Samstag, 12. Dezember 2015

MAC Rebeleyes Gel Liner Review, Swatches

Seit Dezember ist im Sortiment von MAC ein neuer Eyeliner erhältlich, der Rebeleyes Gel Liner. Er wurde in Rahmen der Rebeleyes Kollektion von anderen bekannten schwarzen Eyelinern begleitet. Bis jetzt nur in Schwarz verfügbar.
1,11 Gramm Inhalt kosten ca. 23€ / Made in Japan / Haltbarkeit 6 Monate.

Beschreibung: "Unser innovativer Rebeleyes Gel Liner vereint die langanhaltende Eigenschaft eines Gel Liners mit der leichten Handhabung eines Stifts. Seine einzigartige präzise Spitze fühlt sich luxuriös an und ermöglicht ausdrucksstarke, verführerische Augen."
c_RebeleyesGelLinerMAC14
c_RebeleyesGelLinerMAC
c_RebeleyesGelLinerMAC12
Verpackung/Optik: Der Rebeleyes Eye Liner ist ein schwarzer Click-Pen mit einer abgeschrägten Filzspitze. Die Filzspitze hat in der Mitte eine kleine Öffnung wo das schwarze Gel herauskommt wenn man am Ende dreht. Am Anfang muss man ein paar Mal drehen bis Farbe kommt, ansonsten reichen pro Auge 1-2 Klicks. Er hat einen Schraubverschluss, wodurch der Stift immer gut geschlossen ist und nicht austrocknen kann. Die Spitze selbst kann zwischen den Anwendungen gesäubert werden, falls sie zb. von Lidschattenkrümeln verunreinigt wird. Ein klarer Vorteil des Stifts ist natürlich, man braucht unterwegs keinen Pinsel mitzunehmen.
Von einem ganz neuen Exemplar muss man erst einen kleinen Stöpsel von der Öffnung entfernen, der den Liner vor dem Eintrocknen geschützt hat.

Anwendung/Textur: Kurz erklärt ist der Rebeleyes Eyeliner ein Gel-Eyeliner wie Fluidline, aber in kompakter Stiftform. Das heißt, man benötigt für den Auftrag keinen extra Pinsel, hat aber trotzdem die Vorteile von der Fluidline-Textur wie hohe Deckkraft und lange Haltbarkeit. Die Konsistenz des Produkts ist nicht flüssig, sondern cremig-dick, eben wie ein Gel-Eyeliner.
Diese Stoffspitze ist relativ dick, vor allem im Vergleich mit einem abgeschrägten Eyelinerpinsel. Ein extrem dünner, exakter Lidstrich ist damit nicht möglich. Man kann die Dicke der Linie kontrollieren, indem man den Stift in einem unterschiedlichen Winkel ansetzt, ultradünne Linien jedoch wird man damit nicht ziehen könne. Es ist also eher ein Produkt für einen auffälligen Liner. 
Sehr positiv finde ich, dass die Farbe bereits in einer Schicht deckt, die Pigmentierung ist extrem hoch und das Schwarz auch richtig satt. Die Haltbarkeit war ebenfalls richtig klasse, allein mit Wasser bekommt man die Farbe nie im Leben ab, sie verwischt auch nicht und hält bombig auf den Augen.
Etwas schwierig fand ich teilweise die Dosierung und welche Menge aus der Spitze kommt. 

Meine Meinung: Die Qualität ist top, tolle Haltbarkeit und Deckkraft. Ob das Design als Click-Pen das ideale Tool für jeden ist um Eyeliner aufzutragen, ist die andere Frage. Das ist wohl Geschmackssache. Man muss damit zurecht kommen, für sehr dünne Lidstriche eher ungeeignet. Da hat man mit einem Pinsel und Fluidline mehr Kontrolle und ist flexibel was die Dicke des Strichs angeht, ob extrem dünn oder dick. Hiermit sind nur eher dicke Linien machbar.
Wem der Gedanke gefällt einen Gel Liner in Stiftform zu benutzen und die dickere Spitze nichts ausmacht, dem kann ich den Rebeleyes nur empfehlen. Kommt auf die individuellen Bedürfnisse an. Wenn man einen Fluidline mit Pinsel schon hat, braucht man ihn meiner Meinung nach nicht unbedingt zusätzlich.
c_RebeleyesGelLinerMAC3
c_RebeleyesGelLinerMAC5c_RebeleyesGelLinerMAC11
c_RebeleyesGelLinerMAC9c_RebeleyesGelLinerMAC10
Top/Bottom ist ein sattes, mattes Schwarz mit einer hohen Deckkraft. Bislang die einzige erhältliche Farbe.
c_RebeleyesGelLinerMAC13c_RebeleyesGelLinerMAC16
 Inhaltsstoffe/Incis:
c_RebeleyesGelLinerMAC15
Aufgetragen:
c_Rebeleyes1c_Rebeleyes3
c_Rebeleyes4
c_RebeleyesGelLinerSwatchc_RebeleyesGelLinerSwatch1
Bezugsquellen
-MAC Stores, Store Locator, maccosmetics.de / maccosmetics.at (kostenloser Versand ab 25€).
-Österreich/Deutschland: Douglas (kostenloser Versand ab 25€).
-Deutschland: Breuninger (kostenloser Versand für Kosmetikprodukte innerhalb Deutschland). 
-Deutschland: Ludwig Beck (kostenloser Versand innerhalb Deutschland ab 40€).
-Deutschland: Pieper (kostenloser Versand innerhalb Deutschland ab 25€).
Der Post enthält Affiliate Links.

Kommentare:

  1. Mit dieser Benefit-Version kam ich ja schon nicht so gut klar, ist der hier damit vergleichbar? Dein 1. AMU damit ist der Wahnsinn! Unheimlich cool...
    Liebe Grüße, Alice

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Alice, das Prinzip scheint das gleiche zu sein. Nur die Spitze ist beim Benefit wohl so ein Gummi-Ding und bei MAC ist es aus Stoff/Filz whatever. Leider kenne ich den von Benefit nicht für den direkten Vergleich, was ich so gesehen hab scheint die Spitze bei Benefit etwas präziser zu sein.

      Löschen
  2. Die Farbabgabe scheint ja gut zu sein, aber man kann wohl nur dickere Striche damit ziehen. Das ist schade.
    Ich hätte auch ein paar Bedenken wegen der Spitze, die ich ja nicht wie einen Pinsel waschen kann.
    Glg
    Jennifer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man kann sie schon mit Brush Cleanser reinigen! Das sollte eigentlich okay sein. Aber wenn man Eyeliner für andere Leute verwendet würde ich dann auch lieber Pinsel+Fluidline nehmen, das ist doch irgendwie hygienischer.

      Löschen
  3. Sagt mir nicht zu. Ich bleibe dabei Fluidline und Pinsel. Und das seit 5 Jahren :D

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für dein Kommentar!
Bitte beachten: Werbung oder Kommentare mit Verlinkungen, Blog-Links oder Shop-Links werden gelöscht. Thematisch passende Verlinkungen zb. zu einem Review, sind natürlich erwünscht. Danke.

Blog Widget by LinkWithin