Sonntag, 19. Februar 2017

Babor Moisture Ampullen Review

In Beautykreisen, gelten die BABOR Ampullen eigentlich schon als legendär. Wer sich für Gesichtspflege interessiert, wird sicherlich schon davon gehört haben. Die Ampullenkuren von BABOR, sind für verschiedene Hautbedürfnisse erhältlich. Ich durfte das Moisture Set für trockene Haut testen, welches zwei verschiedene Wirkstoffampullen enthält: Hydra Plus Active Fluid und Algae Active Fluid. Enthalten sind insgesamt sieben Ampullen mit je 2ml Inhalt, die für eine einwöchige Kur reichen. Von BABOR wird nicht empfohlen, die Ampullen aufzuteilen und über mehrere Tage zu verwenden, sondern den kompletten Inhalt auf einmal in Gesicht, Hals und Dekolleté einzumassieren. Da so die besten Ergebnisse erreicht werden können und in die offene Ampulle eventuell verunreinigt werden kann. Ich persönlich muss sagen, dass mir die 2ml für eine Anwendung viel zu viel waren und ich die Ampulle deswegen mit Frischhaltefolie verschlossen und wieder verwendet habe. Sonst kommt mir das wie „Verschwendung“ vor.
Die BABOR Ampullen enthalten ein flüssiges Serum, von der Konsistenz her vergleichbar mit Wasser, welches auf der Haut nach der Reinigung und vor der Feuchtigkeitscreme, aufgetragen wird. Besonders praktisch an den Ampullen ist, dass man sie ergänzend zu seiner aktuellen Pflege und je nach Bedarf verwenden kann. Für feuchtigkeitsarme Haut hilft zum Beispiel eine Hydra Plus Active Ampulle, gegen fahle Haut eine Glow Ampulle oder gegen Falten gibt es spezielle Anti-Aging Formeln. Diese können ergänzend verwendet werden, entweder als 7-Tages Kur oder zwischendurch, wenn man das Gefühl hat mehr Pflege zu benötigen.
Vor der Anwendung wird die Ampulle geschüttelt und an der Markierung aufgebrochen, dabei sollte man vorsichtig sein und ein Handtuch oder den Ampullenöffner benutzen (liegt im Set bei), damit man sich nicht am Glas schneidet.
Ihr findet einige Produkte von BABOR seit kurem auch bei QVC, das Moisture Set mit 7x2ml Inhalt kostet 27€. 
BaborMoistureAmpullen3
BaborMoistureAmpullen
BaborMoistureAmpullen2
Getestet habe ich das Hydra Plus Active Fluid mit Hyaluronsäure, welches ich bereits aus der Glossybox kannte. Dieses Serum sorgt für mehr Feuchtigkeit und hilft bei trockener Haut sofort. Außerdem wird das Hautbild verfeinert und sie fühlt sich sehr weich an. Weil die flüssige Textur so schnell in die Haut einzieht, kann man danach gleich seine herkömmliche Nacht- oder Tagescreme auftragen. Ab und zu, benutze ich eine Ampulle sogar solo ohne eine zusätzliche Creme, je nachdem wie viel Pflege meine Haut gerade braucht!
Die zweite Ampulle in dem Moisture Set, enthält das Algae Active Fluid, eine grüne Flüssigkeit mit Algenextrakt als Wirkstoff. Algae Active hat mir besonders gut gefallen, da damit ein deutlich sichtbarer, optischer Effekt erzielt wir. Die Haut wirkt gestrafft, praller und strahlender, außerdem wird sie durchfeuchtet. Bei Hydra Plus Active steht eigentlich nur die feuchtigkeitsspendende Wirkung im Vordergrund, mit Algae Active bemerkt zusätzlich, dass die Haut praller aussieht und sich auch so anfühlt.
BaborMoistureAmpullen4
Kennt ihr die Babor Wirkstoff-Ampullen schon? Ich finde das Konzept sehr interessant und würde bei Gelegenheit gern weitere Versionen davon testen, zb. Glow Booster, davon hab euch schon so viel Gutes gehört. Außedem habe ich noch das Active Night Fluid hier, welches ich bis jetzt noch nicht ausprobiert habe. Das Babor Moisture Set, kann ich euch bei trockener Haut sehr empfehlen.

Bezugsquellen
-Online bei QVC (5,95€ Versandkosten).

Das Produkt wurde mir zur Verfügung gestellt. Der Post enthält Affiliate Links.

Dior Addict Lacquer Stick

Dior Addict Lacquer Stick Release 1.3.2017

Als großer Fan der Dior Addict Lippenprodukte, finde ich den neuen Addict Lacquer Stick total spannend, muss man ausprobieren! Die Farbauswahl wirkt schön, es scheinen einige interessante Nuancen dabei zu sein. Je nach Land, können sich die erhältlichen Farbtöne unterscheiden. Außerdem gibt es neue Nagellackfarben!

"Dior schlägt ein neues Kapitel in der von Glamour und Avantgarde geprägten Saga von Dior Addict auf. Cooler, jugendlicher, mit mehr Addict-Potential denn je. 2001 war der Dior Addict Lipstick der erste Lippenstiftn von Dior im Upside-Down-Design, mit dem sich die Farbe mit einer einzigen Handbewegung auftragen ließ. Seit der Einführung dieses wegweisenden Produkts brachte die Geschichte von Dior Addict eine ganze Menge neuer, bahnbrechender Formeln hervor, die das Lippen-Make-up revolutionierten und die Frauen zu „Addicts“ seiner Farben und seiner avantgardistischen Glanzeffekte machte. 2015 wurde Dior Addict Lipstick als zukunftsweisender Neo-Lippenstift neuerfunden. Er besitzt einen Hydragel-Kern, der die Lippen mit Feuchtigkeit versorgt und mit seinem Spiegelglanz-Topcoat-Effekt die Grenzen des Glanzes verschiebt. Dior Addict Ultra-Gloss, das erste „Hydra-Plumper“ Gloss von Dior, vereint Farbe und Volumen in einer „do-good“ Formel. Der Creative und Image Director von Dior Make-up Peter Philips ließ sich von der neuen Generation junger Frauen inspirieren, die ihrem Instinkt folgen und vor  allem großen Wert auf den Fun-Faktor ihres Make-ups legen. Er kreierte den ersten Lippenlack-Stift des Hauses in der Avenue Montaigne: den neuen Dior Addict Lacquer Stick. Ein neues Hybrid-Produkt zwischen Lack und Lippenstift, das der Farbe auf geradezu revolutionäre Weise einen lackartigen und doch ganz einfach zu tragenden Glanz verleiht. Es ist der Moment, alles zu vergessen, was man über Glanz zu wissen glaubte und die Dior Addict Lacquer Stick-Erfahrung zu machen: ein  Konzentrat aus besonders pigmentreichen Lacken, ein Kind der Mode und des Casual Chics. " - Dior
HyperFocal: 0
Blog Widget by LinkWithin