Dienstag, 3. Juni 2014

Lancome Hypnose Drama Review

Lancome feiert 2014 10 Jahre Hypnose und ich durfte die Hypnose Drama ausprobieren. Das Bürstchen fand ich sehr interessant. Es gibt mittlerweile viele Versionen dieser Mascara, von der Doll Eyes hatte ich eine Probe, aber die war leider etwas trocken. Die Pröbchen schließen manchmal nicht so gut und trocknen schnell aus. Sonst ist es meine erste Mascara von Lancome. Besonders faszinierend ist, wie beliebt die Hypnose Mascaras sind, seit der Lancierung sind laut Lancome fast 60 Millionen HYPNÔSE Mascaras verkauft worden. Da gibt es bestimmt auch unter euch viele, die dieses Mascara nutzen oder?
6,5ml Inhalt kosten ca. 31€.

Beschreibung: "Lancôme definiert die Fat Brush neu und präsentiert die jüngste Generation der Volumen-Bürsten. Die gewölbte, flach geformte Effekt-Bürste ermöglicht maximalen Wimpernkontakt für Volumen in überwältigenden Dimensionen. Bei jedem Tuschen verdichtet der neue Texturing-Komplex die Wimpern. Eine Kombination aus weichen und festeren Wachsen ermöglicht eine sofortige Ummantelung der Wimpern mit einer üppigen Farbschicht. Die geschmeidig- cremige Konsistenz ermöglicht ein mehrfaches Auftragen. Tiefschwarze Farbpigmente schenken dem Blick unendliche Tiefe."
c_HpnoseDramaLancome1
Verpackung/Optik: Von außen sehen die Hypnose Mascaras alle relativ gleich aus, bis auf den Aufdruck. Sie sind schlicht schwarz in einer gewölbten Form, beim Tuschen liegt die Tube ganz gut in der Hand. Das Bürstchen ist auf dem PR-Bild übertrieben dargestellt, da wirkt es total riesengroß. Die Wirklichkeit sieht nicht ganz so extrem aus. Die Bürste ist zwar relativ groß, besteht auch aus ganz vielen Borsten, aber wirkt deutlich zierlicher als auf dem Bild. Je nachdem von welchem Winkel man die Bürste betrachtet, sieht sie anders aus. Die Borsten sind in Schlangenlinien angeordnet und nicht alle auf der selben Höhe. Dadurch erreicht man auch die äußeren Wimpern beim Tuschen gut. Von einer anderen Seite betrachtet wirkt die Bürste recht breit, für die unteren Wimpern kann man zum Beispiel die schmale benutzen, das klappt besser als mit der breiten Seite. Die ungewöhnliche Form erfordert es, zuerst ein bisschen darüber nachzudenken wie man sie am besten benutzt.

Anwendung/Textur: Die Konsistenz ist recht weich und cremig, es wird also sofort deckend Farbe auf die Härchen abgegeben. Das hat auch einen Nachteil, dadurch dass die Wimpern nicht so richtig hart werden, hält der Schwung weniger gut. Da muss man ein bisschen nachhelfen und die Wimpern extra nochmal mit dem Bürstchen hochdrücken. Durch die vielen, dünnen Borsten werden die Haare gut getrennt und verkleben nicht bei mehreren Schichten. Den größten Effekt merke ich an der Länge, was Schwung und Volumen angeht liegt die Hypnose Drama im Mittelfeld.
Obwohl diese Version nicht wasserfest ist, hält sie gut ohne abzufärben. Mit einem Augen-Makeup Entferner löst sich die Farbe gut von den Wimpern.

Meine Meinung: Sehr spannend finde ich die Form des Bürstchens. Auch der verlängernde Effekt fiel deutlich sichtbar aus, meine Wimpern gehen bei geöffneten Auge bis zu den Augenbrauen. Nicht so gut wird der Schwung gehalten, wer also Wert auch deutlich gebogene Wimpern legt muss ein bisschen nachhelfen. Auch Volumen könnte es für meinen Geschmack etwas mehr sein. Von der guten Haltbarkeit war ich überrascht, bei mir färben viele nicht wasserfeste Texturen ab.
c_HpnoseDramaLancome
c_HpnoseDramaLancome2c_HpnoseDramaLancome3
Die Hypnose Drama aufgetragen (mehrere Schichten):
c_HpnoseDramaLancome5c_HpnoseDramaLancome6
HpnoseDramaLancome4
Bezugsquellen
-Parfümerien
-Deutschland/Österreich: Douglas (ab 25€ Versand gratis).
-Deutschland/Österreich: Parfumdreams (innerhalb Deutschland ab 35€ gratis Versand, nach Österreich 6€).
-Deutschland: Pieper (kostenloser Versand innerhalb Deutschland ab 25€)
-Deutschland: Breuninger (kostenloser Versand für Kosmetikprodukte innerhalb Deutschland)
-UK: Feelunique (kostenloser Versand)
Das Produkt wurde mir zur Verfügung gestellt. Der Post enthält Affiliate Links.
Blog Widget by LinkWithin