rio hätte ich mir selbst nicht ausgesucht. Die anderen beiden sind super, würde ich mir auch so kaufen.

Bezugsquellen
-Parfümerien
-Deutschland/Österreich: Douglas (ab 25€ kostenloser Versand).
-Deutschland/Österreich: Parfumdreams (ab 35€ kostenloser Versand).
Die Produkte wurden mir zum Testen zur Verfügung gestellt.

MAC Shop MAC / Cook MAC Tendertone Lip Balm SPF12 Review, Swatches

Bei der MAC Shop MAC / Cook MAC Kollektion kommen die Tendertone Lip Balms wieder, vor ein paar Jahren waren diese schon einmal limitiert erhältlich. Sie waren damals ganz beliebt, viele haben darauf gewartet dass es sie irgendwann wieder gibt. Der Tendertone ist eine transparente Lippenpflege mit Lichtschutzfaktor SPF12.
6ml Inhalt kosten ca. 16€, ab März 2012 limitiert erhältlich.

Meine Meinung: Der Tendertone riecht sehr lecker fruchtig, total mhhhh! Auf den Lippen ist das Finish glossig und die Farben kommen total transparent raus. Fühlt sich ganz angenehm an - nicht klebrig, aber die Konsistenz ist auch nicht zu flüssig, bleibt schon eine Weile auf den Lippen spürbar. Von der Pflegewirkung her würde ich sie als gut/mittel einstufen, es gibt reichhaltigere Pflegeprodukte, für zwischendurch ist es schon okay. Wenn ihr eine Lippenpflege sucht die gut riecht, finde ich die Tendertones ganz nett. Es ist und bleibt natürlich ein Lippenbalsam, kann man auch billiger haben.
Ich persönlich werde mir keine weiteren Farben kaufen, weil ich Lippenpflege in Stiftform lieber mag, die Töpfchen sind mir in der Anwendung zu unpraktisch bzw. unhygienisch. Die Verpackung ist die selbe wie die Glaspöttchen von den MAC Paint Pots.

Die Farbe Tread Gently ist ein helles grünliches Gelb mit Goldschimmer, auf den Lippen sieht man bis auf den glossigen Glanz und den Schimmer nicht viel bzw. nichts von der Farbe. Die Rottöne wird man ein bisschen besser sehen, aber auch nicht so wirklich intensiv.
Bezugsquellen
-MAC Stores, Store Locator, maccosmetics.de / maccosmetics.at (kostenloser Versand ab 25€)
-Österreich/Deutschland: Douglas (kostenloser Versand ab 25€)
-Deutschland: Pieper (kostenloser Versand innerhalb Deutschland ab 25€)
-Deutschland: Breuninger (kostenloser Versand für Kosmetikprodukte innerhalb Deutschland)

Sparkling Fuchsia

Hier trug ich zum ersten mal meinen YSL Sparkling Fuchsia Lippenstift, die Farbe ist perfekt für den Frühling. Sieht mit einem zarten Lidschatten super aus, bin sehr glücklich damit und froh ihn gekauft zu haben! Das ist einer der schönsten Lippenstifte die in letzter Zeit rauskamen. Der Nagellack Essie Tour the Finance passt pefekt dazu, falls ihr etwas Passendes sucht.

Augen Make-Up: Auf dem beweglichen Lid wurde Satisfy aufgetragen (239 Brush) und in der Lidfalte Bon Fete (275 Brush). Aufs Unterlid kamen die selben Farben (211 Brush) und unter die Brauen Dazzlelight (239 Brush).

Einmal Indoor, hier sieht man den Lippenstift besonders gut.

Und Outdoor, wie man sieht war es sehr windig... was die ganze Sache etwas schwierig machte. Also bitte nicht auf die Haare achten :D

Eyes
Guerlain Noir G Mascara
MAC Brow Set Clear
MAC Paint Stilife
MAC Khol Fascinating
Givenchy Parad Eyes Liner Dream in Black
MAC e/s Dazzlelight, Bon Fete, Satisfy
Face
Aveda Tinted Moisture 01
MAC Mineralize Concealer NC15
MAC Studio Finish Concealer NC15
MAC MSF Natural Light
MAC Beauty Powder Too Chic
MAC Blush Full Fuchsia
Lips
MAC Prep+Prime
MAC Lip Pencil Embrace Me
YSL Rouge Volupte Perle Sparkling Fuchsia
Nails: Essie Tour the Finance

Dienstag, 28. Februar 2012

Guerlain Noir G Mascara Review

Die neue Guerlain Noir G Mascara kam und blieb mit der Les Roses es le Noir Kollektion ins Sortiment. Das einzigartige Guerlain-Design mit dem aufklappbaren Spiegel ist angelehnt an die bekannten Rouge G Lippenstifte.
6,5 Gramm Inhalt in der nachfüllbaren Verpackung kosten ca. 48€, die Nachfüllung ca. 25€.

Verpackung/Optik: Die schwarze glänzende Verpackung ist sehr schwer und hochwertig. Zum Öffnen wird der Griff ein Stück herausgezogen, dadurch klappt der Spiegel auf. Um das Bürstchen aus der Verpackung ziehen zu können muss man es einmal um 360 Grad drehen. Um es zu schließen klappt man den Spiegel mit dem Finger zu und geht in umgekehrter Reihenfolge genauso vor wie beim Öffnen. Um die Nachfüllung auszutauschen reicht es einmal kräftig am Griff zu ziehen, dann kommt die ganze Patrone mit der Farbe heraus. Ist erstmal etwas ungewohnt, die meisten Mascaras haben einen 0815 Verschluss wo man nicht viel nachdenken muss :-D
Das Bürstchen ist gleichmäßig breit, mittelgroß und hat viele kleine, feine Borsten.

Anwendung/Textur: In der Anwendung ist die Noir G sehr unproblematisch, man kleckert nicht beim Tuschen und die Bürste hat die richtige Größe. Sie verleiht einen natürlichen Look mit mehr Länge und Volumen, die Wimpern werden gut getrennt. Was den Schwung betrifft, kenne ich Mascaras die einen stärkeren Effekt erzielen, das ist bei der Noir G durchschnittlich.
Ebenfalls ein sehr wichtiger Punkt bei Mascaras ist die Haltbarkeit, ich hasse es wenn sie abfärben. Das ist bei der Noir G zum Glück nicht der Fall, sie hält den ganzen Tag ohne die geringsten Abfärbespuren und lässt sich mit einem Make-Up Entferner leicht abschminken.
Anfangs ist etwas viel Produkt auf dem Bürstchen, der Verschluss scheint überschüssige Farbe nicht gut genug abzustreifen. Nach einigen Benutzungen legt sich das bei neuen Mascaras oft wieder, das ist die einzige Kleinigkeit die mir auffiel.

Meine Meinung: Die Noir G hat alles was eine Mascara braucht, gute Haltbarkeit, verleiht Länge bei einem natürlichen Ergebnis und gute Trennung der Wimpern. Erinnert mich vom Effekt her ein wenig and die MAC Plushlash, die bei mir aber leider abfärbt. Sowohl die Verpackung als auch der Inhalt sind ein Highlight, es ist selten der Fall dass die Verpackung einer Mascara aussieht wie ein solches Schmuckstück. Wem aufgefallene Optik wichtig sind, der wird an der Noir G eine Freude haben. Es ist ganz klar ein Luxusprodukt mit guter Qualität, nett zu haben, aber wenn man rein den Nutzen betrachtet gibt es natürlich - wie fast immer - Alternativen.




Die Noir G aufgetragen:

Bezugsquellen
-Parfümerien
-Deutschland/Österreich: Douglas (ab 25€ kostenloser Versand).
-Deutschland/Österreich: Parfumdreams (innerhalb Deutschland ab 35€ kostenloser Versand, nach Österreich 6€ Versandkosten).
Das Produkt wurde mir zum Testen zur Verfügung gestellt.

Orly You're Blushing

Orly You're Blushing aus der Cool Romance Kollektion ist ein gräulicher Fliederton ohne Schimmer. Der Auftrag ist sehr gut, die Farbe lässt sich ebenmäßig verteilen und wird nach zwei normalen Schichten perfekt deckend. Auch die Konsistenz ist ideal, cremig aber nicht dickflüssig.
Die Farbe ist nicht so mein Fall, ich besitze so gut wie keine Lacke in dieser Farbrichtung, daher fallen mir auch keine Dupes dazu ein. Wem die Farbe gefällt, dem kann ich wegen der guten Textur nur zu einem Kauf raten.
2 Coats Orly You're Blushing

Bezugsquellen
-Österreich/Deutschland: Orlybeauty.de (6,90€ Versandkosten)
-USA: Salenail.com (ca. 2,5€ Versand pro Lack, je nach Menge)
Das Produkt wurde mir zum Testen zur Verfügung gestellt.

Tour de Fabulous

Ein schneller Look zum Einkaufen, das Tour the Fabulous Lipgloss passte farblich sehr gut zur Blume, deswegen hab ich das benutzt. Hatte Lust ein bisschen für Frühlingsstimmung zu sorgen... Auf den Augen ist nur der Jest Lidschatten, also sehr einfach!

Augen Make-Up: Auf dem gesamten Lid wurde Paint Stilife als Base aufgetragen und auf dem beweglichen Lid bis zur Lidfalte Jest (252 Brush).

Eyes
Guerlain Noir G Mascara
MAC Brow Set Clear
MAC Paint Stilife
MAC Khol Fascinating
MAC e/s Jest
Face
MAC Mineralize Concealer NC15
MAC Studio Finish Concealer NC15
MAC MSF Natural Light
MAC MSF Redhead
Lips
MAC Lipglass Tour de Fabulous
Nails: Orly Prelude to a Kiss

Montag, 27. Februar 2012

China Glaze Fast Track

China Glaze Fast Track aus der neuen Hunger Games Capitol Colours Kollektion ist ein Karamell-Beige mit intensivem Goldschimmer. Mir ist die Farbe leider etwas zu warm-bräunlich, aber der Schimmer ist sehr hübsch.
Die Konsistenz ist etwas transparent, ich brauchte zwei dickere Schichten für ein deckendes Ergebnis.
Offiziell erhältlich sind die Capitol Colours Farben ab März 2012, teilweise kann man sie in US-Shops schon finden.
2 Coats China Glaze Fast Track

Bezugsquellen
USA: Salenail.com (ca. 2,5-3€ Versand pro Lack)
Das Produkt wurde mir zum Testen zur Verfügung gestellt.

Givenchy Parad' Eyes Liner Dream in Black Review, Swatches

Auf der Suche nach einem Flüssigliner mit dünnem Pinsel stieß ich auf den Givenchy Parad' Eyes Liner. Zuerst interessierten mich auch vergleichbare Liner von YSL, aber dazu waren die Bewertungen eher durchwachsen, zu Givenchy gab es zwar kaum Berichte, wollte ihn trotzdem gern ausprobieren.
Im permanenten Sortiment in den Farben Schwarz, Blau und Braun zu finden, 3ml Inhalt kosten ca. 29€. Nur in ausgewählten Parfümerien erhältlich, auch im Online-Shop von Parfümerie Becker.

Welche Flüssig-Eyeliner könnt ihr empfehlen? Es ist gar nicht so einfach einen zu finden, mit dem man eine schöne dünne Linie ziehen kann. Bisher nutzte ich eher Gel-Liner oder Flüssigliner mit Schaumspitze, damit ist es allerdings schwer ist eine dünne Linie hinzubekommen.

Verpackung/Optik: Das eckige Design in Schwarz wirkt schlicht und elegant, oben findet man wie bei allen Produkten das typische Givenchy Logo und unten nochmal den Schriftzug mit silbernem Hintergrund. Gefällt mir optisch ganz gut. Der Pinsel ist relativ dünn, aber nicht extrem dünn.

Anwendung/Textur: Die Konsistenz ist cremig, daher etwas dicker und nicht flüssig. Durch die gute Pigmentierung wird die Farbe sofort deckend. Ein Nachteil dieses Cremigkeit ist, dass man eine größere Menge auftragen muss um ein gleichmäßiges Ergebnis ohne Lücken hinzubekommen, weil sich die Farbe nicht so einfach verteilt. Beim Auftragen hält man den Liner am Besten leicht schräg, durch das Zeichnen direkt am Wimpernkranz entlang erhält man eine feine Linie, die je nachdem wie intensiv das Ergebnis werden soll leicht aufgebaut werden kann. Aus einer dünnen eine dicke Linie zu machen ist nie ein Problem.
Die Haltarbeit war toll, den ganzen Tag über färbt die Farbe nicht im geringsten ab, außerdem ist der Liner leicht abzuschminken. Wasserfest ist er nicht.

Meine Meinung: Ein sehr guter Flüssigliner, intensive Farbe, lange Haltbarkeit, gut abzuschminken, trocknet schnell, geeignet für dünne und dickere Linien. Für meinen Geschmack könnte die Textur einen Tick flüssiger sein, das würde eine gleichmäßige Anwendung noch einfacher machen. Das ist der einzige Punkt der mich daran etwas stört.

Die Farbe Dream in Black #01 ist ein intensives leicht glänzend trocknendes Schwarz.

Verschiedene Liner-Versuche mit unterschiedlichen Dicken der Linie:

Bezugsquellen
-ausgewählte Parfümerien
-Deutschland: Parfümerie Becker (5€ Rabatt: TI4S5, MBW: 25€)

MAC Lipstick Plink!

Der MAC Lipstick Plink! ist ein sehr helles und neutrales Rose mit einem leichten Schimmer. Das Lustre Finish ist transparent und passt sich dadurch der eigenen Lippenfarbe an. Bei heller Haut sieht man den Rosa Grundton gut, bei dunkleren Typen wird wohl eher der Schimmer im Vordergrund stehen. Durch die Transparenz kann ich mir Plink! bei allen gut vorstellen, ich denke es gibt kaum jemanden den diese Farbe nicht steht. Es ist eine dezente Farbe die immer und zu jedem Make-Up passt.
Plink! ist im Standardsortiment von MAC erhältlich und wird als "Warmes Muschel-Rosa" beschrieben.

Bezugsquellen
-MAC Stores, Store Locator, maccosmetics.de / maccosmetics.at (kostenloser Versand ab 25€)
-Österreich/Deutschland: Douglas (kostenloser Versand ab 25€)
-Deutschland: Pieper (kostenloser Versand innerhalb Deutschland ab 25€)
-Deutschland: Breuninger (kostenloser Versand für Kosmetikprodukte innerhalb Deutschland)
Blog Widget by LinkWithin