Freitag, 27. Juli 2012

MAC Nail Lacquer Please Me

Den MAC Nail Lacquer in Please Me, passend zum gleichnamigen Lippenstift gab es vor kurzem bei den Fashion Sets und Casual Colour Kollektionen. Please Me ist ein warmer Rosaton der leicht korallige Anteile hat. Gefällt mir momentan besser als blaustichige Farben. Er passt auch wirklich perfekt zum Please Me Lippenstift dazu.
Der Auftrag ist einfach, zwei normale Schichten decken gut und er trocknet schnell. Nur die Haltbarkeit war nicht so prickelnd, nach zwei Tagen blätterte er schon extrem ab. Wobei es auch an meinem Topcoat liegen kann, der ist jetzt schon oft verdünnt worden.
1 Coat Illamasqua Base Coat, 2 Coats MAC Please Me, 1 Coat Essie Good to Go

Bezugsquellen
-MAC Stores, Store Locator, maccosmetics.de / maccosmetics.at (kostenloser Versand ab 25€)
-Österreich/Deutschland: Douglas (kostenloser Versand ab 25€)
-Deutschland: Pieper (kostenloser Versand innerhalb Deutschland ab 25€)
-Deutschland: Breuninger (kostenloser Versand für Kosmetikprodukte innerhalb Deutschland)

Chanel Illusion d'Ombre Review, Swatches

Die Chanel Illusion d'Ombre Lidschatten zählen zu meinen Lieblingsprodukten von Chanel. Sonst besitze ich, bis auf einige Lippenstifte, gar nicht so viel dekorative Kosmetik dieser Marke da mich die Farben im Sortiment oft nicht so umhauen. Aber die Illusion d'Ombre sind recht einzigartig was die Textur betrifft.
4 Gramm Inhalt kosten ca. 30€ / Made in France / Haltbarkeit 12 Monate.

Beschreibung: "Die strahlenden, irisierenden Gold-, Bronze- und Platinnuancen von ILLUSION D’OMBRE intensivieren den Blick ins Unendliche oder hüllen ihn einfach in einen Hauch Perlmutt. Seine überraschend pudrig-cremige und seidig-leichte Textur sowie die lange Haftfähigkeit laden förmlich zum Schminken ein. Ein Spezialpinsel ermöglicht zahlreiche Schminktechniken: Schräg zu Lidoberfläche gerichtet werden die Farben flächig wie ein klassischer Lidschatten aufgetragen. Aufrecht am Wimperkranz angesetzt zeichnet er mit den dunklen Nuancen einen präzisen Eyeliner-Strich. Das Make-up lässt sich je nach gewünschtem Effekt variieren und bleibt dabei stets ebenmäßig."

Verpackung/Optik: Diese Lidschatten sind in einem transparenten Plastiktiegel verpackt, im Lieferumfang enthalten ist ein Pinsel, der geschlossen werden kann und ideal zum Mitnehmen geeignet ist.

Textur/Anwendung: Die Konsistenz ist vergleichbar mit Mousse, sie ist weder flüssig, dick-cremig noch trocken. Beim berühren mit dem Finger ist es so ein seidig-weiches Gefühl, die fluffige Textur gibt bei Berührung etwas nach. Es ist auf jeden Fall eine sehr ungewöhnliche Formulierung, die ich so von keiner anderen Marke kenne. Im Vergleich dazu sind MAC Paint Pots viel fester, die MAC Big Bounce Lidschatten sind flüssiger, die Armani Eyes to Kill sind fester und trockener, die Shiseido Cream Eye Colours sind weicher und cremiger. Diese zu moussig-aufgeschlagene Textur ist zumindest mir bisher noch nicht untergekommen.
Die Deckkraft und der Auftrag variiert je nach Farbton, manche enthalten gröberen Schimmer und weniger Grundfarbe, die sind sheer und decken dann nicht so gut. Alle anderen Farben decken mittel, können aber durch mehrere Schichten intensiviert werden. Das klappt auch wirklich gut, ohne dass man danach eine dicke, bröckelige Schicht am Lid hat, da die Konsistenz fein ist und sich einzelne Schichten gut übereinander legen.
Am einfachsten aufzutragen ist Epatant, das klappte mit dem Chanel Pinsel total schnell und easy. Manche Farben sind so ein bisschen gummiartig, da schiebt man die Farbe im Töpfchen nur hin und her, hier ist es besser die Finger zu nehmen. Man muss es ausprobieren, mal klappts mit Pinsel besser (zb. Chanel oder MAC242) und bei anderen mit den Fingern. An die ungewöhnliche Textur muss man sich erstmal gewöhnen.
Man kann die Illusion d'Ombre auch mit anderen Puderlidschatten kombinieren, aber wenn man Lidschatten direkt darüber aufträgt nimmt das den Glanz.

Haltbarkeit: Auf dem Lid haften die Farben einwandfrei. Ich benutze darunter eine normale Lidschattenbase (zb. MAC Paint). Da das Produkt sofort auf dem Lid antrocknet, hat man keine Probleme mit absetzen in der Lidfalte oder sonstiges.

Meine Meinung: Das ist ein einzigartiges Produkt, wo es ich lohnt einen genaueren Blick darauf zu werfen. Mein Favorit ist Epatant, hier ist die Textur am Besten, danach kommt Emerveille. Die anderen sind teilweise etwas grob glitzriger und schwieriger zu benutzen.
Der Schimmer ist auch richtig schön und gibt selbst einem einfarbigen Look mehr Tiefe.

Epatant #84 ist ein Grauton mit Schimmerpartikeln in Silber und Gold für einen schönen 3D- Schimmereffekt. Die Deckkraft von Epatant ist sehr gut und er lässt sich einfach auftragen.

Fantasme #81 ist ein transparentes Weiß, die Grundfarbe deckt kaum, hier nimmt man eher die weiß-silbrigen Schimmerpartikel wahr. Kann zum Beispiel über anderen Lidschatten als Schimmereffekt aufgetragen werden.
Emerveille #82 ist ein helles Rose-Pfirsich-Gold mit einem leichten Schimmer. Eine sehr hübsche und vielseitige Sommerfarbe fürs gesamte Lid.

Rviere #87 (limitiert) diese Farbe war bei einer limitierten Kollektion für Asien erhältlich. Es ist eine seltsame Mischung aus Türkis, etwas Grün und Grau mit leichtem Schimmer. Die Deckkraft ist eher leicht und die Konsistenz sehr komisch gummiartig.

Vision #89 ist eine der Farben die diesen Sommer neu herauskamen. Es ist ein strahlendes Gold mit intensiven Glitzerpartikeln. Im Schatten sieht man praktisch nichts und im Licht strahlt der Schimmer total toll in Gold. Die Textur ist vergleichbar mit Fantasme.
Bezugsquellen
-Parfümerien
-Deutschland: Douglas (kostenloser Versand ab 25€).
-Deutschland: Pieper (kostenloser Versand innerhalb Deutschland ab 25€).
Blog Widget by LinkWithin