Dienstag, 5. Juni 2012

Schwarzkopf BC Bonacure Oil Miracle

Zur Schwarzkopf BC Bonacure Oil Mircacle Haarpflegeserie gibt es zu den bereits bestehenden Haarölen noch drei neue passende Produkte (Kur, Conditioner, Shampoo). Mir wurde vor einigen Wochen die komplette Serie zum Testen zugeschickt. Die ganze Wohnung war voll mit dem goldenen Deko-Glitzer aus dem Paket, den ich trotz putzen teilweise noch immer finde :-D.
Die Produkte sind im Frisörfachhandel und in diversen Online-Shops erhältlich, hier findet ihr sie etwas günstiger als empfohlen.

Die Oil Miracle Produkte sind parfümiert. Sie riechen alle relativ gleich, es ist kein besonders aufdringlicher Duft, aber auch nicht natürlich, man muss es mögen.

Die Beschreibung von Oil Miracle vom Hersteller:
Für alle Haartypen. Erleben Sie einen Hauch von Luxus mit der Welt von BC Oil Miracle. Geben Sie Ihrem Haar intensive Pflege, strahlenden Glanz und Geschmeidigkeit - für glamouröses, schönes Haar.
Technologie: Nach Einführung der neuen Evaporationstechnologie mit den BC Oil Miracle Finishing Treatments für strahlenden Glanz und samtweiches Haar, ohne es zu beschweren, setzt BC einmal mehr neue Meilensteine. Ein kristallklares Mikro-Emulsions Shampoo sorgt dafür, dass genau der richtige Anteil an Pflegeölen auf den porösen Stellen der Haaroberfläche verbleibt. Das Haar erhält eine faszinierende Geschmeidigkeit und opulenten Glanz. Die Ergebnisse:

-Fühlbare Geschmeidigkeit
-Strahlender Glanz
-Glättet die Haaroberfläche
-Intensive Pflege
-Nicht beschwerend


Oil Miracle Shampoo 200ml ca. 15€ (UVP)
Beschreibung: "Das Shampoo mit wertvollem Argan-Öl reinigt und verwöhnt das Haar mit seiner kristallklaren, pflegenden Formulierung. Die innovative Micro-Emulsions-Technologie verhilft zu spürbarer Geschmeidigkeit und strahlendem Glanz. In das feuchte Haar einmassieren und gründlich ausspülen."
Meine Meinung: Von diesem Shampoo benutze ich eine großzügige walnussgroße Menge, es hat eine farblose Geltextur. Finde dieses Shampoo weder extrem pflegend noch austrocknend. Für alle normalen Haartypen daher geeignet.

Oil Miracle Goldschimmer Kur 150ml 25€ (UVP)
Beschreibung: "Die luxuriöse Pflegekur restrukturiert das Haar von innen und pflegt es mit wertvollem Argan-Öl. Ihr hochwertiges Aussehen und ihre reichhaltige Konsistenz verwöhnen die Sinne zusätzlich und schenken dem Haar strahlenden Glanz und spürbare Geschmeidigkeit. In das handtuchtrockene Haar einmassieren und nach fünf bis zehn Minuten ausspülen."
Meine Meinung: Die Kur ist viel pflegender als der Sprüh Conditioner, für normale bis trockene Haare ist diese Kur gut geeignet. Die Haare werden damit schön weich, bleiben aber "fluffig". Man braucht keine Angst haben dass die Haare plötzlich super intensiv in Gold glänzen, der Effekt ist hier eher natürlich, ein leichter Schimmer bei dem man aber nichts von dem Gold an sich erkennt.

Oil Mircale Spray Conditioner 150ml ca.17€ (UVP)
Beschreibung: "Der reichhaltige 2-Phasen-Conditioner kombiniert eine Ölphase, die dem Haar strahlenden Glanz und spürbare Geschmeidigkeit verleiht, mit einer Pflegephase, die das Haar restrukturiert und entwirrt. Gut schütteln und mit kurzen Sprühstößen auf das handtuchtrockene Haar geben."
Meine Meinung: Diese 2-Phasen Sprühkur wird nach dem Shampoo im nassen oder handtuchtrockenen Haar aufgesprüht und nicht ausgewaschen. Bei meinen trockenen Haaren war mir das Ergebnis hier zu wenig pflegend, meine Haare sahen nach der Anwendung sehr matt aus. Ich würds also nicht für besonders trockene Haare empfehlen, hier ist die Maske besser. Leichter kämmbar waren die Haare zwar schon als ganz ohne Conditioner, aber nicht so gut wie mit anderen Produkten.

Oil Miracle Finishing Treatment 100ml 25€ (UVP)
Beschreibung: "Das intensive Treatment mit wertvollem Argan-Öl ist für mittlere bis dicke Haartypen geeignet, aber auch für besonders strapaziertes feines Haar. Selbst widerspenstiges, schwer zu bändigendes und frizziges Haar wird nach der Anwendung des bernsteinfarbenen Pflegeöls sofort seidig weich und erhält dank des Anti-Frizz-Effekts eine geschmeidige, gesund glänzende Oberfläche. Die gewünschte Menge sanft in das handtuchtrockene Haar einarbeiten, föhnen und wie gewohnt stylen."
Meine Meinung: Diese Haaröle findet man zur Zeit fast überall, es gibt kaum eine Haarpflegemarke die noch keines im Angebot hat. Ich muss sagen dass ich diese ganzen Haaröle alle relativ gleich finde, hier ist es eine Frage welchen Duft man bevorzugt. Schwarzkopf hat sich was dabei gedacht und zwei verschiedene Versionen für verschiedene Haartypen herausgebracht was keine schlechte Idee ist!
Wie alle Haaröle kann man auch diese hier als Finish benutzen, als Pflege oder mit anderen Produkten gemischt, wie man es gerade braucht. Durch die kleine Öffnung lässt es sich tröpfchenweise und gut dosieren.
Das klassische reichhaltige Treatment hat eine sehr dickflüssige, ölige und gelige Konsistenz. Ich würde dieses nur in den Spitzen anwenden um das Haar nicht zu beschweren. Würde es nur für sehr trockene Haare empfehlen.

Oil Miracle Finishing Treatment Light 25€ (UVP)
Beschreibung: "Das honigfarbene, leichte Finishing Treatment mit wertvollem Marula-Öl ist perfekt für feines bis mittelstarkes Haar geeignet. Es erhält sofort verführerische Brillanz und Elastizität. Die leichte Formel verleiht dem Haar zudem eine glatte, gesund glänzende Oberfläche. Die gewünschte Menge sanft in das handtuchtrockene Haar einarbeiten, föhnen und wie gewohnt stylen."
Meine Meinung: Das Light Treatment ist die leichtere Version, es ist deutlich flüssiger und weniger ölig. Kann man gut vor dem Haare stylen in den Haarlängen benutzen. So wird das Ergebnis schon geschmeidig und glänzend. Finde das Light Treatment für alle Haartypen emfpehlenswert. Zum Vergleich, das Kerastase Elixir Ultime liegt von der Textur her genau zwischen den beiden von BC, es ist dicker als das Light Treatment aber dünnflüssiger als das normale Treatment.

Insgesamt finde ich die Serie okay, es ist nichts dabei was mich total vom Hocker haut. Der Duft ist halt leider nicht ganz meins, weswegen ich mir selbst nichts davon kaufen würde. Es gibt auch Mädels die den Duft lieben, das ist halt immer so eine Sache! Am Besten fand ich die Goldschimmer Haarkur und das leichte Haaröl, weil sowas gibts nicht überall. Das Shampoo und die Sprühkur sind mir nicht pflegend genug, vor allem bei der Sprühkur waren meine Haare eher trocken. Zu empfehlen für normale Haartypen, weniger für sehr trockene. Der unverbindliche Verkaufspreis ist etwas hoch angesetzt, online findet man alles deutlich billiger, lohnt sich also zu schauen.

Kennt ihr die Oil Miracle Serie, wie findet ihr sie?

Bezugsquellen:
-Frisörsalons/Frisörfandhandel, Salonfinder.
-Online bei Amazon.
Die Produkte wurden mir zum Testen zur Verfügung gestellt.

Ellis Faas Creamy Lips L101

Ellis Faas Creamy Lips in der Farbe L101 ist ein richtiges Blutrot, sowohl von der Farbe als auch vom Finish her erinnert mich dieser Lippenstift an Blut. Durch einen leichten bräunlichen Einschlag wirkt der Farbton natürlich, aber es ist gerade die richtige Menge um die Wirkung der Farbintensität nicht zu schwächen. Ein wahnsinnig faszinierendes Rot wie ich finde.
Ich war schon lange auf der Suche nach diesem typischen Schnweewittchen-Blutrot, aber entweder man findet Knallrot, Kirschrot oder ein schon zu dunkles/bräunliches Rot, diese gelungene Mischung konnte ich bisher noch bei keiner Marke finden. Alle die sowas auch suchen werden bei Ellis Faas zufrieden gestellt.
Die Konsistenz war angenehm, nicht trocken, schön cremig mit einem feuchten Glanz. Aufgetragen wird das Produkt in Stiftform mit einem Schwammapplikator, lässt sich teilweise etwas schwer dosieren. Am Besten man gibt etwas davon auf den Handrücken und nimmt sich wie viel man braucht.
Die Haltbarkeit auf den Lippen war okay, nicht herausragend aber auch nicht schlecht. Lip Liner habe ich keinen benutzt. Ich könnte mir durchaus vorstellen hier noch eine andere Farbe zu kaufen, fand ich besser als Milky Lips.
Hier findet ihr weitere Infos zu Ellis Faas und zum Design und hier ein Make-Up mit L101.
2,8ml kosten 25€.


Bezugsquellen
-Ellis Faas Online Shop, Shop-Suche
Das Produkt wurde mir zum Testen zur Verfügung gestellt.

Karrie's Clarisonic Tagebuch: Woche 1

Gut eine Woche mit dem Clarisonic ist jetzt rum, ich werde meine kleinen Updates jetzt wohl wöchentlich machen, jeden Tag passiert ja nicht mehr so viel. Ich habe in der Zwischenzeit noch vier weitere Clarisonic Cleanser von einer Freundin bekommen die ich ausprobieren werde. Als erstes war der Refreshing Skin Polish dran, mit Peelingkörchen. Den fand ich etwas zu aggressiv für mich, stellte sich dann auch heraus wieso :D. Ich hab mich schon gewundert wieso die einen Cleanser mit Peelingkörnern anbieten bis ich dann mitbekommen hab dass er eigentlich für den Körper ist. Es soll aber auch Leute geben die ihn im Gesicht benutzen. Ich hatte schon das Gefühl dass es eher schadet als hilft, weil die Haut dadurch teilweise aufgerissen wird. Ansonsten benutzte ich in letzter Zeit gern das MAC Cleanse Off Oil.
Momentan hab ich ein paar Mini-Pickelchen, ich weiß nicht wieso, vielleicht von dem Peeling-Zwischenfall, zwischendurch hatte ich gar keine Unreinheiten mehr. Werde das weiter beobachten. Ansonsten vertrage ich es schon gut, die Haut spannt nicht mehr.

Cleanser: MAC Cleanse Off Oil
Brush Head: Acne
Geschwindigkeit: Stufe 1 / 1 mal täglich
Blog Widget by LinkWithin