Freitag, 24. Oktober 2014

Perricone MD Neuropeptide Eye Therapy Review

Nach der Perricone Cold Plasma Augencreme, bekam ich die Perricone MD Neuropeptide Eye Therapy zum Testen. Mir hat die Cold Plasma schon gut gefallen, aber der Fischgeruch war ein bisschen störend. Die Neuropeptide riecht zum Glück anders. Von der Wirkung her gefallen mir beide sehr gut, benutze sie jetzt schon seit einigen Wochen und sie ist bereits ca. zur Hälfte leer. Daher wird es jetzt mal Zeit für eine ausführliche Review.
15ml  kosten 165€ UVP (144€ bei QVC) / Made in USA.

Beschreibung: "Neuropeptide Eye Therapy ist ein reichhaltiges Serum, daß seine Anti-aging Vorteile direkt in der sensiblen Augenpartie entfaltet. Eine hochentwickelte Neuropeptidtechnologie hilft hierbei, die Wirkung tiefer Linien und Falten zu bekämpfen. Die Augen erhalten eine jugendlichere und strahlendere Wirkung. Die feuchtigkeitsspendende Formel enthält einen einzigartigen Neuro-Oligopeptidkomplex, der hilft die Haut fester und strahlender wirken zu lassen und gleichzeitig vermindert sich das Aussehen tiefer Linien und Falten, sowie Verfärbungen und Hautschwellungen, Augenringen. "
c_NeuropeptideEyeTherapyPerriconeMD1c_NeuropeptideEyeTherapyPerriconeMD2
Meine Meinung: Die leichte, dennoch cremige Textur gefällt mir sehr gut. Sie zieht schnell in die Haut ein und fettet nicht, kann daher auch unter dem Make-Up als Tagespflege getragen werden. Am Abend trage ich etwas mehr davon auf. Sie spendet viel Feuchtigkeit und die Augenpartie trocknet nicht aus. Vertragen habe ich die Textur super, unter meinen Augen brennen die meisten Cremes, Perricone Produkte scheine ich generell zu vertragen.
Der Effekt ist ähnlich wie bei Cold Plasma, der Augenbereich wirkt glatter und feiner. Ich würde zur Neuropeptide greifen, weil mir der Geruch besser gefällt. Die Creme hat kaum einen Eigengeruch und riecht kaum merkbar nach einer dezenten undefinierbaren Note.
Der Hersteller verspricht mehr Elastizität der Haut, eine Wirkung gegen dunkle Ringe und Schwellungen sowie eine Reduzierung von Falten und Krähenfüßen. Also im Prinzip alles was man sich von einer Augencreme wünscht. Sie wirkt sicherlich keine Wunder, ich fand dass die Beschreibung recht gut zutrifft, nur gegen wirkliche Mimikfalten usw. kann sie auch nichts ausrichten.
Würde die Augencreme vor allem bei einer sensiblen Augenpartie empfehlen. Nachteile sehe ich keine, bis auf den recht heftigen Preis. Das liegt sicherlich über der Schmerzgrenze die viele für eine Augencreme ausgeben würden. Im Bereich von ca. 40€ kann ich euch vergleichbare Augencremen von Origins (Plantsctription), Kiehl's (Avocado) oder MAC (Mineralize) vorschlagen.
c_NeuropeptideEyeTherapyPerriconeMD5
c_NeuropeptideEyeTherapyPerriconeMD3c_NeuropeptideEyeTherapyPerriconeMD4
Bezugsquellen
-Deutschland: QVC (5,95 Versandkosten)
Das Produkt wurde mir zur Verfügung gestellt. Der Post enthält Affiliate Links.

1 Kommentar:

  1. Die würde ich auch gerne mal ausprobieren.

    Liebe Grüße Kristina von KD Secret
    PS: Mein Blog ist auf eine andere Domain umgezogen. Ich würde mich freuen wenn du mir dort folgen würdest. KD Secret

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für dein Kommentar!
Bitte beachten: Werbung oder Kommentare mit Verlinkungen, Blog-Links oder Shop-Links werden gelöscht. Thematisch passende Verlinkungen zb. zu einem Review, sind natürlich erwünscht. Danke.

Blog Widget by LinkWithin