Sonntag, 3. März 2013

Essie Sleek Stick Oh My Gold Review / Video Tutorial

Von Essie gibts jetzt auch Nagelfolien, die Sleek Sticks. Erhältlich sind sie in ca. 10 verschiedenen Dekoren (in Österreich vorerst nur in 4). Die Designs von Essie finde ich modern und sehr stylish, besser als die Muster von anderen Firmen, da finde ich immer nur wenige die mir gut gefallen.
Eine Packung kostet um die 8 Euro, ihr bekommt sie in den Drogerien mit Essie-Sortiment.
c_SleekSticksEssieOhMyGoldc_SleekSticksEssieOhMyGold1

In einer Packung enthalten sind 18 Sticker in 9 verschiedenen Größen eingeschweißt in einer Plastikhülle, für eine Anwendung. Eine kleine Nagelfeile und Gebrauchanweisung sind ebenfalls dabei.
c_SleekSticksEssiec_SleekStickEssieOhMyGold2

Die Nummer 12 Oh my gold! ist transparent mit kleinen silber-goldenen Sechsecken. Wegen der Transparenz fand ich es besonders schön einen Farblack darunter zu tragen, in meinem Fall war das Essie Where's my Chauffeur.
c_SleekStickEssieOhMyGold
c_SleekSticksEssie2
c_SleekSticksEssie3

Die Anwendung ist einfach:
1. Die richtige Größe aussuchen und platzieren. Mit Pinzette gehts einfacher.
c_EssieSleekSticks
2. Andrücken und glatt streichen.
c_EssieSleekSticks1
3. Überstehende Folie mit der Nagelfeile entfernen. Mir fiel es leichter wenn ich das Gröbste vorher abschneide, dann dauert das Feilen nicht so lange.
c_EssieSleekSticks3
c_EssieSleekSticks2

Ergebnis/Haltbarkeit:
Ich fand die Handhabung recht einfach, es dauerte auch nicht lange. Am längsten brauchte dafür die Folie mit der Feile/Schere zu kürzen, da muss man aufpassen damit die Nagelspitzen perfekt aussehen. Das Muster von Oh my Gold! verzeiht kleine Fehler, bei den dunklen Farben siehts da sicher anders aus.
Mit den verschiedenen Größen der Folien kam ich gut aus, da ich schmale Nägel habe passen mir die meisten Folien nicht oder ich muss sie an den Seiten abschneiden. Hier fand ich für alle meiner Nägel die richtige Größe und musste nichts mehr machen.
Die Sleek Sticks sind dünner als viele andere Drogerieprodukte, bei stark gewölbten Nägel sollte man trotzdem aufpassen Falten zu vermeiden und immer schön glatt streichen. 
Essie wirbt mit einer besonders guten Haltbarkeit (bis zu 14 Tage). Das halte ich bei allen! Nagelfolien für übertrieben. Die Schwachstelle bleibt einfach die Nagelspitze. Beim Arbeiten, Putzen usw. ist es nicht zu vermeiden dass Abnutzungsspuren entstehen. Bei normaler Aktivität konnte ich meine Maniküre 2 Tage tragen bis sie langsam anfingen sich an den Spitzen zu lösen. An den Rändern in der Nähe des Nagelbetts hielten sie überraschend gut. Es ist so wie bei Nagellack, der nutzt sich auf den Spitzen ebenfalls zuerst ab.
Zum Entfernen brauchte ich die Folien nur mit einer Pinzette abziehen.

Meine Meinung:
Speziell das Design Oh my gold! würde ich mir sogar nachkaufen, weil ich eine Maniküre mit einem dunkelblauen Nagellack unter der Folie im Kopf habe, das sieht bestimmt super aus. Den Preis für eine einmalige Anwendung ist relativ hoch, für das Geld bekommt man eine ganze Flasche Nagellack die öfter benutzt werden kann als 1 mal. Ich würde zuschlagen wenn sie im Angebot sind oder online  nach Schnäppchen suchen. Im Vergleich zu anderen Drogerie-Produkten ist die Qualität schon um einiges besser. Günstigere Folien sind oft total dick und bieten keine gute Größenauswahl, die kann ich bei meinen schmalen gebogenen Nägeln gar nicht nutzen.
Von der Haltbarkeit her fand ich die OPI Pure Lacquer Apps die aus Nagellack bestehen besser, sie sind außerdem noch dünner und flexibler. Die Design-Auswahl spricht mich jedoch bei Essie mehr an.

Das Ergebnis:
c_SleekSticksEssieOhMyGold7
c_SleekSticksEssieOhMyGold3
c_SleekSticksEssieOhMyGold6c_SleekSticksEssieOhMyGold2
c_SleekSticksEssieOhMyGold8
c_SleekSticksEssieOhMyGold9 
Anwendungs-Video:


Die Sleek Sticks wurden mir zur Verfügung gestellt.
Blog Widget by LinkWithin