Dienstag, 2. September 2014

Redken Extreme Review

Die Redken Extreme Serie konnte ich nun über einige Wochen ausgiebig testen. Nachdem mir bereits das Pröbchen gut gefallen hat, kann ich euch nun mehr dazu erzählen.
Optisch erkennt ihr die Extreme-Reihe an verschiedenen Blautönen. Es ist eine Vielzahl an Pflegeprodukten erhältlich, sodass für alle Ansprüche etwas dabei ist, sogar ein Hitzeschutz.
Redken Extreme ist eine spezielle Pflege für strapaziertes, brüchiges Haar. Das Problem kennen sicherlich alle die färben, glätten usw..
Die Produkte sind parfümiert und lassen das Haar angenehm duften, selbst nach Tagen riecht man es noch ein bisschen. Es ist kein spezieller, aufdringlicher Duft, ich finde ihn ganz okay. Von mir aus müssten Haarprodukte nach gar nichts riechen.
Redken Produkte bekommt ihr im Fachhandel sowie online bei Douglas, etwas günstiger bei Parfumdreams und nochmal günstiger bei HQhair (Shampoo+Condi Duo 24€).
c_ExtremeRedken
Shampoo 300ml 18,95€
Mir gefällt das Shampoo sehr gut. Es reinigt total gründlich und das Haar fühlt sich nach der Anwendung sehr griffig und "stark" an. Ich würde in Kombination mit diesem Shampoo IMMER einen Conditioner empfehlen, weil lange Haare können durch diese Griffigkeit sonst ein bisschen verfilzen. Jedenfalls wird das Haar nicht beschwert, was schon mal gut ist, zu reichhaltig sollte ein Shampoo auch nicht sein. Außerdem fettet meine Kopfhaut lange nicht, ich komme notfalls auch mal tagelang aus ohne meine Haare zu waschen und sie fühlen sich trotzedem noch frisch an. Aber ich habe auch recht trockene Haut.
Den Preis finde ich okay, denn man benötigt hier nur eine extrem kleine Menge an Produkt. Also sparsam anwenden!
c_ExtremeShampooRedken
Conditioner 250ml 19,95€
Nach dem Shampoo trage ich diesen Conditioner auf. Er sorgt sofort für total glattes Haar und eine gute Kemmbarkeit. Man muss ihn nicht extrem lange einwirken lassen, 1-2 Minuten reichen schon. Also wenn man es eilig hat, reicht es den Condi schnell unter der Dusche zu benutzen. Den Haaransatz spare ich aus, damit das Volumen erhalten bleibt. Ich verwende eine etwas walnussgroße Menge davon. Leider ist darin weniger enthalten als im Shampoo, geht daher ein bisschen schneller leer.
c_ExtremeConditionerRedken
Strenghth Builder Plus 250ml 28,95€
Diese Haarmaske ist verfügbar in zwei Versionen, die "normale" heißt nur "Strength Builder" und dann gibt es noch eine zweite Variante mit dem Zusatz "Plus". Was nun der genaue Unterschied ist weiß ich nicht, Plus ist vermutlich noch pflegender. Diese Maske soll das Haar von innen aufbauen. Ich verwende sie ca. alle 10 Tage anstatt dem Condi. Da die Maske sehr pflegend ist, reicht mir das. Die Maske ist ergiebiger als der Condi, hier brauche ich nur eine ca. kirschgroße Menge. Aber ich benutze sie auch nur für die Haarlängen. Sie macht das Haar extrem seidig. Wobei ich sagen muss, dass bereits der Condi einen sehr guten Job macht was das angeht, man braucht die Maske also nicht zwingend zusätzlich. Wer die Serie ausprobieren möchte, für den reicht auch erstmal Shampoo und Condi.
Laut Redken soll man nach der Maske noch den Conditioner verwenden, damit die Schuppenschicht geschlossen wird. Danke an eine Leserin für den Hinweis.
c_ExtremeStrengthBuilderPlusRedken
Anti-Snap 250ml 25,95€
Diese Leave-In Pflege ist ein gutes Zusatzprodukt wenn man die Haare mit Hitze stylt oder glättet. Es werden einfach 2-3 Pumpstöße im handtuchtrockenen oder trockenen Haar verteilt und nicht ausgewaschen. Anschließend nutze ich gerne mein GHD zum Glätten. Es schützt vor Hitze und Spliss. Dieses Produkt ist also interessant, wenn man die Haare oft mit Hitze bearbeitet. Wer das nicht macht, wird Anti-Snap nicht wirklich brauchen. Durch die Maske und den Conditioner hat man keine Leave-In Pflege mehr nötig.
c_ExtremeAntiSnapRedken
CAT 150ml 25,95€
Diesen Pflegespray fand ich sehr spannend, weil ich zuerst gar nicht wusste was ich damit anfangen soll. Also erstmal schlau gemacht wie man diesen Spray anwendet. Es wird NACH dem Waschen auf das handtuchtrockene (nicht ganz nasse) Haar aufgesprüht, einige Minuten einwirken lassen und wieder ausspülen. DANACH den Condi oder die Maske anwenden. Nachdem das Spray ausgewaschen ist, fühlt sich das Haar sofort fester und griffiger an. Diese Pflege stärkt die Haarstruktur sofort. Dieses Treatment sorgt für eine zusätzliche Stärkung der Haare und vor allem der Spitzen. Ich verwende es je nach Bedarf, ca. alle 10-14 Tage.
c_ExtremeCatRedken
Diese Serie von Redken kann ich euch vor allem für langes, strapaziertes, trockenes Haar empfehlen. Wenn ihr daran interessiert seid, legt euch am besten zuerst Shampoo und Conditioner zu, damit kommt man fürs Erste aus. Wenn euch die Produkte gefallen, sind die zusätzlichen Produkte je nach Bedarf eine gute Bereicherung. Vor allem CAT ist eine tolle, sofortige Stärkung für die Haare, wenn ihr etwas sucht das gleich wirkt. Wirkt viel besser als diese ganzen Haaröle usw.. Wenn ihr nur einen guten Hitzeschutz zum Glätten sucht, ist Anti-Snap ideal, ihr braucht ja nicht gleich die komplette Serie dazu kaufen.
Mein Haar glänzt schön, fühlt sich weich an, nicht strohig (habe trockenes Haar und Kopfhaut). Auch Spliss ist mir in letzter Zeit so gut wie gar nicht aufgefallen. Bei Condi und Maske sollte man darauf achten, sie nur in den Haarlängen zu benutzen, für den Ansatz ist es etwas zu pflegend.

Kennt ihr die Produkte von Redken oder sogar die Extreme-Serie? Ich war in der Vergangenheit eher Kerastase-Nutzer, aber kommt ja aus dem gleichen Hause... qualitativ beides sehr gut. Von Redken habe ich außerdem noch den Condi aus der Blonde-Serie für Goldreflexe.

Bezugsquellen
-Ausgewälte Friseur-Salons (zB.http://www.petermaritz.at/, http://www.hair-creativ.at/), Friseurbedarf.
-Deutschland/Österreich: Douglas (ab 25€ Versand gratis).
-Deutschland/Österreich: Parfumdreams (innerhalb Deutschland ab 35€ gratis Versand, nach Österreich 6€).
-UK: HQhair (kostenloser Versand).
Die Produkte wurden mir zur Verfügung gestellt. Der Post enthält Affiliate Links.

Kommentare:

  1. Ich hab die Haarpflegeserie aktuell auch im Test und mag sie auch total gern, allerdings mag ich den Geruch von der Leave In Pflege überhaupt nicht! Es riecht total anders wie anderen Produkte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt? Ist mir gar nicht aufgefallen, finde den Geruch ok!

      Löschen
  2. Liebe Karrie,
    du musst unbedingt NACH einer Maske noch eine Spülung in die Haare geben! Durch die Maske wird die Schuppenschicht des Haares geöffnet damit die Pflege einwirken kann. Diese Schuppenschicht schließt sich aber leider nicht automatisch, dafür ist dann der Conditioner zuständig. Unterlässt man diesen Schritt, fühlen sich die Haare zwar für kurze Zeit trotzdem gut an, aber auf Dauer wird man feststellen, dass die Haare kaputter werden, als vorher. Das gleiche Prinzip ist auch mit dem Shampoo. Man sagt ja so gern, ein Conditioner macht die Haare weicher (das stimmt ja auch), aber hauptsächlich sind die Haare weicher, weil die Schuppenschicht geschlossen wird und somit glatter ist.
    Die Extreme Serie habe ich auch und für mich gibt es nichts besseres! Was für einige vielleicht noch interessant wäre bei einer Review zu lesen, dass die Reihe Silikone beinhaltet. Was der einzelne davon hält ist ja Ansichtssache ;)
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt? Maske und Condi? :-o Also beides auf einmal habe ich bisher noch nie benutzt! In den Anwendungsempfehlungen auf Produkten steht immer nur "nach der Haarwäsche auftragen" sonst nix, das finde ich aber schon krass, dass das keiner draufschreibt. Bin grad geschockt :D. Hab das früher auch nie beim Frisör gehört.

      Löschen
    2. ja wirklich !!! ich gehe zu einem REDKEN Frisör und die weisen einen jedes Mal darauf hin! Beim Googlen konnte ich eben kaum etwas brauchbares finden, aber ich vertraue da auf meinen Frisör (er war schon mehrfach bei REDKEN-Schulungen in New York) und logisch finde ich es auch ;)

      Löschen
    3. Ich war bisher immer bei Kerastase-Frisören :D Da hat nie jemand ein Wort darüber verloren, obwohl ich auch Masken gekauft habe. Aber logisch klingt es auf jeden Fall. Beim Googeln konnte ich leider auch nicht allzu viel brauchbares finden... Vielleicht kommt es auch auf die Maske an... Manches nennt sich ja Kur, Pflege oder Maske... ich weiß nicht ob es da vielleicht auch Unterschiede gibt. Ich werde es auf jeden Fall bei der nächsten Haarwäsch mit Redken so ausprobieren. Der Redken Frisör wird schon wissen was er sagt, er lernt ja auch speziell die Produkteigenschaften kennen. Auf der HP von Redken ist dazu auch nix zu finden.
      Jedenfalls danke für den Hinweis, wäre sonst blöd gestorben :-D

      Löschen

Vielen lieben Dank für dein Kommentar!
Bitte beachten: Werbung oder Kommentare mit Verlinkungen, Blog-Links oder Shop-Links werden gelöscht. Thematisch passende Verlinkungen zb. zu einem Review, sind natürlich erwünscht. Danke.

Blog Widget by LinkWithin