Sonntag, 22. Dezember 2013

Braun Oral B Black 7000

Zahnpflege ist für mich immer ein wichtiges Thema, ich benutze schon jahrelang elektrische Zahnbürsten, die neue Oral B Black 7000 ist jetzt meine vierte. Die erste bekam ich als Kind zu Weihnachten geschenkt, zugegeben es ist nicht das Geschenk das man sich als Kind so wünscht, aber im Nachhinein sieht man das anders. In letzter Zeit benutze ich die Oral B Pulsonic, die soweit auch noch funktioniert, wir haben sie damals mit zwei Handstücken im Set gekauft. Der Nachteil von der Pulsonic ist dass nur eine Sorte Bürstenkopf draufpasst, aber mein Freund wollte damals gerne eine mit langem Bürstenkopf haben, mittlerweile gibts so einen Aufsatz auch für die neuen Modelle.
Ich war sehr gespannt auf die neue 7000, da mein Modell doch schon etwas älter war.
Die Oral B Black 7000 kostet UVP 250€, allerdings ist sie eigentlich immer günstiger zu finden, wie zb. bei Amazon für ca. 140€.

Ihr könnt die Black 7000 heute bei meinem Adventskalender gewinnen, also unbedingt mitmachen!
c_OralBBlack7000c_OralBBlack70001
c_OralBBlack70004
Das Zubehör:
  • Handstück
  • Aufsteckbürsten (3x Tiefenreinigung, 1x Sensitive, 1x 3D White)
  • Smart Guide mit Ersatzbatterien
  • Aufladegerät mit flexibler Aufhängung in der 4 Aufsteckbürsten Platz finden
  • Reiseetui und Mini Reisetasche für kleines Zubehör
Technische Details:
  • Smart Guide mit Timer und Uhr.
  • 6 Reinigungsmodi (Reinigen: für die tägliche Reinigung von Zähnen und Zahnfleisch, Sensitiv: sanfte und zugleich gründliche Reinigung sensibler Stellen im Mund, Massage: sanfte Stimulation des Zahnfleischs, Polieren: natürliches Aufhellen der Zähne, Tiefenreinigung: außergewöhnliche Reinigung mit längerer Putzzeit, Zungenreinigung: für eine gründliche Reinigung der Zunge.)
  • Akku hält bis zu 10 Tage, wenn 2x täglich 2 Minuten geputzt wird.
  • Dreifache Andruckkontrolle: Leuchtet auf, stoppt die Pulsationen und schaltet in den Sensitiv-Modus, wenn mit zu viel Druck geputzt wird.
c_OralBBlack70002
Meine Meinung: Womit ich bisher noch keine Erfahrung hatte war der Smart Guide, das ist für mich etwas völlig neues. Ich muss sagen es ist ein nettes Zubehör, weil man so im Bad einerseits endlich mal eine Uhrzeit-Anzeige hat wenn der Smart Guide nicht in Betrieb ist, andererseits braucht man das Display um festzustellen welche Funktion eingestellt ist (Reinigung, Zungenreinigung, polieren etc.). Die Auswahl an verschiedenen Programmen finde ich sehr gut, die Zungenreinigung nutze ich zum Beispiel gerne, ansonsten muss man sehen welche Funktionen für einen selbst sinnvoll sind.
Beim Putzen komme ich ohne auf dem Smart Guide zu schauen aus, da die Bürste alle 30 Sekunden ruckelt weiß man wie viel Zeit um ist. Es gibt bei der 7000 ein Tiefenreingungsprogramm, ich selbst habe aber eine leicht andere Technik als dieses 4-Quadranten putzen (alle 30 Sekunden einen Kieferquadranten, so wirds auf dem Guilde angezeigt). Ich mache es so dass ich 3 statt 2 Minuten putze im normalen Programm, ich putze nämlich 6x30 Sekunden eine Seite (Kaufläche, vorne, hinten und das mal zwei). Habe ich mir in den Jahren so angewöhnt.
Zuerst musste ich mich ein wenig umstellen, das Putzgefühl ist doch etwas anders als mit der Pulsonic, allein schon wegen dem anderen Bürstenaufsatz mit den Lamellen. Nach ca. einer Woche habe ich mich daran gewöhnt, werde jedoch demnächst andere Aufsätze durchprobieren. Sehr gut finde ich die Auswahl an Aufsätzen für die 7000, man hat die Wahl zwischen 6 verschiedenen (Tiefenreinigung, Sensitive, Precision Clean, 3D White, Interspace und TriZone).
Von der Reinigungsleistung her ist sie ähnlich wie mein altes Modell, das war bereits schon sehr gut, wer einmal das Gefühl nach dem Putzen mit einer elektrischen Zahnbürste kennt wird es nie wieder anders wollen. Es ist einfach wahnsinnig glatt und fühlt sich an wie nach der professionellen Reinigung beim Zahnarzt. Noch glatter als glatt geht eigentlich nicht mehr, auch nicht mit der neuen.
Der Akku braucht leider relativ lange zum Laden, 24 Stunden für eine Nutzung von 10 Tagen. 10 Tage komme ich aber niemals mit einer Akkuladung klar da ich länger putze und noch dazu Zusatzprogramme nutze... Sie hängt also relativ lange am Ladeteil, das wurde hier nicht wirklich verbessert.
Im Vergleich zu meiner alten Oral B ist das Handstück zwar etwas breiter dafür aber viel leichter, weniger Gewicht ist bei einer Zahnbürste besser. Das Design von der Black gefällt mir super, das schwarz-silberne Handstück ist einfach um einiges eleganter als Weiß oder Blau.
Den UVP von 250€ finde ich ehrlich gesagt viel zu hoch angesetzt, für den Preis hätte ich mir keine Zahnbürste gekauft. Ansonsten muss man sich überlegen ob man das viele Zubehör und die Funktionen gebrauchen kann, wenn nicht reicht auch ein älteres Modell. Das Reiseetui ist hochwertig und sehr schwer, das macht einen guten Eindruck. Der Smart Guide kann sicherlich für alle nützlich sein die Probleme haben lange genug und gründlich zu putzen oder ein interessantes Tool für Kinder sein, so ist es vielleicht etwas spannender die Zähne zu putzen.
c_OralBBlack70005
c_OralBBlack700010
c_OralBBlack70009
Das Reiseetui:
c_OralBBlack700012c_OralBBlack70008

c_OralBBlack700015
Der Smart Guide sieht so aus:
Hier ist er nicht in Betrieb, es wir die aktuelle Uhrzeit angezeigt, ein Smiley und 5 Sterne wenn man das letzte Mal gut geputzt hat.
c_OralB7000BlackSmartGuide1
Hier ist die normale Putzfunktion eingestellt, diese zeigt sich durch ein Zahn-Symbol links.
c_OralB7000BlackSmartGuide

Hier seht ihr zum Beispiel die Zungenreinigungs-Funktion die durch ein Zungensymbol erkennbar ist. Da gibts noch einige mehr...
c_OralB7000BlackSmartGuide2
Bezugsquellen
-Online bei Amazon
Das Produkt wurde mir zur Verfügung gestellt. Der Post enthält Affiliate Links.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen lieben Dank für dein Kommentar!
Bitte beachten: Werbung oder Kommentare mit Verlinkungen, Blog-Links oder Shop-Links werden gelöscht. Thematisch passende Verlinkungen zb. zu einem Review, sind natürlich erwünscht. Danke.

Blog Widget by LinkWithin