Samstag, 31. August 2013

Orly Nail Rescue Nail Repair Nagelreperatur-Set Review

Heute habe ich einen ganz tollen Tipp für euch was man dagegen machen kann wenn ein Nagel eingerissen ist. Das Orly Nail Rescue Set teste ich nun schon seit einigen Monaten und benutzte es immer dann wenn ich einen kleinen Riss im Nagel habe. Das war zum Beispiel um die Weihnachtszeit der Fall, dann war eine Weile Ruhe und die Nägel waren immer schön, aber aktuell habe ich wieder einen kleinen Riss wo das Nagelreperaturset erneut zum Einsatz kam.
Das Set beinhaltet 1 Nagelkleber 5g, 1 Reparatur-Pulver 4,25g und 1 Feilenpad, es kostet 15,90€. Im Ausland ist es etwas günstiger zu haben.
c_NailRescueOrlyc_NailRescueOrly1
So funktionierts:
  1. Nagelkleber mit dem Pinsel direkt auf den Riss auftragen.
  2. So lange der Kleber noch feucht ist in das Pulver tauchen.
  3. Einige Minuten antrocknen lassen.
  4. Mit der Feile überschüssiges Puder entfernen und glatt polieren.
  5. Bei größeren Rissen bei Bedarf den Vorgang wiederholen.
Meine Meinung: Für feinere, kleine Risse klappt das wunderbar und man sieht gar nichts davon wenn anschließend ein Nagellack aufgetragen wird. Denn durch das glatt feilen des Nagels bleibt keine ungleichmäßige Oberfläche zurück, der Riss wird mit dem feinen Pulver verschlossen. Das Ergebnis hält manchmal sogar nach dem Ablackieren, der Riss muss gar nicht unbedingt bei jeder Maniküre behandelt werden. Wenn man merkt dass er langsam wieder zu sehen ist, sollte Nail Rescue erneut angewendet werden. Damit kann der Nagel herauswachsen bzw. wird das Abbrechen zumindest eine Weile hinausgezögert. Natürlich ist es am besten wenn kleine Rissen sofort gekittet werden, ist er erstmal größer kann es schwierig werden.
Bin jedenfalls sehr angetan von dem Set und kanns zum Reparieren von Naturnägeln nur empfehlen . Ich weiß leider nicht woraus genau das Puder besteht, das ist nicht angegeben. Da nur sehr wenig verbraucht wird reicht es sicher ewig. Für mich war es eine gute Investition.
c_NailRescueOrly3c_OrlyNailRescue3
Was unternehmt ihr bei eingerissenen Nägeln, habt ihr Tipps die helfen?

Bezugsquellen
-Österreich/Deutschland: Orlybeauty.de (6,90€ Versandkosten)
-USA: Salenail.com (ca. 2,5€ Versand pro Lack, je nach Menge)
-UK: HQhair (kostenloser Versand) 
Der Post enthält Affiliate Links.

Kommentare:

  1. Das wäre glatt mal eine Investition wert, habe ich doch ständig solche Risse.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. auf jeden Fall! ich glaube das Puder reicht auch lebenslang... so viel braucht man da gar nicht

      Löschen
  2. Ich benutze dann ein Vliestuch. Ich tropfe ganz wenig Sekundenkleber auf die eingerissene Stelle und drücke dann das Flies darauf. Etwas warten bis alles trocken ist und dann die Prozedur wiederholen. Jetzt ist das ziemlich hart und man kann alles schön glatt feilen bis die Übergänge nicht mehr zu sehen sind. Überlackieren und kein Mensch sieht den Unterschied. So bleibt das bis der Nagel rausgewachsen ist - dann ist auch das eingerissene wieder weg.

    :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hab ich noch nie benutzt weil ich dachte man bekommt den Nagel nicht mehr ganz glatt! Klingt auch nicht schlecht, scheint von der Anwendung her ja relativ ähnlich zu sein als mit dem Pulver.

      Löschen
    2. Das gleiche mach ich auch aber statt Superkleber verwend ich halt einen Klarlack und halt ein normales Taschentuch :) Wenn man dann einen Rillenfüller drüber macht dann sieht man beim drüberlackieren auch nichts mehr davon!

      Löschen
  3. Das Set sie aus, wie eine wirklich gute Alternative zu Schere/Knipser/Feile...
    Danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall besser als weit unten abschneiden!

      Löschen
  4. Faszinierend!
    Leider ist bei mir direkt das Stück weg, wenn was bricht >_> Also wird es kaum was bringen :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist der Nagel erstmal ab bringts natürlich nix mehr leider!

      Löschen
  5. Ich kämpfe in letzter auch oft mit Rissen und splittrigen Nägeln. Ein vorher-nachher Bild deiner Nägel fehlt mir da leider noch um für mich fest zustellen, ob mir das weiter helfen könnte.
    Aber interessantes Produkt! Hatte ich noch nicht entdeckt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab welche gemacht aber ich fand dass man es auf Bildern nicht gut genug sieht, dann hab ichs gleich weggelassen...

      Löschen
  6. Bei mir ist es Nagelkleber und eine Schicht Taschentuch. Dann glatt feilen und fertig :-) also auch recht ähnlich

    AntwortenLöschen
  7. Schaut nach einem Produkt aus, das ich unbedingt kaufen muss. ^^
    Dank meiner weichen, brüchigen Nagelkonsistenz, ist es mir schon fast unmöglich mal lange Fingernägel über mehrere Tage zu tragen. Meistens bricht einer ab oder reißt ein und dann feile ich direkt alle kurz.

    AntwortenLöschen
  8. Danke für's teilen, das ist wirklich sehr hilfreich, und mir passiert das ständig weil meine Nägel recht dünn sind und ich immer irgendwo hängen bleibe.

    XO
    http://great-fashion-passion.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  9. Ich hab mir das Kit schon voriges Jahr gekauft und war eigentlich zufrieden. Leider trocknet der Kleber total schnell ein und die Flasche geht nicht mehr auf :/ So ist man gezwungen, den Kleber nachzukaufen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Kleber ist noch okay, habe das Set ca. 10 Monate. Aber Nagekleber trocknen allgemein leider schnell ein.

      Löschen

Vielen lieben Dank für dein Kommentar!
Bitte beachten: Werbung oder Kommentare mit Verlinkungen, Blog-Links oder Shop-Links werden gelöscht. Thematisch passende Verlinkungen zb. zu einem Review, sind natürlich erwünscht. Danke.

Blog Widget by LinkWithin