Dienstag, 30. August 2016

Dior Diorskin Forever Fluid Foundation SPF35 Review

Dieses Jahr hat Dior eine neue Diorskin Forever Linie mit einigen Teintprodukten herausgebracht. Darunter auch eine Neuauflage der Forever Fluid Foundation SPF30. Nachdem meine Star kurz davor leer ging, war ich gespannt darauf die neue Forever zu testen.
Hier findet ihr die offiziellen Infos dazu und Reviews zur Star und Nude Foundation.
30ml kosten ca. 51€ / Made in France / Haltbarkeit 12 Monate. Bei Flaconi etwas günstiger ab 37,95€.
c_DiorskinForeverFluidFoundation010Dior1
Verpackung/Optik: Auch diese Foundation ist im klassischen Dior Look gehalten und erinnert an viele andere Makeups von Dior. In einem eckigen, mattierten Glasflakon mit praktischem Pumpspender. Schön und funktional, das schwere Glas ist nicht gut zum Mitnehmen geeignet. Durch das milchige Glas wirkt der Farbton auf den ersten Blick um einiges heller als er ist.

Anwendung/Textur: Sehr schön an dieser Foundation fand ich das hautähnliche, samtige Finish, welches weder völlig matt und trocken noch glänzend wirkt. Die Textur betont auch Poren und Falten nicht zusätzlich, was bei komplett matten Foundations teilweise der Fall sein kann. Sie hält super den ganzen Tag und setzt sich kaum ab, auch im Sommer übersteht sie Hitze gut. Es reicht sie ganz leicht abzupudern, man benötigt nicht zwingend Puder da sie nicht glänzt oder sehr feucht bleibt. Die Konsistenz ist weder sehr flüssig noch cremig, es ist eine mittlere angenehme Textur die nicht klebt.
Die Deckkraft ist mittel bis gut, nur starke Unreinheiten deckt sie nicht ab wie zb. Pickel, Rötungen sind kein Problem. Sie ist leicht parfümiert, wie auch andere Dior Produkte.
Klingt nach der perfekten Foundation, aber leider dunkelt sie auf der Haut relativ stark nach sodass mir die Farbe nicht ideal passt. Obwohl mir 010 normalerweise bei jeder Dior Foundation und auch bei den Pudern bisher immer perfekt passte. Also bei der Farbwahl eher für den helleren Ton entscheiden, leider geht das in meinem Fall nicht weil 010 schon der hellste Ton ist.

Meine Meinung: Die Foundation hat das ideale hautähnliche Finish. Die Nude war mir damals zu trocken und die Star glänzt ein wenig (was mich persönlich nicht stört, die fand ich auch super!). Die Forever ist ein gutes Mittelding aus beiden.
Ich habe wirklich mit mir gerungen was ich wegen der zu dunklen Farbe machen soll, das Finish hat mir so gut gefallen dass ich mir dachte vielleicht geht die Farbe im Sommer. Aber leider dunkelt der Ton so stark nach dass sie mir am Ende einfach immer um eine Nuance zu dunkel ist, also man sieht es wenn ich Stellen auslasse wirkt meine eigene Haut viel heller. Je nach Licht sieht das dann teilweise okay oder weniger gut aus. Ich fühle mich einfach unwohl wenn die Farbe nicht komplett passt und werde sie daher an eine Freundin weitergeben. In Österreich haben wir noch die Sonderfarbe 12 Porcelain und im England 11 Cream, leider habe ich dazu keine Swatches gefunden ob diese heller ausfallen.
Sofern euch die Farbtöne passen, kann ich auch diese Foundation nur empfehlen.
c_DiorskinForeverFluidFoundation010Dior
Inhaltsstoffe/Incis:
c_DiorskinForeverFluidFoundation010Dior3c_ForeverFoundation010Dior2
Ungeschminkt / Mit Dior Forever
c_ForeverFoundation010Diorc_ForeverFoundation010Dior1
Komplett geschminkt
c_UltradiorDiorAddictUltraGloss6
010 Ivory ist ein heller Beigeton mit einem Peach-Orangestich. Auf den ersten Blick wirkt sie relativ hell, jedoch auch nicht wahnsinnig hell, aufgetragen dunkelt sie nach, vor allem geht sie dann noch mehr ins Orange. Leider wirkt sie deswegen auf meiner Haut zu dunkel. Verglichen mit Diorskin Star 010 oder Diorskin Nude 010 ist sie viel dunkler. Hier kann man sich nicht auf seine bisherige Farbe bei Dior Makeups verlassen. Im Vergleich zu meiner MAC Waterweight in NC15 sieht die Dior Forever zwar nicht signifikant dunkler aus, allerdings wirkt die MAC im Gesicht eher heller als dunkler und die Dior dunkel nach. Ich würde die Dior 010 hier mit der MAC NC20 vergleichen. Fertig geschminkt fällt es anderen wohl kaum auf, weil man durch helles Puder ein bisschen was retten kann, aber es ist nicht ideal. Ich bin wirklich traurig dass Dior bei den Forever Farben nicht darauf geachtet hat dass die Farbtöne gleich ausfallen.
c_DiorForeverFoundation010_1
Bezugsquellen
-Österreich/Deutschland: Douglas (kostenloser Versand ab 25€).
-Deutschland/Österreich: Flaconi (ab 29€ kostenloser Versand).
-Deutschland/Österreich: Parfumdreams (ab 35€ kostenloser Versand).
-Deutschland: Breuninger (kostenloser Versand für Kosmetikprodukte innerhalb Deutschland).
Der Post enthält Affiliate Links.

Kommentare:

  1. Warum mischst du dir die Foundation nicht mit einem Tropfen Face & Body Foundation in White von MAC heller? Mach ich auch immer so mit tollen Foundations. Bin auch oft zu weiß :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast Recht ich muss das mal ausprobieren. Ich habe sie mit der hellen Chanel gemischt und es war halt immer noch zu Orange, da hätte ich dann fast nur Chanel nehmen müssen und es wäre nicht mehr viel von Dior drin gewesen. Ich mag die Mischerei halt nicht so weil die Textur dadurch auch geändert wird, vor allem wenn man sehr viel von etwas anderem mischen muss. Aber ich werde das demnächst bei MAC mal testen, ist eine gute Idee!

      Löschen

Vielen lieben Dank für dein Kommentar!
Bitte beachten: Werbung oder Kommentare mit Verlinkungen, Blog-Links oder Shop-Links werden gelöscht. Thematisch passende Verlinkungen zb. zu einem Review, sind natürlich erwünscht. Danke.

Blog Widget by LinkWithin