Dienstag, 12. Juni 2012

OPI Pure Lacquer Nail Apps Review/Video Tutorial

In meinem letzten Nagellack-Paket lag eine Packung der neuen OPI Pure Lacquer Nail Apps als Geschenk dabei, sie bestehen aus 100% echtem Nagellack und unterscheiden sich somit von diesen normalen Nagelstickern/Aufklebern die man von diversen Drogeriemarken kennt. Mit diesen Nagelstickern konnte ich noch nie etwas anfangen, meist gefielen mir die Ergebnisse auch nicht weil die so dick sind und nicht perfekt auf den Nagel passen. Vor allem bei meinen schmalen gerundeten Nagelbett ist es etwas schwierig. Hätte sie daher nie selbst gekauft um sie auszuprobieren, aber ich wurde von OPI angenehm überrascht.
Die OPI Nail Apps sind erhältlich in verschiedenen Designs zu je ca. 10 Euro, gibts zum Beispiel bei Salenail, Bezugsquellen bei uns sind mir bisher leider keine bekannt. Die Nail Apps sind noch recht neu, kann gut sein dass sie später in unseren Online-Shops bzw. bei Douglas erhältlich sind.

Anwendung:
1. Nägel ablackieren / reinigen.
2. Passende Größe für den Nagel aussuchen, falls notwendig etwas an den Seiten abschneiden wenn der Aufkleber zu breit ist.
3. Schutzfolien abziehen, Nail App mit der klebenden Rückseite auf den Nagel drücken und glatt streichen.
4. Überstehendes mit einer Nagelschere/Pinzette/Nagelfeile entfernen.
5. Eine Schicht Überlack auftragen, muss laut OPI nicht sein, aber meiner Meinung nach werden dadurch vor allem die Ränder gut versiegelt.
6. Wenn ihr das Nageldesign wieder entfernen wollt, einfach mit Nagellackentferner ablackieren.

Nachdem ihr die Nail Apps geöffnet habt sollten sie sofort benutzt werden, da sie sonst austrocknen! Enthalten sind 8 verschiedene Größen, 2 davon passen mir gut ohne sie zurechtzuschneiden, bei den anderen muss ich ein bisschen nachhelfen.

Da meine Nägel sehr schmal sind musste ich teilweise die Seiten zurechtschneiden, hier braucht man ein wenig Gefühl und muss die Form des Nagels gut treffen. Ich bin der Meinung dass es besser ist wenn man ein wenig zu viel abgeschnitten hat als überstehende Ränder zu entfernen, im Nachhinein ist das immer schwierig.
Auf beiden Seiten ist eine Schutzfolie, ich zog zuerst nur die weiße auf der Rückseite ab, brachte die Nail App grob auf dem Nagel an und entfernte dann die obere durchsichtige Folie. Die obere Seite der Nail App ist trocken, kann daher ohne Probleme glatt gestrichen werden bis alles faltenfrei ist und gut klebt.
Den überstehenden Rand schnitt ich grob mit einer Nagelschere ab, kratze beim Rest ein bisschen mit dem Nagel dran rum (dazu sollte man eigentlich eine Feile nehmen aber so habe ich irgendwie mehr Gefühl) und nahm auch ab und an die Pinzette zur Hilfe. Ich denke hier hat jeder so seine eigene Technik.
Sobald der Aufkleber gut sitzt und fest klebt ist man fertig, sie brauchen keine Trockenzeit. Wenn man möchte kann ein Überlack aufgetragen werden, wird von OPI zwar nicht empfohlen aber ich fands so besser. Vor allem an den Rändern und oben an den Nagelspitzen trug ich den Überlack großzügig auf, so hält alles super.

Das Design hält bombenfest, trotz putzen usw. sieht es nach dem 5. Tag noch nahezu perfekt aus. Nur minimale Abnutzungen zb. auf den Nagelspitzen sind zu erkennen, kann mir vorstellen dass man die locker 10 Tage tragen kann. Selbst normaler Nagellack sieht bei mir selten 5 Tage gut aus. Eigentlich ist mir das schon zu lange weil ich gern öfter umlackiere, langsam will ich das Design einfach nicht mehr sehen. Selbst wenn man richtig daran herumkratzt ist es schwer etwas abzubekommen.

Auf dem Nagel fühlen sich die OPI Nail Apps an wie normaler Nagellack, sie sind sehr dünn. Dadurch das sie aus Nagellack bestehen ist die Oberfläche flexibel, sie passen sich ohne Falten zu bilden den Rundungen des Nagels an.

Ich war überrascht wie einfach die Anwendung doch ist und das für mich als totalen Anfänger! Anfangs brauchte ich natürlich ewig für einen Nagel, aber wenn man ein paar gemacht hat bekommt man den Dreh langsam raus.
Die Nail Apps sind eine einfache Art Nagel Designs anzubringen, sieht sauberer und gleichmäßiger aus als Stamping oder andere Arten von Nageldesigns mit Lack. Man braucht zwar eine Weile zum Anbringen, aber dafür sind die Nägel sofort trocken und kratzfest.
Kanns nur empfehlen! Um die 10€ sind zwar nicht günstig, dafür ist das Ergebnis perfekt und hält lange.

OPI Nail Apps im schwarz-silbernen Sequins Design:



Am Besten seht ihr euch mein kleines Video an, so kann man besser sehen wie das Ganze funktioniert als ich es beschreiben kann. Kann gut sein dass ich eine komische Art habe sie aufzutragen, aber wie gesagt es war mein erstes Mal :-D.

Bezugsquellen
-USA: Salenail (umgerechnet ca. 6,5-8 Euro pro Stück inkl. Versand).

Douglas Box of Beauty Men Juni (Österreich)

Diesen Monat bietet Douglas Österreich erstmals eine Box of Beauty Men mit Produkten für Männer an! Mit einem witzigen Aufkleber auf dem "Six Pack Edition" steht.
Anders als bei der BoB in Deutschland handelt es sich in Österreich um KEIN Abo, die Boxen werden wie jeder andere Artikel auch ganz normal zum Kauf angeboten. Der Preis pro Box liegt bei 10€, aktuell ist die auf 100 Stück limitierte Männerbox online schon ausverkauft, sie war nach dem Erscheinen im Douglas Shop sehr schnell vergriffen.
In der Box enthalten sind 2 Originalprodukte in voller Größe und 4 Luxusproben, sowie ein 10% Gutschein beim Nachkauf von Produkten aus der Box und verschiedene Flyer.

Inhalt der Box im Juni:
-Loreal Professionell Homme Energic Ice Mint + Ginseng Shampoo (Full Size, UVP 12€)
-Police to Be Duschgel (Full Size, UVP ca. 6€)
-Boss Orange Duschgel 50ml (150ml / 22,50)
-Biotherm Aquapower Creme 20ml (75ml / 38,50€)
-Kenzo Homme EdT 10ml (30ml / 38,50€)
-Matchplay EdT 7ml (50ml / 19,90€)

Meinung von Herr K.: Ich habe diese Tage die Douglas-Box-for-Men erhalten. Sehr gut gefällt mir die Verpackung. Die Box ist super praktisch und kann auch sehr gut als Aufbewahrungsbox für Kleinkram verwendet werden. Das aufgedruckte Logo ist zwar nicht der Bringer - das könnte man sicher noch optimieren.

Das Loreal Energic riecht minzig, frisch etwas in Richtung Teebaumöl. Nach einem langen Arbeitstag, ist es richtig erfrischend.
Das Duschgel von Police finde ich sehr angenehm und weil ich davon bereits das zugehörige Parfüm habe ergänzt sich das wunderbar.
Das Kenzo Homme ist für mich nicht so interessant
Das Matchplay riecht etwas herb - nicht unbedingt mein Fall.
Das Biotherm Aquapower ist auch nicht meins.
Das Hugo Boss finde ich sehr gut und werde ich auch benutzen.

Unterm Strich habe ich eine Aufbewahrungsbox und das Police Duschgel 100ml + Hugo Boss Duschgel 50ml + L´Oréal Energic 250ml, welche ich nutzen werde. Die Box kostet 10 Euro. Das Police kostet 6,00 Euro, Das Hugo Boss kostet auf die Probepackung ca 5,00 Euro und das Loreal Energic kostet 12,00 Euro. Somit habe ich für 10 Euro für mich nutzbare Produkte von ca 23 Euro erhalten.

Fazit: Wenn bei weiteren Boxen ein schon gewünschtes Produkt enthalten ist, das ich sowieso kaufen würde, macht die Douglas-Box-for-Men absolut Sinn. Das L´Oréal Energic und Hugo Boss Duschgel hätte ich sonst sicher nicht einfach so im Laden gekauft und werde diese noch weiter benutzen.

Meine Meinung: Mir gefällt die Box ebenfalls sehr gut, wäre ich ein Mann hätte ich mich sehr darüber gefreut. Das L'oreal Shampoo riecht super, minzig, frisch, der Duft gefällt mir sogar selbst. Zum Police to Be Duschgel hat mein Freund schon das gleiche Parfüm, passt also perfekt zusammen. Auch das von Boss ist angenehm. Die Parfüm- und Cremeproben haben alle eine nette Größe mit der man eine Zeit lang auskommt, perfekt auf Reisen oder zum Ausprobieren.
Es ist ein guter Mix an Produkten wo ich denke das Männer sowas auch wirklich benutzen, nicht zu viel Pflegeprodukte, Duschgel&Co kann man(n) immer gebrauchen.
Ich weiß nur nicht ob viele Männer sich sowas selbst kaufen?! Es wird bestimmt einige beautybegeisterte geben die gern verschiedenes ausprobieren, aber ob die so viel Zeug haben wollen wie wir Frauen weiß ich nicht. Jedenfalls ist es auch eine super Geschenkidee, ideal als kleine Aufmerksamkeit oder Mitbringsel, Männern was zu schenken ist sowieso immer schwierig. Könnte mir vorstellen solche Boxen in Zukunft als Geschenk zu kaufen.
Den Preis von 10€ finde ich total okay, da diese Summe schon vom Wert des L'oreal Shampoos überschritten wird.


Was sagt ihr zur Männerbox? Gibt es hier männliche Leser die eine gekauft haben oder Frauen die sie für ihre Männer besorgt haben? An meine deutschen Leser: Hättet ihr sowas auch gern in Deutschland?
Die Produkte wurden uns zum Testen zur Verfügung gestellt.
Blog Widget by LinkWithin