Freitag, 22. Mai 2015

Unser Wohntraum

Wer mich privat auf Twitter und Facebook verfolgt, hat sicherlich schon mitbekommen dass wir derzeit auf Wohnungssuche sind. Wir möchten uns gerne vergrößern, da hier der Platz für zwei Leute schon lange knapp wird. Ich konnte mich bisher nicht nach meiner Vorstellung selbst verwirklichen, denn aufgrund der begrenzten Wohnungsgröße sollten die Möbel vor allem praktisch und platzsparend sein. Da sind bei der Optik Kompromisse notwendig und man kann die Einrichtung nicht nach Wunsch gestalten. Deswegen musste ich die letzten Jahre, was Interior und Deko angeht, zurückstecken. Das soll bei einer neuen Wohnung natürlich ganz anders werden. Wir werden das komplette Mobiliar neu kaufen und nichts mitnehmen, bis auf Bilder und Spiegel.
ActuaDecorKrakowiak & Tavares Arquitetura
Die Suche nach der richtigen Immobilie zieht sich nun schon eine gefühlte Ewigkeit hin und wir nutzen die Zeit um uns Gedanken über die Einrichtung zu machen. Da wir einige Male kurz davor waren ein Objekt zu kaufen, es jedoch aus verschiedenen Gründen nicht geklappt hat, waren wir in einigen Möbelhäusern uns umsehen. Auch im Internet sind jede Menge Inspirationen zum Thema Home zu entdecken, wie zum Beispiel bei Homify. Hier findet man neben zahlreichen Experten und einer großen Community, die bei der Umsetzung des eigenen Wohntraums helfen, auch über 300.000 Wohnideen. Das lädt zum Stöbern ein und die vielen Wohnbeispiele, sortiert nach Produkten oder Räumen, inspirieren beim Einrichten.
InsideCreation
Da wir uns bereits lange mit dem Thema beschäftigen, haben wir eine ziemlich genaue Vorstellung wie die Möbel aussehen sollen. Wir suchen ca. 70 m² mit Wohn- und Essbereich, Büro und Schlafzimmer. Wenn es eine ältere Immobilie wird, würden wir renovieren und je nach Zustand Bad, Küche und Böden erneuern. Für die Böden stelle ich mir im Wohnbereich einen Holzboden oder andere Bodenbeläge in Holzoptik vor. In den Nassräumen hätte ich gerne dunkles Feinsteinzeug.
Für Badezimmer und Küche, bevorzuge ist schlichte, zeitlose Designs in neutralen Farben wie Weiß und Grau. Im Bad weiße Keramik zu dunklen Steinfliesen. Die Küche hätte ich am liebsten ganz in Weiß, insgesamt schlicht-modern, die Arbeitsplatten vielleicht aus Stein oder Chrom.
LeichtKüchenAGC95Architekten
Im offenen Wohn- und Essbereich soll eine große, graue Stoffcouch stehen und ein weißes Sideboard für den TV. Bei der Farbwahl richte ich mich ganz nach unserer Katze. Sie hat graues Fell und bei unserer aktuellen roten Couch sieht man leider jedes einzelne Haar, deswegen sollte das Sofa farblich zu Kylie passen, damit sie nicht drei Mal täglich abgesaugt werden muss (also das Sofa, nicht die Katze :D). Für einen großen Esstisch hätte ich gerne eine Kombination von Sitzgelegenheiten bestehend aus Stühlen und einer freistehenden Bank. Welche Farbe weiß ich noch nicht genau. Zuerst haben mir weiße Tische ganz gut gefallen, mittlerweile tendiere ich fast zu einem dunklen Holz, muss man dann sehen was besser zum Boden passt. Bei den Lampen gefallen mir runde Hängeleuchten mit Textil bezogen.
StudioDuggan
Mein absoluter Traum ist ein eigener Schminkplatz im Schlafzimmer, das wird hoffentlich demnächst in Erfüllung gehen. Neben dem Schminktisch, hätte ich gerne einen coolen Stuhl, zb. von Philippe Starck, mein Freund hasst sie! Aber gegen einen für die Schminkecke wird er wohl nichts dagegen haben. Je nach Raumaufteilung wäre ein begehbarer Kleiderschrank toll, sollte sich das platzmäßig nicht ausgehen, wäre ein schöner großer Schrank ebenfalls okay. Bei Betten bin ich nicht so anspruchsvoll, hier gefallen mir ganz schlichte Holzbetten am besten, vermutlich ebenfalls in Weiß, Schwarz oder mit Metallgestell.
OfdesignDecoraccion
Da wir beide viel im Home Office arbeiten, ist auch ein Arbeitsbereich mit zwei Schreibtischen sehr wichtig. Das Büro sollte außerdem genug Platz für Unterlagen und Arbeitsmaterial bieten, sowieso eine Möglichkeit für eine kleine Hobby-Ecke. Auch hier tendiere ich wieder zu weißen Möbeln! Alles Weiß, ist das langweilig?

Generell mag ich es gerne, wenn das Grunddesign in neutralen Farben gestaltet ist und durch einige besondere Stücke oder farbige Accessories aufgepeppt wird. Möbelstücke können leicht ausgetauscht werden, dauernd neue Fliesen oder das Badezimmer rausreißen ist weitaus aufwendiger.

Drückt mir bitte die Daumen, dass es bald etwas wird mit dem neuen Zuhause. Dann kann ich endlich loslegen und die Vorstellung in meinem Kopf umsetzen. Vielleicht kann ich euch das Ergebnis dann zeigen.

Sponsored Post. Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit homify.de.

Bildrechte homify (Actua Decor, Krakowiak & Tavares Arquitetura, Inside Creation, Leicht Küchen AG, C95 Architekten, Studio Duggan, Ofdesign, Decoraccion)

Kommentare:

  1. Hi Karina,

    Ich finde du hast richtig tolle Moderne und stylische Ideen. Sie gefallen mir wirklich gut. Besonders toll finde ich den Schminktisch mit den Glasschubladen. Kann man den kaufen? Gibt es da vielleicht einen Link zu?
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne leider nicht, das steht nicht dabei :-( Hier ist der Link zum Foto: https://www.homify.de/foto/526519/penteadeira-organizada
      Hätte mich auch interessiert, sieht sehr schick aus. Falls ich es herausfinde sag ich dir Bescheid.

      Löschen
    2. Habe eben google durchsucht und auch nix gefunden :-D Da müssen wir wohl Krakowiak & Tavares Arquitetura fragen, die haben das Foto reingestellt.

      Löschen
  2. Hach ja eine schöne große Wohnung, davon träume ich auch. Mein Freund und ich fangen langsam an, ans zusammen ziehen zu denken und da macht man sich als Frau ja nun wirklich Gedanken, wie man was gerne hätte. Und ich liebe es auch, nach Möbeln und Einrichtungsmöglichkeiten zu schauen und hoffe, dass ich in einer etwaigen Wohnung auch einen Schminkplatz integrieren kann, irgendwie habe ich mich doch daran gewöhnt, obwohl meiner jetzt auch nicht gerade groß ist und somit jeden Menge Chaos birgt :D
    Ich drücke euch in jedem Fall die Daumen, dass ihr bald eine passende Wohnung für euch findet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben hier leider überhaupt keinen Platz für einen Schminktisch :-/ da müsste ich den Schreibtisch raushauen, was natürlich auch keine Alternative ist :-D Schminke mich immer im Bad (was aber auch nicht groß ist haha :-D). Katastrophe! Keine Zustände hier für eine Beauty Bloggerin.

      Löschen
  3. ich mag weiße Möbel, hab im 2 Schlafzimmern weiße Möbel und liebe sie! Bald wird das Kinderzimmer erneuert und da kommt auch weiße Möbel :-) Also langweilig ist es nicht, ich tobe mich dann bei Deko und Tapeten aus, da ist es bunt genug, wenn du willst mach ich ein paar Fotos für Dich :-)

    Lg Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eben, ich finde auch da kann man ruhig öfter die Deko austauschen ohne gleich alles ändern zu müssen. Und ich mag weiße Möbel einfach lieber als Holz. Holzboden ist ja noch schön, aber alles aus Holz mag ich nicht. Ja klar würde ich gerne sehen!

      Löschen
    2. Ich schicke Dir gleich ein paar Fotos von unserem Schlafzimmer oben, wir haben noch eins im Keller für den Sommer, da ist es schon kühl :-)))) Mein Kind und mein Mann haben das Schlafzimmer unten okkupiert, konnte noch keine Bilder machen.

      Lg Natascha

      Löschen
  4. Sieht ja alles sehr geschmackvoll aus. Ich bin vor ein paar Jahren zu meinem Freund gezogen,nachdem er sein Großelternhaus geerbt und wir viel renoviert haben.Endlich Platz zu haben ist toll.Obwohl wir nicht,wie bei einem Neubau,alles nachunseren Wünschen gestalten konnten,hat sich alles schön zusammengefügt. Ich habe mich allerdings nicht von manchem Stück trennen können,wie zB meinem Kleiderschrank,den ich mir vor 26 Jahren vom Konfirmationsgeld gekauft habe,aber man findet immer was passendes,da die Auswahl mittlerweile riesig ist (kann einen auch in den Wahnsinn treiben :-) ) Blumen,Deko,Wandfarbe und Böden tragen sehr zu Veränderung bei
    Viel Erfolg und viel Spass!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Muss ja nicht unbedingt Neubau sein, man kann auch schön renovieren! Fliesen usw. kosten ja meistens nicht viel wenn sie nicht unbedingt aus Italien angekarrt werden oder so :D Ich konnte gar keine Möbel von früher benutzen, in meinem Kinderzimmer ist alles angennagelt.
      Genau davor habe ich auch Angst, wegen der großen Auswahl mich ewig nicht entscheiden zu können. Deswegen schaue ich schon vor dem Umzug in welche Richtung es gehen soll, dann hat man es später leichter und weiß schon was man möchte.

      Löschen
  5. Naja, 70 qu. Meter um alle Träume zu verwirklichen ist etwas wenig? Vor allem wenn beide im Homeoffice arbeiten :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mehr wäre natürlich immer besser, aber in Wien kostet jeder m2 mehr leider wahnsinnig viel Geld, da muss man aufs Land gehen. Wir brauchen eigentlich nur zwei Schreibtische nebeneinander, das langt. Mein Freund arbeitet ja nur teilweise Home Office und ist die restlche Zeit sehr viel unterwegs, wenn beide den ganzen Zag in einem Raum wären, wäre es natürlich etwas knapp. Wir haben jetzt knapp über 30m2 mit zwei Arbeitsplätzen und ich mit meiner riesen Schminksammlung! Geht alles.

      Löschen
  6. Ich finde deine Ideen sehr toll. Wir haben auch sehr viele weiße Möbel. Mein Schminkzimmer besteht nur aus Weiß und Silber sowie rosa Akzenten. Im Schlafzimmer haben wir weiß mit grau und hellblau kombiniert. Wenn du ein wenig Farbe mit rein bringst wirkt das Ganze sehr elegant und freundlich. :) wir haben insgesamt 75qm Eigentumswohnung und mussten auch alles neu renovieren. :/ das Bad hätte ich auch gerne so wie auf deinen BILD jedoch konnte ich meinen Freund dazu noch nicht überreden. :D liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nerv ihn ein bisschen! Die Steinfliesen schauen echt klasse aus, in Neubauwohnungen sind die momentan eigentlich überall drin, entweder in hell oder grau. So teuer ist das gar nicht wenn man nicht unbedingt die Designer Marken kauft. Wir haben schon durchgerechnet was es kostet zu renovieren :-D
      Aber Männern ist das Bad nicht so wichtig glaub ich...

      Löschen
  7. Deine Wohnideen sehen alle toll aus. Modern und doch zeitlos. Ich mag keine Möbel / Farben an denen man sich schnell "satt sehen " kann. Das du eine kleine Wohnung hast, hatte ich zwar schon mal gelesen aber das es 30 m2 sind, habe ich nicht gedacht. Ich wohne auf 60 m2 mit meinem Freud (er macht auch viel home Office) und hat einen Job im Computer-Bereich. So hat er entsprechend viel "EDV-Sachen" . Dazu kommen meine Klamotten (nicht gerade wenig. Besonders Schuhe und Stiefel). Ich bin schon ein wenig überfordert mit den ganzen Sachen. Weiß schon gar nicht mehr wohin. Daher echt bewundernswert.

    Wünsche euch viel Glück bei der Wohnungssuche. Hoffentlich findet ihr etwas was euch beiden gefällt und bezahlbar ist..

    Liebe Grüße

    Ria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Ria, ich frage mich manchmal selbst wie das geht... habe auch ca.50 Paar Schuhe, viele Klamotten usw. Wir haben hohe Decken, deswegen ist der Stauraum relativ hoch weil die Regale weit nach oben gehen. Aber es ist natürlich klar, dass man bei zwei Leuten aus allen Nähten platzt... Der Kleiderschrank ist vollgestopft, da ist kein Millimeter mehr frei :D
      Danke, ich hoffe es wird bald mal was! Dauert halt ein bisschen länger wenn man vor hat zu kaufen, das sollte schon überlegt sein.

      Löschen

Vielen lieben Dank für dein Kommentar!
Bitte beachten: Werbung oder Kommentare mit Verlinkungen, Blog-Links oder Shop-Links werden gelöscht. Thematisch passende Verlinkungen zb. zu einem Review, sind natürlich erwünscht. Danke.

Blog Widget by LinkWithin