Montag, 13. April 2015

Guerlain La Petite Robe Noire Eau Fraiche Review

Mein aktueller Lieblingsduft ist das neue Guerlain La Petite Robe Noire Eau Fraiche für den Frühling. Eine zarte, frische Interpretation des Originals. Diesmal im kleinen Schwarzen im frechen, fransigen Design. Ich finde es total süß, dass die verschiedenen Düfe der Reihe jeweils von einem anderen Kleid geziert werden.
Im Winter mag ich das Eau de Parfum sehr gerne, aber für den Frühling ist mir der Duft zu schwer. Das Eau de Toilette hat mir vom Duft her nicht so zugesagt, aber das neue Eau Fraiche ist wieder nach meinem Geschmack.
Nachdem ich mit dem neuen Dolce & Gabbana Dolce Floral Drops nicht viel anfangen konnte, freue ich mich sehr in La Petite Robe Noire Eau Fraiche meinen Frühlingsduft gefunden zu haben. Das neue D&G roch an mir leider wieder sehr stechend, genauso wie das EdP.
Preise: 30ml ca. 56€, 50ml ca. 74€, 100ml ca. 105€

Beschreibung: "Tief dekolletiert und mit duftigen Blütenblättern bestickt. Ein unvergesslicher,  spritziger floral-grüner „Schnitt“, frei aus Pistazie und Mandarine geschneidert, luftig wie Rosen- und Freesien-Blütenblätter."
Kopfnote: Zitrone, Bergamotte, sizilianische Orangenblüte, Gras
Herznote: türkische Rose, bulgarische Rose, Freesie, Jasmin-Sambac, Aprikose
Basisnote: Pistazie, Mandel, Tonkabohne, weißer Moschus, Patchouli
c_LaPetiteRobeNoireEauFraicheGuerlain30
c_LaPetiteRobeNoireEauFraicheGuerlainc_LaPetiteRobeNoireEauFraicheGuerlain4
c_LaPetiteRobeNoireEauFraicheGuerlain5c_LaPetiteRobeNoireEauFraicheGuerlain7
Meine Meinung: Der Glasflakon ist ganz zart und transparent in Hellgrün, passend zum Frühling. Ansonsten gleicht das Design der gesamten La Petite Robe Noire Linie.
Die Handschrift des originalen Dufts ist auch hier deutlich zu erkennen. Nur viel frischer und "grüner". Im Vordergrund stehen weiche blumige Noten, die durch leichte, beerig-fruchtige Düfte abgerundet werden. Die Basisnote ist nicht sehr intensiv wahrnehmbar und gibt nur etwas Wärme. 
Wie für ein Eau Fraiche üblich, hält dieses Parfüm leider nicht sehr lange auf der Haut und verfliegt relativ schnell. Im Laufe des Tages lege ich schon noch 1-2 Mal nach. Während ich vom Eau de Parfum nur einen kleinen Spritzer verwende was völlig ausreicht, sprühe ich das Eau Fraiche deutlich großzügiger auf. Es verbraucht sich daher deutlich schneller als andere Guerlain Düfte.
Mit der Duftbeschreibung konnte ich ehrlich gesagt wenig anfangen, Mandarine rieche ich überhaupt nicht. Für mich ist es einfach ein angenehmer Blütenduft, der eine leichte Süße hat und nicht so stechend ist wie einige andere Blumendüfte. 
Für mich ist das LPRN Eau Fraiche der ideale Frühlingsduft, nicht aufdringlich, nicht stechend und wunderbar zart. Ich kann jedem empfehlen daran zu schnuppern.
Beschreibung in wenigen Worten: zart, blumig, "grün".
c_LaPetiteRobeNoireEauFraicheGuerlain10
c_LaPetiteRobeNoireEauFraicheGuerlain9
c_LaPetiteRobeNoireEauFraicheGuerlain11
c_LaPetiteRobeNoireEauFraicheGuerlain14c_LaPetiteRobeNoireEauFraicheGuerlain16
Bezugsquellen
-ausgewählte Parfümerien
-Deutschland/Österreich: Douglas (ab 25€ kostenloser Versand).
-Deutschland/Österreich: Parfumdreams (ab 35€ kostenloser Versand).

Das Produkt wurde mir zur Verfügung gestellt. Der Post enthält Affiliate Links.

Karrie fragt: Wofür gebt ihr mehr aus, Beauty oder Fashion?

Wofür gebt ihr mehr Geld aus, Beauty oder Fashion? (Zu Beauty würde ich auch Frisör und Kosmetikerin zählen).

c_KarrieFragtBeautyOderFashion
Meine Antwort:  
Beauty. Ich habe ein kleines Buch, wo ich mir immer aufschreiben wie viel ich wofür ausgebe um den Überblick zu behalten und das Budget einzuplanen. Kosmetik kaufe ich in einer viel größeren Masse als Klamotten, allein schon wegen dem Blog. Vor allem die ganzen MAC Produkte verschlingen einen Großteil des Budgets und High-End ist natürlich auch nicht günstig. Man bekommt zwar öfter mal ein Sample zugeschickt, von MAC weniger, aber von anderen Marken, nur bleibt trotzdem genug übrig was man sich selbst kauft. Oft ist es so, dass ich ein Produkt bekomme und dann weitere Farben davon kaufe... oder man hat eine Farbe bekommen die man eigentlich nicht wollte und holt sich dann selbst noch eine. Ein ewiger Teufelskreis :-).
Bis auf das ein oder andere teurere Accessoire wie eine Sonnenbrille oder Tasche, kaufe ich Textilien und Klamotten sehr gerne bei großen Ketten wie Mango oder H&M, einige Kleider trage ich nur ein paar Mal und da lohnen sich teure Marken nicht. Außer vielleicht für einen bestimmten Anlass. Insgesamt kaufe ich viel öfter Make-Up als Kleidung und dann meistens mehrere Sachen auf einmal.
Ich denke die meisten von euch werden mehr Geld in Fashion investieren.

Wenn ihr eine Idee mit einer interessanten Frage habt, die ihr bei den nächsten Runden "Karrie fragt" sehen wollt, hinterlasst mir gerne ein Kommentar!
Blog Widget by LinkWithin