Sonntag, 26. August 2012

Wie teuer ist dein Gesicht? (Tag)

Normalerweise denkt man nicht großartig darüber nach was alle Produkte kosten die für ein Make-Up nötig sind. Eine Komplettausstattung wird sonst selten auf einmal gekauft, neue Produkte kommen nach und nach dazu. Basics wie Foundation, Puder und Concealer sind immer dabei, gerade diese Produkte zählen oft zu den kostspieligsten.
Bei diesem Tag geht es darum, alle Preise der Produkte die für ein Make-Up benutzt wurden zusammen zu rechnen. Habe ich so noch nie gemacht und bin gespannt was dabei herauskommt.
Jule hat den Tag an mich weitergereicht, sie kam auf ca. 420€ Gesamtwert, mal schauen obs bei mir mehr oder weniger wird. Sie benutzt auch eher High-End, daher werden die Ergebnisse vielleicht ähnlich sein.
Habt ihr schon mal ausgerechnet wie teuer euer Gesicht kommt? Wie viel kam denn bei euch raus?

Ich würde den Tag gern an folgende Mädels weitergeben: Anika, Nicole, ImStyle, FlowerCupcake, Ula, JusJusWonderland, Jacky, Lovelycatificat, lafarfallina89, Isadonna, Lullabees


Eyes
MAC Opulash Optimum Black 18€
MAC Impeccable Brow Pencil Taupe 16,50€
MAC Brow Set Clear 16,50€
MAC Fluidline Blacktrack 19€
MAC Khol Fascinating 16,50€
MAC Paint Bare Canvas 21€
MAC Mineralize e/s Fresh&Mint 21€
MAC e/s Dazzlelight 17,50
MAC e/s Aquadisiac 17,50
Face
Aveda Tinted Moisture 01 33€
MAC Mineralize Concealer NC15 22€
MAC Studio Finish Concealer NC15 19€
MAC Careblend Powder Light 26€
Dior Nude Tan Powder Aurora 53€
Lips
Dior Rouge Dior Nude Grege 24€


Das sind zusammen 340,50€, mit dieser Summe hatte ich ca. gerechnet, ist schon Wahnsinn wie viel Geld man für ein komplettes Make-Up braucht. Wenn man ausschließlich Marken wie Guerlain, Tom Ford&Co benutzt könnte sicher die 1000€ Grenze geknackt werden. Bei den Basics benutze ich viel MAC, das geht im Vergleich zu anderen Parfümerie-Produkten preislich noch relativ. Mit einem Budget unter 300 würde ich wahrscheinlich schwer hinkommen, um die 300 brauche ich für eine Grundausstattung schon.

Bronzer Sammlung + Swatches

Dieses Jahr kamen einige Bronzer von verschiedenen Marken zu meiner Sammlung dazu, daher zeige ich euch jetzt mal alle zusammen inklusive Vergleichsswatches.
Meine absoluten Lieblinge diesen Sommer waren Dior Aurora und MAC Golden, die sind nicht dunkel und passen bei heller Haut einfach immer und zu allen Make-Ups dazu.
Zum Auftragen benutze ich teilweise Pinsel die schon bei den Pudern dabei waren oder MAC #118 und #109.


Dior Nude Tan Powder Aurora: Review Mein aktueller Favorit. Sieht sehr natürlich aus, damit kann man nichts falsch machen. Es enthält nur einen sehr leichten Glow und ist fast matt.
Guerlain Sun in the City Powder: Review Kein klassischer Bronzer, aber als goldenes Sonnenpuder zähle ich es einfach zu den Bronzern dazu. Dadurch dass meine Haut hell ist sieht man es doch relativ stark, kann es daher nicht unbedingt als Highlighter sehen. Dieses Puder gibt einen goldigen transparenten Glow, ist eher in Kombi mit anderen Produkten geeignet als solo.
Chanel Soleil de Tan Bronze Rose: Review Einer meiner Favoriten, Bronzer und Blush in einem, durch den rosa Anteil echt hübsch. Gehe eher sparsam damit um weil limitiert.
Guerlain Terra Inca: Review Intensiv schimmernd, leicht goldig. Das Design ist so schön dass ich ihn aber kaum benutzen mag...
MAC Bronzing Powder Refined Golden: Review Wirkt auf den ersten Blick sehr dunkel, sparsam dosiert ist er toll für etwas mehr Kontur und Bräune.
MAC Extra Dimension Skinfinish Superb: Review Das ist auch kein typischer Bronzer, aber aufgrund der Farbe benutze ich ihn als solchen. Geht in die Richtung von Rosegold und schimmert stark metallisch.

Chanel Bronze Universel: Review Ein Cremebronzer bzw. bräunende Make-Up Base.
Dior Diorskin Nude Glow Powder Sunset: Review Recht orangestichig, daher benutze ich ihn nicht so gerne, bin dafür zu hell. Hatte ihn damals zum Testen bekommen, ist für mich keine ideale Farbe.
MAC MSF Pink Power: Review Ist dem Chanel Bronze Rose sehr ähnlich weil er auch versch. Farben darunter Rosa und ein Beige mit Schimmer enthält.
MAC Iridescent Powder Golden Bronze: Ein intensiv schimmerndes Goldpuder.
MAC Bronzer Stick Tint Tan: Sieht ein bisschen eklig aus, aber eine kleine Menge verteilt ist gar nicht so übel.
YSL Terre Saharienne: Review Wirkt recht neutral eignet sich gut als Kontur und Bronzer in einem, mit einem feinen Goldschimmer.
MAC Bronzing Powder Golden: Review Schön hell mit dezentem Schimmer, kann man bei heller Haut nicht viel falsch machen und gern etwas mehr auftragen.

Welche sind eure Lieblingsbronzer?
Blog Widget by LinkWithin