Mittwoch, 9. Juli 2014

NARS Angled Eyeliner Brush #38 Review

Der NARS Angled Eyeliner Brush #38 fiel mir auf Blogs auf und ich fand ihn ganz interessant. Da ich gerne Gel-Eyeliner benutze, kann ich solche Pinsel immer gut gebrauchen und bestellte mir das Exemplar von NARS bei HQ Hair (es gab gerade wieder Rabatt).
Ich konnte ihn nun ausgiebig testen und möchte euch gerne meine Meinung dazu sagen. Inklusive einem Vergleich mit dem MAC Angled Brow Brush #208, den ich sonst für Gel-Liner nutze.
Erstmal fällt auf, für einen Eyelinerpinsel ist er relativ groß. Die Haare sind sehr exakt und fest gebunden, sie bieten genug Widerstand um Eyeliner exakt aufzutragen. Die abgeschrägte harte Kante ist schön schmal, keine Haare stehen ab. Gerade bei einem Augenpinsel, der für einen exakten Auftrag von Produkt gedacht ist, ist es sehr wichtig dass die Qualität stimmt. Die Haare sollten sehr fest gebunden sein, damit keine zu dicken Linien entstehen. Das stimmt hier also auf jeden Fall.
Der Auftrag geht mit dem Pinsel leicht von der Hand, gerade weil die Kante relativ lang ist, gelingt ein gerader nicht verwackelter Auftrag auf Anhieb. Ich dachte zuerst, gerade im Innenwinkel kann es schwierig werden, weil der Pinsel im Vergleich zu meinem MAC Pinsel recht groß ist. Aber auch das klappte erstaunlich gut.
Zu groß finde ich den NARS Pinsel nur für das "Schwänzchen", also wenn man den Eyeliner über die Wimpernlinie hinaus herausziehen will. An der Stelle habe ich leichte Schlupflider, da ist es etwas schwierig mit dem NARS Pinsel richtig ranzukommen. Für Cat Eyes mit Schwänzchen, ist daher der 208 von MAC bei meiner Augenform etwas besser geeignet.
Gerade Eyeliner-Striche klappen aber sehr gut, der Schnitt der Haare ist sehr exakt und gut gelungen.
Der Pinsel kostet ca. 27€.
c_AngledEyelinerBrush38NARSc_AngledEyelinerBrush38NARS2
c_AngledEyelinerBrush38NARS1
Hier im Vergleich mit MAC #266 (Oben auf dem Foto, die Größe ist die selbe aber die Haare von MAC sind weicher/nachgiebiger und deswegen weniger geeignet für Eyeliner), und MAC #208 (unten auf dem Foto, er ist kleiner und hat härtere, dickere Borsten.). NARS ist in der Mitte.
c_AngledEyelinerBrush38NARS3
Hier das Ergebnis mit schwarzem Gel-Liner und NARS Pinsel:
c_CandyYumYumc_CandyYumYum3
Bezugsquellen
-HQ Hair (kostenloser Versand)
-narscosmetics.eu (Versandkosten ca.10€, ab 50€ Versandkostenfrei)
Der Post enthält Affiliate Links.

Dior Vernis Tie & Dye

Im letzten Jahr habe ich es leider nicht mehr geschafft Tie & Dye #858 von Dior zu lackieren. Die Farbe ist ein sehr schönes und intensives Korallrot mit einem cremigen Finish. Wollte ich in dieser Sommer-Saison noch unbedingt tragen. Passt natürlich auch sehr gut zu hellroten Lippenstiften, zum Beispiel MAC Lady Danger oder True Red.
Die Textur war wieder einmal super. Ließ sich sehr leicht verteilen und deckte nach zwei dünnen Schichten. Dior hat echt gute Lacke! Da finde ich selten Negativpunkte. Farblich sollten relativ einfach Alternativen finden zu sein, egal ob bei Essie, OPI usw., Hellrot bzw. Korallrot ist beliebt bei jeder Marke.
1 Coat Sally Hansen Diamond Strength, 2 Coats Dior Tie & Dye, 1 Coat Essie Good to Go
c_TieDyeVernisDior12c_TieDyeVernisDior11
c_TieDyeVernisDior13
c_TieDyeLeVernisDior
Bezugsquellen
-Österreich/Deutschland: Douglas (kostenloser Versand ab 25€).
-Deutschland/Österreich: Parfumdreams (ab 35€ kostenloser Versand).
-Deutschland: Pieper (kostenloser Versand innerhalb Deutschland ab 25€).
-Deutschland: Breuninger (kostenloser Versand für Kosmetikprodukte innerhalb Deutschland).
Der Post enthält Affiliate Links.
Blog Widget by LinkWithin