Freitag, 7. September 2012

Ciate Caviar Manicure Skinny Jeans, Karstadt Blue Review

Die Caviar-Maniküre ist ohne Frage ein besonderer Hingucker, bei Nageldesigns interessiert es mich aber immer, ob sie auch einfach umzusetzen sind. Denn für alles was zu lange dauert habe ich meist keine Geduld! Außerdem ist eine gewisse Alltagstauglichkeit wichtig, die meisten von uns müssen ja leider putzen oder mit den Händen arbeiten. Ich war daher gespannt ob die Ciate Caviar Manicure diese Kriterien erfüllt und nicht nur hübsch aussieht! Dabei kam ich zu dem Ergebnis, dass dieses Design durchaus tragbar ist und einem bei der Arbeit nicht stört. Ich habe nur einen Nagel als Hingucker mit den Perlen verziert, so sieht man einerseits die schöne Farbe des blauen Grundlacks auf den restlichen Nägeln und andererseits bemerkt man die Perlen auf nur einem Finger weniger. Denn sie fühlen sich schon etwas rauh an und man bleibt ab und zu wo damit hängen (zb. in den Haaren). Ich kann das grundsätzlich eigentlich gar nicht leiden wenn irgendwas unebenes am Nagel ist, auf einem gehts gerade, das fällt kaum auf.
Die Caviar-Maniküre besteht im Grunde aus einem normalen Nagellack und feinen Perlen, diese Perlen gibt es auch im Bastelbedarf oder auf Ebay zu kaufen. Einfach Caviar und Nail Design eintippen, da findet ihr sehr günstige Angebote, für ein paar Dollar bekommt man die Perlen in verschiedenen Farben. Wäre natürliche eine günstigere Variante als die Sets von Ciate.
Was sagt ihr dazu? Gefällen euch die Caviar-Nails? Habt ihr das selber schon ausprobiert?

Das Ciate Caviar Manicure Set beinhaltet einen Farblack in Skinny Jeans (Blau), Caviar Pearls in Karstadt Blue (blaue, goldene, hellblaue und silberne Perlen), ein Plastikschale und einen kleinen Trichter zum Einfangen und Wiederverwenden der Perlen, sowie eine Anleitung. Das Set ist bei Karstadt erhältlich und kostet 20€.


Skinny Jeans ist ein schöner, blauer Cremelack der sehr gut deckt. Hier würde sogar schon eine Schicht reichen, der Auftrag war problemlos.
Das Aufbringen der Perlen ist sehr einfach, man kippt sie einfach über den Nagel, drückt sie leicht an und fertig. Auf den Nägeln hält das Ganze 1-2 Tage ohne Probleme, dann beginnt es langsam abzubröckeln. Außerdem stoßen sich die Perlen beim Tragen ab, es schien so als würde die Farbe abgehen, denn nach einem Tag hatte ich nur mehr silberne Perlen am Nagel. Das kann man eventuell verhindern indem man auf dem ganzen Nagel eine Schicht Überlack benutzt. Beim Entfernen hatte ich überraschenderweise weniger Probleme als mit Glitzerlack, mit der Folientechnik konnte ich die Perlen ganz leicht abwischen. Beim Entfernen ist man dann doch froh nur einen Nagel mit den Perlen gemacht zu haben...

Caviar Manicur wie gehts?
  • Unterlack auftragen.
  • Als Basis eine Schicht Farblack auf alle Nägel auftragen, trocknen lassen.
  • Immer nur auf einem Nagel der mit den Perlen verschönert werden soll, eine zweite Schicht Farblack auftragen.
  • So lange der Lack nass ist, die Caviar-Perlen über den Nagel rieseln lassen, stellt dabei die Plastikschüssel darunter, die fängt alle Perlen auf die daneben gehen.
  • Perlen vorsichtig andrücken.
  • Gut trocknen lassen und für eine bessere Haltbarkeit der Perlen auf den Nagelspitzen ein wenig Top Coat zum Versiegeln auftragen.
  • Mit Hilfe des kleinen Trichters die restlichen Perlen wieder zurück in die Flasche füllen.

Seht euch mein Video-Tutorial an, hier erklärt es sich eigentlich von selbst:




1 Coat China Glaze Strong Adhesion, 2 Coats Ciate Skinny Jeans; Ciate Caviar Pearls Karstadt Blue
Die Perlen auf Lippen und Nägeln!

Bezugsquellen
-Deutschland: Karstadt
Das Produkt wurde mir zum Testen zur Verfügung gestellt.
Blog Widget by LinkWithin