Dienstag, 28. Juni 2016

MAC PRO Mitgliedschaft / PRO Card

Da es im deutschen Raum kaum Informationen zu MAC PRO gibt, dachte ich einige von euch werden sich vielleicht fragen was genau MAC PRO ist, wie man Mitglied wird und welche Vorteile es hat.
Maccosmetics PRO richtet sich speziell an Personen die in der Beauty, Medien und Fashion Industrie arbeiten, das können ganz vielfältige Jobs sein, neben Make-up Artist auch Stylist, Model, Fotograf... Es hat nichts damit zu tun wie viel ihr bei MAC einkauft, als guter Kunde qualifiziert man sich nicht automatisch für das PRO Programm. Es ist also kein klassisches Rabattprogramm und speziell für jene gedacht die in Branche arbeiten.
Mehr dazu könnt ihr direkt bei MAC nachlesen.
macpro4

Was ist MAC PRO?
MAC PRO ist ein Programm & Mitgliedschaft speziell für Professionals im Beauty und Fashion Bereich. MAC PRO bietet neben einem Rabatt auf Produkte auch einen exklusiven Zugang auf macpro.com.
 macpro3
Wo beantrage ich eine PRO Card?
Im MAC Store, dort erfahrt ihr welche Unterlagen ihr dazu braucht und könnt den Antrag ausfüllen. Meist werden Nachweise verlangt wie eine Business Card oder sonstiges wie Aufträge, Rechnungen etc. die gemeinsam mit dem ausgefüllten Antrag abgegeben werden. Danach bekommt ihr eure PRO Card zugeschickt worauf euer Name und eine Nummer vermerkt sind. Da ich in meinem Store registriert war konnte ich sofort den PRO Rabatt verwenden, es dauert nämlich eine Weile bis die PRO Card per Post kommt, bei mir waren das einige Wochen.

Anerkannte Berufsgruppen:
Make-up Artist, Kosmetiker, Model, Künstler und Moderator, Nageldesigner, Fotograf, Hairstylist, Modestylist, Kostümbildner, Beauty / Mode Redakteur, Agent, Modedesigner, Regisseur.
 MACPro_1
Wie viel kostet die Mitgliedschaft?
1 Jahr PRO Mitgliedschaft kostet in Österreich aktuell 40€ und 2 Jahre 70€. Muss jedes Jahr bzw. alle 2 Jahre neu verlängert werden.
 MACPro_
Wie viel Rabatt bekommt man?
Professionelle Make-up Artists erhalten einen Rabatt von 40%. Alle anderen anerkannten Berufsgruppen erhalten einen Rabatt von 30%.
MACPro_2
Wo und wofür gilt der PRO Rabatt?
Den PRO Rabatt kann man in Deutschland und Österreich ausschließlich in MAC Stores einlösen, leider nicht online oder an Douglas Countern. In den USA und Kanada kann der Rabatt auch online abgezogen werden! Wer keinen MAC Store in der Nähe hat, kann auch telefonisch in den PRO Stores bestellen.
Der PRO Rabatt gilt auf alle MAC Produkte, ausgenommen Limited Editions im Special Design, Travel Sizes, bestimmte Sets und Viva Glam. Auf limitierte Produkte im Standarddesign gilt der PRO Rabatt in der Regel schon, Ausnahmen kann es immer geben. Special Editions sind erst nach 2 Wochen für den PRO Rabat qualifiziert, manche Ausnahmen wie zb. Holiday Sets sogar nie.
Die erworbenen Produkte sind nur für den beruflichen oder persönlichen Gebrauch bestimmt und dürfen nicht weiterverkauft werden.

Was ist ein PRO Store?
Ein PRO Store ist ein Store in dem ein erweitertes Produktsortiment angeboten wird wie zb. Airbrush, Lipmix und viele andere professionelle Produkte. Im PRO Store kann JEDER einkaufen, dafür ist keine PRO Card notwendig.
macpromacpro1
Alle Details können je nach Land variieren, am besten ist immer ihr fragt direkt in eurem MAC Store nach wenn ihr Interesse daran habt PRO Mitglied zu werden.

Meiner Erfahrung nach lohnt sich die MAC PRO Mitgliedschaft nur für Personen die wirklich größere Mengen bei MAC kaufen wie zb. Make-up Artists die überwiegend mit MAC arbeiten. Erstmal hört sich der Rabatt viel an, aber man muss immer bedenken dass die Mitgliedschaft schon Geld kostet und es auf limitierte und einige weitere Produkte NICHT gilt! Außerdem nicht auf Online-Bestellungen oder online exklusive Produkte. Dazu kommt die begrenzte Verfügbarkeit nur in MAC Stores. Wenn man nur wenige 100€ im Jahr bei MAC ausgibt und noch dazu eher für Special Editions, dann ist es einfacher zb. bei Douglas, Pieper und Ludwig Beck Aktionen mit bis zu 20% Rabatt zu nutzen.

Der Post enthält Affiliate Links.
Bildrechte Screenshots via Maccosmetics.

Kommentare:

  1. Ist man als Beauty Blogger für das Programm qualifiziert?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich dir nicht genau sagen, am besten im Store nachfragen. Müsste wenn dann schon ein gewerblicher Blog sein denk ich mal.

      Löschen
    2. In welcher Berufsgruppe ordnest du dich denn ein? :-)

      Löschen
  2. Wird ein Unterschied zwischen make up Artist und Visagist gemacht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich mir nicht vorstellen, müsste das selbe gelten wie für MUA.

      Löschen
  3. Der Beitrag ist echt toll, eine Frage habe ich noch: nächstes Jahr mache ich einen Make Up Artist Basic Kurs, der 3 Tage geht (Beauty Bloggerin und Youtuberin bin ich aucj, allerdings nicht gewerblich)
    Bisher habe ich schon mit einigen Fotografen auf tfp Basis gearbeitet.
    Gilt ein Zertifikat nach dem 3tägigen Kurs auch?
    (Mit Gewerbe / ohne?)
    Viele liebe Grüße
    Moni (www.monis-makeup-vanity.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Moni, soweit ich weiß geht's nur wenn man aktiv in dem Job arbeitet. Also wenn man irgendwann eine Ausbildung zum MUA gemacht hat reicht das nicht. Du kannst natürlich trotzdem mal nachfragen, es wird ja immer im Einzelfall entschieden.

      Löschen

Vielen lieben Dank für dein Kommentar!
Bitte beachten: Werbung oder Kommentare mit Verlinkungen, Blog-Links oder Shop-Links werden gelöscht. Thematisch passende Verlinkungen zb. zu einem Review, sind natürlich erwünscht. Danke.

Blog Widget by LinkWithin