Sonntag, 29. Januar 2012

Flamboyante

Nach langer Zeit benutzte ich den Chanel Flamboyante Lippenstift wieder, einen tollen Korallton. Der kam zwar bei der Frühlings-Kollektion letztes Jahr raus, wurde aber mittlerweile permanent. Auf den Wangen ist Givenchy Bucolic Poppy. Der Rest ist sehr dezent.

Augen Make-Up: Vom Innenwinkel bis zur Lidmitte wurde das helle Silber von Family Silver aufgetragen und auf dem restlichen Lid bis zum Außenwinkel das Grau, unter die Brauen kam Dazzlelight (239 Brush).


Benutzte Produkte (MAC, Aveda, Chanel, Givenchy)
Eyes
MAC Opulash
MAC Brow Set Clear
MAC Khol Fascinating
MAC Paint Pot Treasure Hunt
MAC Mineralize e/s Family Silver
MAC e/s Dazzlelight
Face
Aveda Tinted Moisture 01
MAC Studio Finish Concealer NC15
MAC MSF Natural Light
Givenchy Le Prisme Blush Bucolic Poppy
Lips
MAC Prep+Prime
Chanel Rouge Allure Flamboyante
Nails: Chanel Coco Blue

Givenchy Le Prisme Blush Bucolique Bucolic Poppy Review, Swatches

Bei der Givenchy Frühlingskollektion gibt es einige Eyecatcher, die Blushes sind in einer Rosa- und Rotkombination erhältlich, ein buntes Face Powder gibts außerdem. Ich habe mich für den Blush Bucolique in Bucolic Poppy #02 entschieden.
7 Gramm Inhalt kosten ca. 40€. Online bei Douglas scheinen die Blushes schon vergriffen zu sein, vielleicht hat man in den Parfümerien Glück. Im Parfümerie Becker Shop sind die Blushes noch da (es ist zwar eine längere Lieferzeit angegeben aber ich habe mir erklären lassen, es liegt daran dass die Givenchy Produkte von den Beständen aus einzelnen Filialen verschickt werden und deswegen dauert der Versand nur etwas länger).

Verpackung/Optik: Das Givenchy Logo wurde für diese Kollektion wieder speziell designed, die G's sind weiß mit Sprenkeln in Pink, Lila und Mint. Das Puder selbst hat einen beigen Grundton mit Sprenkeln in Rot/Korall. Ich bin mir nach wie vor leider nicht sicher ob es ein Overspray ist oder ob das Rot durchgeht. Hab zwar versucht etwas dran zu kratzen, das reichte nicht aus um das Rot zu entfernen, also muss es entweder dicker sein oder sogar durchgehen. Wollte es nicht zerstören und weiter "reingraben". Wobei ein Blush in Hautfarben nicht so viel Sinn machen würde... aber man weiß nie.

Anwendung/Textur: Obwohl ich die hellere Seite mit der pigmentierten mischte, wurde das Ergebnis überraschend intensiv. Den mitgelieferten Pinsel finde ich nicht ideal, da er fest gebunden ist, das Ergebnis wird damit zu fleckig und kann schlecht ausgeblendet werden, würde in Zukunft meinen eigenen Pinsel benutzen. Die Farbe bringt eine schöne Frische in Korall ins Gesicht, mit einem leichten Glow, das Endergebnis sieht sehr gut aus. Perfekte Sommerfarbe.

Meine Meinung: Die Optik ist hier ganz klar mit ein Kaufgrund. Um den Look zu erreichen kann man genauso gut einen roten Blush benutzen, zum Beispiel MAC Salsarose (PRO). Es ist ein Schmuckstück, das Puder an sich ist sehr seidig weich, qualitativ also auch okay. Wenns gefällt würde ich nicht davon abraten, ob mans "braucht" ist natürlich eine andere Geschichte.


Swatches: Bild 1: auf der Hand, Bild 2: auf der Wange, Bild 3: Gesamtansicht

Bezugsquellen
-Deutschland: douglas.de (kostenloser Versand ab 25 €)
-Deutschland: Parfümerie Becker (kostenloser Versand ab 30€)
-Österreich: ausgewählte Marionaud Parfümerien

YSL Candy Face Haul, Fotos

Eigentlich wollte ich nur den Gelblush in Rot aus der YSL Candy Face Kollektion, als ich Fotos von den Rouge Volupte Perle sah wars um mich geschehen. Wollte gar keine Lippis kaufen, bei den Farben konnte ich nicht anders, dachte erst ich hätte schon ähnliche von YSL aber die sahen dann doch anders aus. Die Blushes wurden in der Parfümerie noch nicht geliefert, ich update diesen Post später damit. Erstmal gibts viele Fotos von den Lippenstiften.

Rouge Volupte Perle Iridescent Burgundy #113

Rouge Volupte Perle Sparkling Fuchsia #114


Gabs als Geschenk, eine Chanel Make-Up Bag auf der Hinterseite mit Chanel Produkten aufgedruckt und vorne steht Chanel ca. 20 mal 10 cm groß, in der Schachtel waren auch noch Rouge Allure Velvet Proben.

Blog Widget by LinkWithin