Montag, 21. Dezember 2015

MAC False Lashes Maximizer Review

Der MAC False Lashes Maximizer ist keine Mascara wie man vielleicht annehmen würde, sondern eine Wimpern-Base bzw. ein Primer den man unter der Mascara aufträgt. Er gehört zur False Lashes Serie und hat deswegen das selbe Design, nur die Farbe ist anders. Das Produkt wurde im Rahmen der Maximized Kollektion released und bleibt im Sortiment.
8 Gramm Inhalt kosten 17€ AT; 16,50€ DE / Made in Canada / Haltbarkeit 6 Monate.

Beschreibung: "Ein innovativer Primer, der jede einzelne Wimper mit reichhaltigen Pflegestoffen umhüllt. Sorgt für einen intensiven Blick schon vor der Mascara. Die anfänglich weiße Farbe trocknet zu einer halb-transparenten Basis und wirkt wie eine versteckte Superkraft. Die eindrucksvolle Formel zusammen mit dem einzigartigen Bürstchen sorgen für einen echten falschen Wimpern Look."
Verpackung/Optik: Der False Lashes Maximizer Primer hat die selbe Form wie die gleichnamige Mascara, nur statt Schwarz ist die Hülle Weiß. Die Form von False Lashes erinnert mich immer an Tischbeine und Möbel, ich finde die Form sehr cool und stylisch, wollte ich allein deswegen schon haben weil sie schick aussieht. Auch die Bürste ist die selbe wie bei der Mascara, sie hat eine gleichmäßige, mittelgroße Form mit vielen Borsten die gut trennen und wird nach vorne hin etwas schmaler. 

Anwendung/Textur: Die Maximizer Lash Base hat eine weiße Farbe, die Textur ist anfangs cremig trocknet aber auf den Wimpern an, dann ist sie fest und transparent. Bevor man die Mascara darüber aufträgt, sollte die Base völlig trocken sein, am besten man trägt inzwischen einfach den Lippenstift auf oder irgendwas anderes. Die Wimpern werden mit dem Maximizer deutlich sichtbar verlängert und voluminöser, dicker. Anschließend braucht man nicht mehr so viele Mascara Schichten für ein intensives Ergebnis. Die Wimpern sind schon bevor man die Mascara verwendet gut getrennt und verkleben nicht mehr so einfach. Insgesamt wirkt das Ergebnis, egal mit welcher Mascara, dicker und dichter, der Schwung bleibt auch den ganzen Tag gut erhalten. Ich nutze grundsätzlich nie eine Wimpernzange und mit dem Mazimizer bekommen meine Wimpern einen schönen Schwung der auch im Anschluss mit der Mascara gut hält.
Auch die Haltbarkeit der Mascara kommt mir mit dem Maximizer besser vor als ohne.

Meine Meinung: Ich mag den False Lashes Maximizer sehr, vor allem in Verbindung mit der Upward Lash, weil die Wimpern zuvor schon getrennt werden verkleben sie weniger und ich brauche nur mehr eine Schicht von der Mascara. 
Früher habe ich immer Prep+Prime Lash verwendet, aber irgendwann damit aufgehört, wieso weiß ich gar nicht mehr. Die Textur war ähnlich, aber der neue Maximizer ist mir lieber, weil die Bürste viel besser ist. Prep+Prime hatte nur ein stinknormales Bürstchen. 
Wenn man eine supertolle Mascara hat die alles perfekt erfüllt was man sich wünscht, ist es die Frage ob man den Maximizer unbedingt braucht. Ich finde ihn sehr gut und kann nur eine Empfehlung aussprechen, falls ihr ein solches Produkt sucht. Den Preis finde ich total in Ordnung.
Inhaltsstoffe/Incis:
False Lashes Extreme Black, False Lashes Waterproof, False Lashes Maximizer
Prep+Prime Lash
Naturwimpern / Mit False Lashes Maximizer
Maximizer + False Lashes Mascara / Maximizer + Upward Lash
Bezugsquellen
-MAC Stores, Store Locator, maccosmetics.de / maccosmetics.at (kostenloser Versand ab 25€).
-Österreich/Deutschland: Douglas (kostenloser Versand ab 25€).
-Deutschland: Breuninger (kostenloser Versand für Kosmetikprodukte innerhalb Deutschland). 
-Deutschland: Ludwig Beck (kostenloser Versand innerhalb Deutschland ab 40€).
-Deutschland: Pieper (kostenloser Versand innerhalb Deutschland ab 25€).

Der Post enthält Affiliate Links.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen lieben Dank für dein Kommentar!
Bitte beachten: Werbung oder Kommentare mit Verlinkungen, Blog-Links oder Shop-Links werden gelöscht. Thematisch passende Verlinkungen zb. zu einem Review, sind natürlich erwünscht. Danke.

Blog Widget by LinkWithin