Freitag, 6. Januar 2017

L’oreal Professionnel Steampod Styler

Eine völlig neue Erfahrung, war für mich die Benutzung eines Dampfglätteisens. Ich habe schon viele Haarglätter, Lockenstäbe und Stylinggeräte getestet, aber ein Glätteisen mit Wasserdampf hatte ich noch nie. Man kann sich das so ähnlich vorstellen, wie ein Dampfbügeleisen für’s Haar. Aus Düsen im Haarglätter, wird während der Anwendung Wasserdampf abgegeben. Dafür muss zuerst ganz normales Leitungswasser, in einen dafür vorgesehen Behälter gefüllt werden. Keine Angst, der Dampf kommt sehr kontrolliert aus den Düsen und verbrennt die Haut nicht!
Ich bin überrascht wie schön seidig-glänzend das Haar mit dem L’oreal Professionnel Steampod aussieht, für krauses oder trockenes Haar ein ganz tolles Stylinggerät!
Das Steampod Glätteisen kostet bei QVC 237,50€, allerdings schon INKLUSIVE Stylingprodukte.
Steampod18


Steampod6
Der Vorteil dieser Wasserdampftechnologie ist, eine schonende Glättung und die Bewahrung von Feuchtigkeit im Haar. Das sorgt für ein seidiges Ergebnis und eine gesunde Optik, selbst geschädigtes, strohiges und trockenes Haar wirkt glänzend. Tatsächlich kann man den Unterschied ganz deutlich sehen und fühlen. Während meine Spitzen mit herkömmlichen Geräten wie diversen Glätteisen und Lockenstäben austrocknen, waren sie nach dem Styling mit dem Steampod weich und glatt, sie sahen auch nicht trocken oder splissig aus. Große Empfehlung für alle Frauen mit trockenem Haar!
Steampod9
Steampod10
Steampod11
Der Steampod Haarglätter hat ein schönes, futuristisches Design in Weiß, beim Einschalten wird der Streifen an der Seite beleuchtet. Er ist etwas schwerer und größer als andere Glätteisen, durch die Dampfdüsen etc.. Die Handhabung ist trotzdem einfach. Mehrere Saugknöpfe auf dem Wasserbehälter haften auf dem Tisch und verhindern, dass Wasser während der Benutzung verschüttet wird.
Steampod12
Steampod14
Steampod16
Einstellbar sind Temperaturen von 140 bis 210 Grad, daher ist der Steampod für jeden Haartyp geeignet. Für geschädigtes, sensibles Haar verwendet man eine niedrige Temperatur und bei kräftigem, krausen Haar eine höhere. Meiner Erfahrung nach wird das gewünschte Ergebnis durch den Wasserdampf schneller und mit weniger Temperatur erreicht. Da 180 Grad bei mir immer gut funktioniert haben, wählte ich auch hier diese Einstellung.
Weitere praktische Eigenschaften des Steampods sind ein integrierter Kamm, der das Haar beim Stylen trennt und bewegliche Platten. Durch die beweglichen Keramikplatten und die rundliche Form des Haarglätters, kann man damit nicht nur glatte Haare zaubern, sondern sogar Wellen.
Steampod19
Da ich meine Frisur aktuell gerne wellig trage und besonders feines Haar damit etwas voluminöser aussieht, habe ich das mit dem Steampod gleich ausprobiert. Es klappt damit wunderbar lockere Wellen zu machen!  Dafür wird der Glätter am Haaransatz angesetzt, um 180 Grad gedreht und so durchs Haar gezogen. Durch die Drehung entstehen die Locken. Klingt komplizierter als es ist, in wenigen Minuten war die Frisur fertig. Das Ergebnis sind lockere natürliche Wellen, die einige Tage halten, gefiel mir sehr gut.
Zum Schutz der Haare und als Stylinghilfe, verwendete ich den Pureology Colour Fanatic Pflegespray & Hitzeschutz.
Steampod4
Steampod
Steampod1
Bezugsquellen
-Online bei QVC (5,95€ Versandkosten).
Der Post enthält Affiliate Links. Das Produkt wurde mir zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Interessant! Wenn der hohe Preis nicht wäre... aber in ein paar Jahren wird die neue Technologie hoffentlich auch erschwinglich:)
    LG, ALice

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Alice, ja noch teurer als GHD... das bekommt man im Sale ja schon ab 100. Aber wenn es Produkte eine Weile gibt, werden sie mit der Zeit oft auch billiger oder kommen mal ins Sale. Momentan gibt es nicht viele Hersteller die Dampfglätteisen anbieten, wenn's gut ankommt ändert sich das sicherlich noch. Den Dyson Haatrockner finde ich auch sehr spannend, aber aktuell 400€... bin echt am Überlegen, wollte mir schon lange den GHD Fön kaufen.. aber jetzt bin ich irgendwie verliebt in Dyson :-D

      Löschen
  2. Ein sehr schönes, natürliches Ergebnis! Bei herkömmlichen Glätteisen finde ich das Finish meist zu akkurat.
    Der hohe Preis würde mich allerdings noch abschrecken.
    Glg
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  3. Ich kenne den Steampod bereits von Shia und finde ihn total interessant. Den würde ich auch gerne mal testen.

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für dein Kommentar!
Bitte beachten: Werbung oder Kommentare mit Verlinkungen, Blog-Links oder Shop-Links werden gelöscht. Thematisch passende Verlinkungen zb. zu einem Review, sind natürlich erwünscht. Danke.

Blog Widget by LinkWithin