Samstag, 22. September 2012

MAC Dazzle Lash Review

Die MAC Dazzle Lash kaufte ich mir schon vor Ewigkeiten, gemeinsam mit ein paar anderen MAC Mascaras um sie zu reviewn. Wie es manchmal so ist lag sie ewig bei mir rum, weil immer irgendwas (zb. LE's) dazwischen kam.
Die Dazzle Lash Collection kam 2008 neu auf den Markt und blieb im Sortiment.
8 Gramm Inhalt kosten 17,50€. Erhältlich nur in Schwarz "Black Dazzle" (Braun wurde aus dem Sortiment verbannt).
Verpackung/Bürstchen: Normales schwarzes MAC-Design, nur der Griff ist im Gegensatz zu anderen Mascaras mit Glitzer verziert. Das Bürstchen ist sehr schmal und klein, in gedrehter Form eines Pfeifenreinigers.

Textur/Ergebnis: Durch das schmale Bürstchen sind alle Wimpern toll erreichbar, das Auftragen klappt damit ohne Patzer. Am stärksten ist bei der Dazzle Lash die Verlängerung, der Wimpernkranz wird etwas verdichtet. Schwung bekommen meine Wimpern damit kaum mehr als sonst. Mit der Haltbarkeit war ich ebenfalls zufrieden.
Einen "Glanzeffekt" der schwarzen Farbe konnte ich nicht wahrnehmen.

Meine Meinung: Die Dazzle Lash würde ich empfehlen wenn ihr eine Vorliebe für schmale und kleine Mascara-Bürsten habt und eine gute Wimperntusche in diesem Bereich sucht. Sie verlängert sehr gut und war einfach in der Anwendung. Ein solides Produkt würde ich sagen!

Aufgetragen:

Bezugsquellen
-MAC Stores, Store Locator
-Österreich/Deutschland: Douglas (kostenloser Versand ab 25€)
-Deutschland: Pieper (kostenloser Versand innerhalb Deutschland ab 25€)
-Deutschland: Breuninger (kostenloser Versand für Kosmetikprodukte innerhalb Deutschland)
-Deutschland: maccosmetics.de

Essie Drogerie- vs. Salon-Version + Nail Design in Pink-Orange

Bisher kaufte ich meine Essie-Lacke immer im Ausland als Salon-Version mit den "alten" dünnen Pinseln, diese konnte man früher auch bei Douglas kaufen. Seit es Essie in den Drogerien zu kaufen gibt, wurde dafür eine spezielle Formel für Endkunden entwickelt inklusive einem neuen breiten Pinsel der das Auftragen erleichtern soll. Ein weiterer Unterschied ist der Preis, während die neuen Essie Lacke in der Drogerie/Parfümerie ca. 8€ (in Österreich bis zu 10€) kosten, muss man im Salon bzw. Fachhandel ca. 14€ dafür hinlegen.
Essie hat mir zwei Farben in der Drogerie-Version zum Ausprobieren und Vergleichen zugeschickt, die selben Farben besitze ich auch in der Salon-Variante und konnte sowohl Farbe als auch Qualität direkt miteinander vergleichen.
Der Pinsel
Die Salon-Essies haben einen einen schmalen Pinsel in einer "normalen" Größe, sie sind nicht abgerundet oder fächern besonders weit auf. Man kann damit sehr präzise arbeiten auch bei schmalen Nägeln.
Der neue Pinsel von den Drogerie-Essies ist etwa doppelt so breit wie die ursprüngliche Version. Nach vorne hin ist er abgerundet, wird etwas breiter und fächert beim Lackieren auf. Erinnert mich an die Dior Pinsel, die aber stärker gerundet sind.
Grundsätzlich komme ich mit beiden Varianten klar, wobei ich in der Vergangenheit nie Probleme mit den dünnen Pinseln hatte und daher die neuen nie notwendig fand. Es kann schon sein dass gerade Lackieranfänger sch mit den breiteren Pinseln leichter tun, denn in einem Zug bekommt man schon ein ziemlich gleichmäßiges Ergebnis. Letztendlich ist es Geschmackssache, etwas flexibler vor allem auch für Nail Designs sind meiner Meinung nach die Salon-Lacke mit dünnerem Pinsel.
Die Formulierung
Bei der Farbe Lights aus einer neuen Kollektion die erst diesen Sommer herauskam, finde ich die Konsistenz und Deckkraft genau gleich. Hier kann ich keinen Unterschied zwischen beiden Versionen feststellen.
Tart Teco ist jedoch schon etwas älter, dieser Farbton kam vor einigen Jahren auf den Markt und wurde aktuell auch ins Drogeriesortiment aufgenommen. Wer den alten Tart Deco kennt, weiß dass es damit Probleme gab. Viele haben sich geärgert dass er die Farbe beim Auftrag eines Topcoats von einem pfirsich-rosa Ton in ein Orange ändert. Diesen Fehler scheint man beim neuen Drogerie Tart Deco beseitigt zu haben, denn dieser verändert sich nicht! Dafür weicht die Farbe etwas von der Originalversion ab das merkt man schon im Fläschchen, der neue Tart Deco ist etwas dunkler.
Man scheint einige Farben verbessert zu haben damit sie leicht angewendet werden können, was natürlich sehr gut ist so auf den Kunden einzugehen!
Die Optik
Die Nagellackflaschen sind minimal anders. Der Farbname auf den Salon-Essies ist unten aufgeklebt, während die Drogerie-Essies den Strichcode mit Namen auf dem weißen Griff haben. Ich hasse diese Aufkleber! Das ist für mich immer ein Grund nicht in der Drogerie zu kaufen... bin da etwas speziell, ein Beauty-Sheldon :).
Neuerdings wird der Farbname auch oben auf der Flasche aufgeklebt.
Die Pflegelacke (Überlack, Nagelhärter etc.) in der Drogerie sind zwar anders verpackt und designed, aber die Formel blieb laut Essie GLEICH.

Zu guter Letzt mein Nail Design mit allen 4 Lacken. Auf der linken Hand Tart Deco und Lights in der Salon-Version und auf der rechten Hand in der Drogerie-Version. Ohne Topcoat, man sieht den Farbunterschied von Tart Deco, der neue ist kräftiger.

1 Coat China Glaze Strong Adhesion, 2 Coats Essie Lights + Tart Deco

Was sagt ihr zu den neuen Essie Lacken? Findet ihr den Pinsel gut oder mögt ihr lieber schmale?
Die Produkte in diesem Post wurden mir teilweise zum Testen zur Verfügung gestellt.
Blog Widget by LinkWithin