Sonntag, 12. Februar 2017

Karrie's Beauty Basics: Zerbrochene Puderprodukte neu pressen

In diesem Jahr, möchte ich eine alte Serie hier auf dem Blog wieder aufnehmen, "Karrie's Beauty Basics" mit meinen persönlichen Beauty Tips. Alle zwei Monate, werde ich euch Tips&Tricks zum Thema Make-Up zeigen. Wenn euch bestimmte Themen interessieren, hinterlasst mir gern ein Kommentar. Wenn möglich, setze ich eure Ideen gerne um, sofern es etwas ist wovon ich Ahnung habe. Vielleicht wollt ihr wissen wie ich bestimmte Dinge beim Schminken mache oder besondere Produktempfehlungen... alles zum Thema Kosmetik.

Den Anfang macht ein praktischer Beitrag, wie man Puderprodukte neu pressen kann. Jeder kennt diesen Schreckmoment, wenn ein geliebtes Produkt auf den Boden knallt und zerbröselt. Man schreit innerlich wie in Zeitlupe: “Neeeeeeeiiiiiin”. Es ist dann leider schon zu spät… Aber zum Glück kann man diese Produkte retten, indem man sie neu presst. Das funktioniert im Prinzip bei allen Pudertexturen wie Lidschatten, Puder, Blushes, Bronzer und losen Pigmenten… Je nach Formulierung der Produkte, kann sich dadurch die Konsistenz natürlich verändern. Ich habe bis jetzt schon mehrere Lidschatten in Paletten gepresst, die auf dem Versandweg zu Bruch gingen und muss sagen, dass ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden bin. Man kann die Lidschatten wie gewohnt verwenden und sie sehen danach aus wie neu. Vor einiger Zeit, habe ich euch für den QVC Beauty-Blog gemeinsam mit Lynne gezeigt, wie man einen Lidschatten rettet, das könnt ihr hier sehen. Mit Lidschatten ist es generell etwas einfacher, wahrscheinlich weil die kleinere Fläche schöner zu pressen geht.
Heute möchte ich euch meine Methode vorstellen, wie ich Puder neu presse. Als Testobjekt diente diesmal das Caitlyn Jenner Blush Duo Buddy Up, eigentlich besteht es aus 2 Farben, weil es zerbrochen ist, vermischen sich die beiden Farben natürlich. Aber ist ganz egal, um welches Produkt es sich genau handelt, das Prinzip ist überall das Selbe.
Es ist ganz einfach, alle Utensilien dafür hat man in der Regel schon daheim und es kostet so gut wie nichts.
PuderNeuPressen1
Folgende Produkte werden benötigt:
  • Eine Spatula, ein Löffel, Messer oder Ähnliches.
  • 70%-igen Alkohol, bekommt ihr ganz günstig in jeder Apotheke. (Ich würde nicht empfehlen andere alkoholhaltigen Flüssigkeiten wie Spirituosen, Gesichtwasser, Nagellackentferner usw. zu verwenden, da hier noch andere Zusatzstoffe enthalten sind, die Hautreizungen verursachen können.)
  • Ein kleines Gefäß zum Mischen.
  • Ein Gegenstand in der Größe des Puderpfännchens, wie zb. Münzen für Lidschatten oder ein Glas für Puder.
  • Küchenrolle oder Kosmetiktuch.

PuderNeuPressen

1. Kratzt das Puderpfännchen komplett aus und füllt das Puder in ein kleines Gefäß um.
PuderNeuPressen5PuderNeuPressen7
2. Zerbröselt das Puder komplett und mischt es mit Alkohol, bis die Textur schön cremig und gleichmäßig ist. Sollte weder komplett flüssig noch bröckelig werden.
PuderNeuPressen8
3. Füllt die Masse zurück ins Pfännchen und verteilt das Ganze grob.
PuderNeuPressen10
4. Jetzt wird es neu gepresst. Legt ein Tuch auf das Puder und drückt einen Gegenstand, passend zur Größe des Produkts, darauf. Ich habe dafür ein Glas genommen. Von dem Tuch wird die überschüssige Flüssigkeit gleich aufgesaugt.
PuderNeuPressen13
5. Lasst das Produkt gut trocknen, der Alkohol verdunstet und das Puder oder der Lidschatten, ist wieder einsatzbereit.
PuderNeuPressen14
Vorher / Nachher
PuderNeuPressen2PuderNeuPressen16
Nicht verzweifeln wenn euer Puder auf den Boden fällt oder ihr ein Produkt bekommt, welches beim Versand zerbrochen ist. Mit dieser Methode, lassen sich innerhalb weniger Minuten, fast alle Produkte ganz einfach retten.
Blog Widget by LinkWithin