Sonntag, 12. Februar 2017

Karrie's Beauty Basics: Zerbrochene Puderprodukte neu pressen

In diesem Jahr, möchte ich eine alte Serie hier auf dem Blog wieder aufnehmen, "Karrie's Beauty Basics" mit meinen persönlichen Beauty Tips. Alle zwei Monate, werde ich euch Tips&Tricks zum Thema Make-Up zeigen. Wenn euch bestimmte Themen interessieren, hinterlasst mir gern ein Kommentar. Wenn möglich, setze ich eure Ideen gerne um, sofern es etwas ist wovon ich Ahnung habe. Vielleicht wollt ihr wissen wie ich bestimmte Dinge beim Schminken mache oder besondere Produktempfehlungen... alles zum Thema Kosmetik.

Den Anfang macht ein praktischer Beitrag, wie man Puderprodukte neu pressen kann. Jeder kennt diesen Schreckmoment, wenn ein geliebtes Produkt auf den Boden knallt und zerbröselt. Man schreit innerlich wie in Zeitlupe: “Neeeeeeeiiiiiin”. Es ist dann leider schon zu spät… Aber zum Glück kann man diese Produkte retten, indem man sie neu presst. Das funktioniert im Prinzip bei allen Pudertexturen wie Lidschatten, Puder, Blushes, Bronzer und losen Pigmenten… Je nach Formulierung der Produkte, kann sich dadurch die Konsistenz natürlich verändern. Ich habe bis jetzt schon mehrere Lidschatten in Paletten gepresst, die auf dem Versandweg zu Bruch gingen und muss sagen, dass ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden bin. Man kann die Lidschatten wie gewohnt verwenden und sie sehen danach aus wie neu. Vor einiger Zeit, habe ich euch für den QVC Beauty-Blog gemeinsam mit Lynne gezeigt, wie man einen Lidschatten rettet, das könnt ihr hier sehen. Mit Lidschatten ist es generell etwas einfacher, wahrscheinlich weil die kleinere Fläche schöner zu pressen geht.
Heute möchte ich euch meine Methode vorstellen, wie ich Puder neu presse. Als Testobjekt diente diesmal das Caitlyn Jenner Blush Duo Buddy Up, eigentlich besteht es aus 2 Farben, weil es zerbrochen ist, vermischen sich die beiden Farben natürlich. Aber ist ganz egal, um welches Produkt es sich genau handelt, das Prinzip ist überall das Selbe.
Es ist ganz einfach, alle Utensilien dafür hat man in der Regel schon daheim und es kostet so gut wie nichts.
PuderNeuPressen1
Folgende Produkte werden benötigt:
  • Eine Spatula, ein Löffel, Messer oder Ähnliches.
  • 70%-igen Alkohol, bekommt ihr ganz günstig in jeder Apotheke. (Ich würde nicht empfehlen andere alkoholhaltigen Flüssigkeiten wie Spirituosen, Gesichtwasser, Nagellackentferner usw. zu verwenden, da hier noch andere Zusatzstoffe enthalten sind, die Hautreizungen verursachen können.)
  • Ein kleines Gefäß zum Mischen.
  • Ein Gegenstand in der Größe des Puderpfännchens, wie zb. Münzen für Lidschatten oder ein Glas für Puder.
  • Küchenrolle oder Kosmetiktuch.

PuderNeuPressen

1. Kratzt das Puderpfännchen komplett aus und füllt das Puder in ein kleines Gefäß um.
PuderNeuPressen5PuderNeuPressen7
2. Zerbröselt das Puder komplett und mischt es mit Alkohol, bis die Textur schön cremig und gleichmäßig ist. Sollte weder komplett flüssig noch bröckelig werden.
PuderNeuPressen8
3. Füllt die Masse zurück ins Pfännchen und verteilt das Ganze grob.
PuderNeuPressen10
4. Jetzt wird es neu gepresst. Legt ein Tuch auf das Puder und drückt einen Gegenstand, passend zur Größe des Produkts, darauf. Ich habe dafür ein Glas genommen. Von dem Tuch wird die überschüssige Flüssigkeit gleich aufgesaugt.
PuderNeuPressen13
5. Lasst das Produkt gut trocknen, der Alkohol verdunstet und das Puder oder der Lidschatten, ist wieder einsatzbereit.
PuderNeuPressen14
Vorher / Nachher
PuderNeuPressen2PuderNeuPressen16
Nicht verzweifeln wenn euer Puder auf den Boden fällt oder ihr ein Produkt bekommt, welches beim Versand zerbrochen ist. Mit dieser Methode, lassen sich innerhalb weniger Minuten, fast alle Produkte ganz einfach retten.

Kommentare:

  1. Toller Beitrag! Danke für diesen wunderbaren Tipp. Ich hab so viel schon weggeworfen weils zerbrochen war :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja bitte nicht mehr wegschmeißen! Bevor man Produkte entsorgt, einfach mal mit Pressen versuchen, in 99% der Fälle klappt das ganz wunderbar.

      Löschen
  2. Richtig super, danke für die tolle Beschreibung!

    Lieben Gruß
    Bea

    AntwortenLöschen
  3. Toller Tip eben gerade von Dingen wo man selbst keine Ahnung hat.

    LG Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Susanne, freut mich wenn's vielleicht weiterhilft.

      Löschen
  4. Wie sehr verändert sich das Ergebnis der Produkte danach? Ich hatte bei meinem Becca Highlighter überlegt ihn aber so gelassen, weil man den auch so super nutzen kann und ich vermute, dass der Highlighter nicht mehr ist wie er vorher war.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bisher hat es bei allem was ich gepresst habe super funktioniert. Zum Beispiel UD Lidschatten, Bare Minerals Lidschatten... die Texturen waren danach wie gewohnt weich und toll. Nur kann man es vorher nie ganz sicher sagen wie sehr es Produkte verändert. Vor allem auch bei gebackenen Produkten oder wofür ein besoderes Verfahren benutzt wurde, kann ich mir schon vorstellen dass es die Textur ändert. In eine Dose füllen ist gerade bei Powdern auch immer eine gute Alternative, dann hat man halt ein Loose Powder, bei Teint Produkten ist das eigentlich kein Problem. Highlighter habe ich bisher noch keinen gepresst, zum Glück noch keiner kaputt gegangen.

      Löschen
    2. Ja bei mir hatte mein Becca Highlighter kurze Zeit nachdem ich ihn hatte Absturz, weil die Packung auf der anderen Seite auf ging, konnte ihn aber im Stück erst einmal retten aber nachdem ich ihn auf einer Reise mit hatte, ist er dann zerbröselt. Ich benutze ihn auch so, weil das dem Effekt echt keinen Abbruch tut. Ich werde ihn auch so lassen wie er ist :)
      Aber trotzdem dein Beitrag ist echt hilfreich, falls doch mal was sein sollte, was ich nicht hoffen will.

      Löschen
  5. Super Beschreibung mit den Bildern! Mir ist aber zum Glück noch nichts an Make up zerbrochen. Außer ein Parfum-Flakon und ein Nagellack-Fläschchen, beides echt blöd zum Saubermachen. ;-)

    Liebe Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
  6. Mit dieser Methode habe ich auch schon ein paar Mal Eyeshadows gerettet. Es geht wirklich super einfach und sie sind wie neu. Puder ect ist mir zum Glück noch nicht runter gefallen.

    AntwortenLöschen
  7. Also wenn ein Puder-Produkt schon im Paket kaputt bzw zerbrochen ankommt, schicke ich es lieber zurück. Wenn ich es zuhause später selber kaputtmache dann ist das eine gute Möglichkeit, habe ich auch schon gemacht mit Gesichtspuder, allerdings war danach die Aufnahme eine andere... Puder war nicht mehr butterweich wie vorher und ließ sich deutlich schwerer mit der Quaste oder Pinsel aufnehmen.

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für dein Kommentar!
Bitte beachten: Werbung oder Kommentare mit Verlinkungen, Blog-Links oder Shop-Links werden gelöscht. Thematisch passende Verlinkungen zb. zu einem Review, sind natürlich erwünscht. Danke.

Blog Widget by LinkWithin