Montag, 22. Februar 2016

Batiste Trockenshampoo Cherry&Blush Review + Verlosung

Gerade zwischen zwei Haarwäschen ist ein Bad Hair Day vorprogrammiert. Eine vernünftige Frisur ist dann nahezu unmöglich, weil das Haar langsam nachfettet und der Ansatz strähnig wirkt. Vor allem wenn man die Haare offen tragen will, gelingt kein schönes Styling mehr. Die schnelle Lösung für das Problem ist Trockenshampoo! Von Batiste habt ihr bestimmt schon mal gehört, Batiste ist vermutlich die bekannteste Trockenshampoo Marke im deutschen Raum, die ich vor allem durch Douglas kenne wo ihr die Produkte kaufen könnt. In Deutschland sind Batiste Cherry und Blush bei Douglas, Rossmann sowie Real und Globus erhältlich.
200ml Inhalt kosten ca. 3,99€ und 50ml in Reisegröße ca. 1,79€.
Batiste
Batiste3
Meine Haarlängen und Spitzen sind leider sehr trocken und neigen zu Spliss oder brechen ab. Deswegen versuche ich sie so wenig wie möglich zu waschen. Denn nach häufigen Haarwäschen neigen die Spitzen noch mehr zum Austrocknen und werden strapaziert, auch wenn man eine gute Pflege verwendet. Natürlich fettet der Haaransatz trotzdem nach, deswegen ist an eine schöne Frisur häufig nicht mehr zu denken. Aber mit Trockenshampoo kann man diesen Zeitraum bis zur nächsten Wäsche gut überbrücken. Für besondere Anlässe wo ich nicht unbedingt mit Pferdeschwanz oder Dutt auftauchen wollte, habe ich mein Haar trotzdem immer gewaschen, da ich keine gute Alternative kannte. Die Trockenshampoos die ich bisher ausprobierte, konnten mich leider nicht überzeugen. Oft störte mich der Duft, der entweder extrem nach Zitrus-Badreiniger roch oder einen anderen unangenehmen Geruch hatte. Die Batiste Dry Shampoos sind in verschiedenen Duftrichtungen erhältlich, wovon ich zwei ausprobieren durfte. Besonders gut gefiel mir Cherry, diese Sorte duftet leicht fruchtig und süßlich, wie ich es gerne mag. Blush geht mehr in die blumige Richtung. Ich finde Cherry & Blush haben auch ein besonders süßes Design, sieht irgendwie retro aus - hübsch!

Die Anwendung von Trockenshampoo ist sehr einfach:
  • Von ca. 30cm Entfernung in den Haaransatz sprühen.
  • Kurz einmassieren und ausbürsten.
  • Das Haar nach Wunsch frisieren und stylen.
Das Ergebnis ist locker fallendes, voluminöses Haar, welches nicht mehr strähnig wirkt oder fettig ist. Man spürt das Produkt überhaupt nicht und es werden keine Rückstände hinterlassen. Ich dachte anfangs es bleibt ein leichter weißer Film oder die Haare wirken matt, das ist aber gar nicht der Fall, sie behalten einen natürlichen Glanz. Bei mir hält der Effekt auch eine Weile an, die Haare sind am nächsten Morgen nicht gleich wieder fettig.
Da während der Anwendung ein recht starker Sprühnebel entsteht, sollte man Trockenshampoos nicht in kleinen, geschlossenen Räumen verwenden. Das Einatmen ist unangenehm. Generell kann man mit dem Sprühen sparsam umgehen, denn eine kleine Menge reicht völlig aus.
Batiste1Batiste2

Verlosung 10x Batiste Cherry&Blush
Für alle die Batiste Trockenshampoos auch einmal ausprobieren möchten, verlose ich 10 Sets bestehend aus den beiden Duftrichtungen Cherry & Blush je 200ml.

Teilnahmebedingungen:
  • Offen für alle aus Österreich und Deutschland.
  • Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt.
  • Die 10 Gewinnpakete werden direkt von Marabu Markenvertrieb verschickt, bitte seid damit einverstanden dass dafür eure E-Mail Adresse an den PR Kontakt weitergeleitet wird.
  • Teilnahme nur gültig über das Rafflecopter Widget. Der erste Punkt in Pflicht, danach öffnen sich weitere Möglichkeiten wie Instagram & Co. für Zusatzlose und eine höhere Gewinnchance. Wenn ihr auf Instagram usw. teilt, das bitte auch bei Rafflecopter eintragen. Meine Bilder dürfen zum Teilen gerne verwendet werden.
Sponsored Post, dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Batiste. Die Produkte wurden mir zur Verfügung gestellt. 

MAC Flamingo Park Powder Blush Review, Swatches

Eigentlich achte ich bei Kollektionen weniger auf Blushes, aber bei der MAC Flamingo Park LE sind mal wieder einige außergewöhnliche und intensive Powder Blush Farben dabei die man lange nicht mehr sah. Solche knalligen Blushes findet man sonst fast nur im MAC PRO Sortiment, aber sonst kommen eher "normale" Farben heraus. Hätte nicht gedacht dass ich alle Blushes kaufe, aber ich konnte mich einfach nicht entscheiden welche ich weglassen soll und mir kamen die Farben auch recht speziell vor.
Die Pigmentierung der Blushes ist sehr hoch, darüber werden sich alle mit dunklerer Haut sicher freuen, weil man nicht so viel auftragen muss um etwas zu sehen. Bei heller Haut muss man mit der Dosierung schon sehr aufpassen, ein Mal mit dem Pinsel reinstupsen reicht völlig. Anschließend sollte man den Pinsel auf dem Arm oder einem Kosmetiktuch abstreifen, bevor man mit dem Pinsel ins Gesicht geht, dann ist die überschüssige Farbe schon mal abgenommen. Die Texturen sind geschmeidig und lassen sich trotz der hohen Deckkraft gut verteilen und verblenden ohne fleckig zu werden. Für die knalligen Farben verwendete ich gern den 137 Brush.
Die beiden hellen Töne sind recht easy in der Anwendung, da muss man nicht so auspassen. Hier verwendete ich den 168 Brush.
Laut dem PR Text und der Homepage haben alle Blushes ein Satin Finish, allerdings waren auf dem Label einige als Matte gekennzeichnet. Ich kann nicht sicher sagen was nun stimmt.
Da sich die ganzen Pink Töne aufgetragen sehr ähnlich sind braucht man nicht alle, es reicht wenn man sich einen aussucht. Genauso wie bei den zwei hellen Farben, da tust auch eine. Das Rot Oh My! ist aber der einzige Ton dieser Art.
6 Gramm Inhalt kosten ca. 23€ / Made in Canada.
FlamingoParkBlush6
c_FlamingoParkBlush
FlamingoParkBlush4
c_FlamingoParkBlush2
c_FlamingoParkBlush3
FlamingoParkBlush8
FlamingoParkBlush7
FlamingoParkBlush12
What I Fancy, Spring Flock, Oh My!, Life's A Picnic
Let's Be Friends, This Could Be Fun, Pink Swoon
FlamingoParkBlush20
Swatches und Tragebilder findet ihr nach einem Klick auf Weiterlesen.
Blog Widget by LinkWithin