Samstag, 4. Januar 2014

MAC Nail Lacquer Screening Room, Essie Jazzy Jubilant

Diese Kombi trug ich an Silvester, als Basislack diente der MAC Nail Lacquer Screening Room aus der Indulge LE, ich hatte ihn mir nachträglich noch gekauft. Ein dunkles Türkisblau, in Wirklichkeit kommt die Farbe grünlicher und knalliger rüber finde ich, auf Fotos wirkt er etwas gedeckter. Screening Room hat ein normales Creme-Finish und deckt mit zwei Schichten, ich kam sehr gut damit zurecht, das Ergebnis wurde gleichmäßig. Nach dem Ablackieren waren meine Nägel kurz Türkis verfärbt aber das ging großteils beim Duschen wieder ab.
Für Silvester wäre das allein etwas langweilig also wurde er mit Essie Jazzy Jubilant aufgepeppt. Jazzy Jubilant hat eine transparente Grundfarbe und enthält verschiedene grobe sechseckige Glitzerpartikel in unterschiedlichen Größen in Silber, Lila, Rot, Grün und Türkis. Sehr cooler Topper! Am Nagelbett trug ich eine größere Menge auf und ließ das nach oben hin leicht auslaufen damit nicht der ganze Nagel mit Glitter bedeckt ist.
1 Coat Perfect Formula Pink Gel Coat, 2 Coats MAC Screening Room
c_ScreeningRoomNailLacquerMAC2c_ScreeningRoomNailLacquerMAC1
ohne Blitz:
c_ScreeningRoomNailLacquerMAC3
1 Coat Perfect Formula Pink Gel Coat, 2 Coats MAC Screening Room, Essie Jazzy Jubilant, 1 Coat Sally Hansen Insta-Dri
c_ScreeningRoomNailLacquerMACJazzyJubilantEssie6c_ScreeningRoomNailLacquerMACJazzyJubilantEssie2
ohne Blitz:
c_ScreeningRoomNailLacquerMACJazzyJubilantEssie
c_ScreeningRoomNailLacquerMACJazzyJubilantEssie4
c_ScreeningRoomMACc_JazzyJubilantEssie
Bezugsquellen MAC
-MAC Stores, Store Locator, maccosmetics.de / maccosmetics.at (kostenloser Versand ab 25€).
-Österreich/Deutschland: Douglas (kostenloser Versand ab 25€).
-Deutschland: Pieper (kostenloser Versand innerhalb Deutschland ab 25€).
-Deutschland: Breuninger (kostenloser Versand für Kosmetikprodukte innerhalb Deutschland).
-Deutschland: Ludwig Beck (kostenloser Versand innerhalb Deutschland ab 40€). 

Bezugsquellen Essie
-Ausgewählte Parfümerien/Drogerien.
-online bei Douglas (ab 25€ kostenloser Versand).
-online bei Beauty Bay (kostenloser Versand).

Der Post enthält Affiliate Links.

Dior Diorskin Nude Compact Powder Makeup Review

Das neue Puder Dior Diorskin Nude Compact kam damals gemeinsam mit der Foundation bei der Diorskin Nude Kollektion heraus. Zur Nude Fluid Foundation findet ihr bereits ein Review hier.
Da das Forever Compact zu meinen absoluten Lieblingspudern gehört, war ich sehr gespannt wie das neue im Vergleich dazu ist bzw. wodurch sie sich unterscheiden.
10 Gramm Inhalt kosten ca. 53€, Refills ohne Puderdose ca. 38€.
Verpackung / Optik: Die Puderdose ist Silber mit einem transparenten Boden durch den man durchsehen kann. Für den Auftrag wird ein zweiseitiger Pinsel mit unterschiedlichen Haaren (glattes Synthetik- und Echthaar) und ein Schwämmchen ebenfalls mit zwei unterschiedlichen Seiten (Gummi- und weiche Satinoberfläche) mitgeliefert. Je nach Tools und Art des Auftrags können so unterschiedliche Ergebnisse erzielt werden von sheer bis deckend. Das Puderschwämmchen findet Platz in dem Compact und der Pinsel hat ein eigenes kleines Fach in der blauen Stoffhülle. Allerdings passt der Pinsel auch ins Compact wenn man den Schwamm entfernt. 
Das Puderpfännchen kann herausgenommen und durch ein günstigeres Refill ersetzt werden wenn es leer ist.

Anwendung / Textur: Das Puder ist extrem fein gemahlen und eher fest gepresst. Wegen der leichten, transparenten Deckkraft eignet es sich besonders gut als Finish-Powder zum Fixieren von Make-Up. Solo wäre es mir zu durchsichtig, das Forever Compact deckt besser und kann sehr gut allein ohne Foundation benutzt werden. Wegen dieser feinen Textur braucht man nur ganz wenig und es nutzt sich kaum ab.
Es sorgt auf der Haut für einen gewissen Weichzeichnereffekt und wirkt sehr natürlich. Man sieht nicht "gepudert" aus. Meine Haut ist trocken, daher brauche ich keine Mattierung, dieses satinartige, leichte Finish gefällt mir sehr gut, wirkt nicht austrocknend, betont Poren und Hautschüppchen nicht. 

Meine Meinung: Mir hatte es gleich die Verpackung angetan, ich mag die blauen Dior Döschen nämlich nicht so gern, aber das Silber ist toll... Die praktischen Goodies wie Pinsel und Schwämmchen sind auch nett. Aber das wichtigste ist, das Produkt selbst ist qualitativ super mit einer tollen leichten Textur. Ich verwende es nur über Foundation und am liebsten mit dem Schwämmchen (der weichen Satinseite). Wer ein gutes Puder mit transparenter Deckkraft sucht wird davon nicht enttäuscht! Allerdings muss auch erwähnt werden dass es dafür sicherlich mehrere Alternativen gibt, transparentes Setting Powder ist nicht wirklich exotisch... Die Dior-Version ist natürlich Luxus.Trotzdem war es im letzten Jahr mein absolutes Lieblingspuder, ich habe mir mittlerweile neue Schwämmchen dafür nachgekauft, da meins doch schon recht schmutzig war. Der Preis ist zwar nicht günstig, trotzdem würde ich es auch selbst kaufen da es sehr ergiebig ist und rundum gelungen.
Inhaltsstoffe/Incis:
 010 Ivory ist ein sehr helles, leicht gelbstichiges Beige.
c_IvoryNudeCompactDiorc_IvoryNudeCompactDior1
Bezugsquellen
-Österreich/Deutschland: Douglas (kostenloser Versand ab 25€).
-Deutschland/Österreich: Parfumdreams (ab 35€ kostenloser Versand).
-Deutschland: Pieper (kostenloser Versand innerhalb Deutschland ab 25€).
-Deutschland: Breuninger (kostenloser Versand für Kosmetikprodukte innerhalb Deutschland).
Das Produkt wurde mir zur Verfügung gestellt. Der Post enthält Affilate Links.
Blog Widget by LinkWithin