Montag, 3. März 2014

Orly Cheeky

In meinem Nagellackregal ist jetzt offiziell der Frühling angekommen, den Anfang macht Orly Cheeky aus der Blush Kollektion. Es gibt ihn als Mini im 4er Set oder einzeln zu kaufen.
Cheeky ist ein schöner Pfirsichton mit einem Hauch Rosa und einem sichtbaren Goldschimmer. Es sind zwar keine groben Glitzerpartikel, aber man kann den Schimmer trotzdem ganz gut sehen. Das macht die Farbe natürlich interessanter als wenn es ein normales Creme-Finish wäre.
Die Textur ist eher flüssig und lässt sich gut verteilen. Ich trug zwei etwas dickere Schichten auf, die Nagelspitzen scheinen bei einem gewissen Lichteinfall noch leicht durch, die Deckkraft ist trotzdem ausreichend. Manche mögen es nicht so wenn man die Nagelspitzen noch sieht, daher erwähne ich es besser.
Zum Frühling passt Cheeky auf jeden Fall, es ist eine frische Farbe, aber keine knallige.
1 Coat Perfect Formula Pink Gel Coat, 2 Coats Orly Cheeky, 1 Coat Sally Hansen Insta-Dri
c_CheekyOrly3c_CheekyOrly1
c_CheekyOrly4
c_CheekyOrly
Bezugsquellen
-Österreich/Deutschland: Orlybeauty.de (6,90€ Versandkosten)
-UK: HQhair (kostenloser Versand) 

Das Produkt wurde mir zur Verfügung gestellt. Der Post enthält Affiliate Links.

Kommentare:

  1. Wow, eine richtig hübsche Frühlingsfarbe :)

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
  2. Der Lack ist riiiichtig schön <3

    Liebste Grüße
    http://stylefairytale.de

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön! Sieht aus wie der Nars Orgasm Lack, den muss ich jetzt auch mal lackieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Orgasm Nagellack hab ich mal verschenkt, der sah echt gut aus!

      Löschen
  4. Erinnert mich farblich und "vom Konzept her" an Miami Peach von Chanel. Wobei der einen feineren Glitzer/Schimmer hatte.

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für dein Kommentar!
Bitte beachten: Werbung oder Kommentare mit Verlinkungen, Blog-Links oder Shop-Links werden gelöscht. Thematisch passende Verlinkungen zb. zu einem Review, sind natürlich erwünscht. Danke.

Blog Widget by LinkWithin