Montag, 29. Juli 2013

St. Tropez Self Tan Bronzing Mousse Review

Was Selbstbräuner angeht war ich bisher so gut wie unerfahren, da ich immer etwas Angst vor schrecklichen, fleckigen Ergebnissen auf meiner hellen Haut hatte. Ich bekomme zwar nie so schnell einen Sonnenbrand, aber bräune nur sehr langsam. Solarium oder stundenlanges in der Sonne brutzeln war für mich nie eine Alternative, heutzutage ist jedem bekannt wie schädlich UV-Strahlen für die Haut sind. Da erscheinen Selbstbräuner oder Bronzing-Puder eine gute Alternative zu sein, nur sieht es auch natürlich aus? Das ist die große Frage die ich mir auch stellte.
Im Gesicht kann man gut mit Bronzer nachhelfen, der Körper wäre ein zu großflächig dafür da muss eine andere Lösung her und zwar Selbstbräuner!
Als erstes wagte ich mich an das St. Tropez Self Tan Bronzing Mousse heran, das erschien mir für Anfänger gut geeignet da die Anwendung sehr einfach ist und schnell geht.

240ml im Pumpspender kosten bei QVC ca. 30€, es gibt davon auch eine kleinere Größe mit 120ml für ca. 23€.
c_SelfTanBronzingMousseStTropez
Meine Meinung: Mit dem mitgelieferten Handschuh wird das luftige Mousse zügig auf der Haut verteilt und die Hände werden dabei nicht braun. Für einen Arm benutze ich ca. einen Pumpstoß und trug das Produkt so dünn wie möglich auf, gerade so dass alle Stellen leicht bedeckt sind. Vorher habe ich ein Peeling gemacht und cremte mich mit Lotion ein. Für den Rücken hatte ich Hilfe, das würde alleine wahrscheinlich nicht gleichmäßig werden. An Stellen wie Finger, Füße, Knie und Hals nutzte ich Reste die noch auf dem Handschuh vorhanden waren um einen schönen Übergang zu erreichen. Das Gesicht sparte ich aus, da ich es die Farbe hier lieber mit einem Bronzing Puder anpasse.
Der Handschuh wird nach der Anwendung mit Seife und Wasser ausgewaschen.
Direkt nach dem Auftrag fühlte sie meine Haut leicht klebrig an, man merkt den Produktfilm auf der Haut. Man sollte lieber nicht mit weißen Sachen in Berührung kommen. Nach ca. 4 Stunden bevor ich ins Bett ging, duschte ich mich kurz ab, da löste sich der Farbfilm auf der Haut und es ging einiges an brauner Farbe ab. Das Ergebnis war dann aber super, sehr natürlich, um 1-2 Nuancen dunkler als meine Haut in einem schönen Goldbraun. Selbst bei meiner von Natur aus hellen Haut, wirkte das nicht künstlich und ist von einen natürlichen Bräune nicht zu unterscheiden. Nachdem ich duschen war färbte nichts mehr ab, auch nicht durch Rubbeln auf der Haut. Das Ergebnis hält bei mir ca. eine Woche und verblasst nach und nach ohne fleckig zu werden.

Welche Erfahrungen habt ihr bisher mit Selbstbräunern gemacht? Benutzt ihr sie regelmäßig?

Bezugsquellen
-Deutschland: QVC (5,95 Versandkosten)
Das Produkt wurde mir zur Verfügung gestellt.

MAC Pro Longwear Lipglass Persistant Peach

Einige der MAC Pro Longwear Lipglass kaufte ich mir direkt beim Release 2011, Persistant Peach durfte nachträglich einziehen als es wieder mal einen Rabatttag gab.
Persistant Peach ist ein cremiger heller Pfirsichton ohne Schimmerpartikel der stark deckt. Die Textur ist wie gewohnt lang haftend, dafür auch klebrig. Auf Detailsaufnahmen sieht es immer so aus als würde es sich in Lippenfältchen absetzen, das ist aber gar nicht der Fall.
Mein Review und weitere Farben findet ihr hier.
c_PersistantPeachProLongwearLipglassMAC2c_PersistantPeachProLongwearLipglassMAC1c_PersistantPeachProLongwearLipglassMAC5
c_PersistentPeachProLongwearLipglassMACc_PersistentPeachProLongwearLipglassMAC1
c_PersistantPeachProLongwearLipglassMAC6
Bezugsquellen
-MAC Stores, Store Locator, maccosmetics.de / maccosmetics.at (kostenloser Versand ab 25€).
-Österreich/Deutschland: Douglas (kostenloser Versand ab 25€).
-Deutschland: Pieper (kostenloser Versand innerhalb Deutschland ab 25€).
-Deutschland: Breuninger (kostenloser Versand für Kosmetikprodukte innerhalb Deutschland).
-Deutschland: Ludwig Beck (kostenloser Versand innerhalb Deutschland ab 40€).
 Der Post enthält Affiliate Links.
Blog Widget by LinkWithin