Roen Summer Disco Eye

Der neue Roen Summer Disco Lidschatten hat die selbe chunky Textur wie Disco, den ich euch bereits hier vorstellte. Aber Summer Disco gibt etwas mehr Eigenfarbe ab, er hat einen bronzig-goldigen Farbton mit gröberen Glitter-Flecks die schön schimmern. Der Effekt gefällt mir wieder sehr gut. Am besten tupft man den Lidschatten mit dem Finger auf, da er sich mit dem Pinsel kaum aufnehmen lässt. Es ist auf jeden Fall eine spezielle Textur die wahrscheinlich nicht jeder mögen wird, so fest gepresst und mit dem gröberen Schimmer. Aber es ist dennoch einer meiner liebsten Lidschatten momentan. Verwende ihn vor allem in Kombination mit anderen Farben zb. einem Braun in der Lidfalte. Es sieht einfach toll aus mit dieser schönen, glowy Farbe auf dem beweglichen Lid. Hier bei meinem Review sieht ihr Summer Disco einzeln aufgetragen, damit man die Farbe besser erkennen kann. Geht durchaus auch solo! Einfach schnell mit dem Finger auftragen und man ist ready für einen schnellen Summer Look. 
Roen wurde ja von Make-Up Artist Nikki de Roest gegründet, sie ist mittlerweile aber nicht mehr CEO der Firma und geht nun wohl andere Wege. Finde ich sehr schade, ich denke ihre Person machte die Produkte auch aus... mal sehen wie sich Roen dann ohne sie weiterentwickelt.
1,4 Gramm Inhalt kosten ca. 32€.

MAC Powder Kiss Liquid Lipcolour Mull It Over

Die Nuance Mull It Over habe ich bereits als Powder Kiss Lipstick, sie ist eine von meinen Lieblingsfarben. Bei den Powder Kiss Liquid Lipcolour ist Mull It Over auch wieder dabei. Erst habe ich mich gegen einen Kauf entscheiden da ich die Farbe schon als Lipstick habe, aber sie hat mir schließlich auch als Liquid Lipcolour so gut gefallen dass ich sie mir doch noch kaufte. Mull It Over ist ein mittlerer peach-stichiger Nude Ton, eine relativ natürliche Farbe die das Gesicht frischer wirken lässt. Kann man sehr gut kombinieren. 
Hier findet ihr meinen Bericht zu weiteren Farben und der Textur. 

Essie Expressie Precious Cargo-go!

Eine ganz besondere Farbe die mir außerordentlich gut gefällt, ist Precious Cargo-go aus der Expressie Linie von Essie. Eine solche Khaki-Grün Nuance habe ich noch nie gesehen. Falls ihr auf der Suche nach einem solchen Farbton seid, kann ich euch diesen hier sehr empfehlen. Mit der Textur kam ich ebenfalls gut zurecht, zwei Schichten wurden gleichmäßig deckend. Ansonsten war die Konsistenz vergleichbar mit all meinen Expressie Lacken, weder zu dünn- noch zu duckflüssig, ließ sich also gut verteilen. 
 1 Coat Essie Strong Start, 2 Coats Essie  Precious Cargo-go!, 1 Coat Essie Good To Go

Givenchy Gardens Edition Prisme Blush Spice

Den Prisme Blush in Spice gibt es bei der Gardens Edition von Givenchy in einem ganz tollen, floralen Design. Das Rouge besteht aus zwei Farben in einem hellen Pastell-Peach und einem Orange-Korallton. Er hat ein mattes, seidiges Finish, Für den Frühling ist diese Nuance ideal, sie verleiht dem Teint eine schöne Frische. Man kann die Deckkraft ganz gut variieren, aufgrund der zwei Farbtöne besteht auch die Möglichkeit die Nuance ein wenig individuell anzupassen. Die Le Primse Blushes kenne ich bereits von verschiedenen Kollektionen und dem Sortiment. Besonders hübsch ist diesmal natürlich die Aufmachung im limitierten Special Design. Die Dose enthält einen Spiegel und kleinen Pinsel.
6,5 Gramm Inhalt kosten ca. 49€. 

Charlotte Tilbury Hot Lips 2 Glowing Jen

Bei einer meiner Cultbeauty Goody Bags, war einer der "neuen" Hot Lips 2 Lippenstifte von Charlotte Tilbury dabei. Mich interessierten diese Lippenstifte schon länger und ich bin daher froh einen im Miniatur-Format ausprobieren zu können. Ich habe schließlich schon sehr viele Lippenstifte daheim und gerade bei Texturen die man noch nicht kennt, ist es natürlich von Vorteil sich vorher einen Eindruck davon machen zu können. Das ist ja leider nicht immer möglich. Mittlerweile habe ich diese Lippenstifte bei vielen Mädels gesehen, sie haben wirklich eine coole Verpackung. In Full Size natürlich noch schöner als mein Mini, der sieht ein wenig anders aus.
Von der Textur bin ich leider nicht geflasht. Es ist eine ganz normale cremige, festere Konsistenz, fühlt sich beim Tragen weder besonders pflegend noch trocken an. Es ist kein schlechter Lippenstift, aber das Wow-Gefühl bleibt aus. Die Deckkraft war echt gut und auch gleichmäßig, da kann man nicht meckern.
Die Farbe Glowing Jen ist ein sehr schöner, etwas intensiverer Nude Ton und gefällt mir echt gut. Mir gefällt die Farbauswahl besser als die Textur an sich, ich denke vor allem wegen den schönen Nude Tönen sind diese Lipsticks so beliebt. Ich bevorzuge von der Textur her aber die Tilbury Matte Revolution, nur haben die kein so hübsches Design. 
Die Hot Lips 2 kosten jeweils 35€.

MAC Glow Play Blush Groovy

Eine von den knalligeren Farben von MAC Glow Play Blush, ist Groovy. Sieht auf den ersten Blick sehr intensiv aus, aber wie alle Glow Play Blushes lässt sich die Farbe super dosieren und auch sheer auftragen für ein natürliches Ergebnis. Man hat es wirklich selbst in der Hand wie intensiv es werden soll und kann die Farbe problemlos schichten ohne dass es fleckig wird. Groovy ist ein strahlender Orange-Ton. Hier findet ihr einen Bericht zur Textur.

Givenchy Gardens Edition Le Rouge Sparkling Peony

Egal ob bei Kleidung, Einrichtung oder Beauty, für Blumenmuster habe ich immer eine Schwäche. Deswegen hat mich auch die neue Gardens Edition von Givenchy angesprochen, es war wieder ein typischer Fall von Verpackungsopfer. Aber auch der Inhalt ist ein besonderes Highlight, denn der Le Rouge in Sparkling Peony hat diesmal ein besonderes Metallic Glow Glittery Finish, welches neu ist. Bisher kennt man die Le Rouge nur mit einem matten oder cremigen Finish. Sparkling Peony hat einen orange-korallfarbenen Grundton, wirkt auf den Lippen aufgetragen aber deutlich pinker. Durch den Glitzer sieht der Lippenstift optisch sehr dekorativ aus, er hat auch auf den Lippen einen metallischen Look in Kombination mit einer eher mittleren Deckkraft. Die Verpackungen der Gardens Edition sind einfach wunderschön und etwas ganz Besonderes. 
3,4 Gramm Inhalt kosten ca. 40€.

Ciate Hoopla

Diese Farbe Hoopla von Ciate, ist ein schönes, zartes Pastell-Apricot. Eine sehr hübsche Nuance für den Frühling. Pastell-Nagellacke sind manchmal etwas schwierig oder dickflüssig im Auftrag, Ciate hat eine flüssigere-geligere Textur und lässt sich daher besser verteilen. Man benötigt ca. zwei dickere Schichten.
 1 Coat China Ciate Nail Tonic Hydrator, 2 Coats Ciate Cyclone, 1 Coat Essie Good To Go

MAC Glow Play Blush So Natural

Eins meiner liebsten Produkte die in letzter Zeit neu herauskamen, ist der MAC Glow Play Blush. Mittlerweile habe ich mir mehrere Farben davon bestellt, hier findet ihr meinen Bericht zur Textur.
Die Farbe So Natural ist ein relativ neutraler, heller Beige- bzw. Braunton, super für blassere Hauttypen. Diese Nuance ist sehr universell einsetzbar, verleiht dem Gesicht etwas Schattierung und passt einfach zu allem. Für dunklere Haut würde ich So Natural vielleicht nicht so empfehlen, da man davon vermutlich nicht viel erkennen wird. Aber für mich finde ich den Farbton echt genial!

Bioderma Sensibio H2O - Reinigung & Pflege für sensible Haut

Eins meiner absoluten Lieblingsprodukte wenn es um Gesichtsreinigung und das Abschminken geht, ist das Bioderma Sinsibio H2O. Ich kann dieses Mizellenwasser eigentlich gar nicht oft genug erwähnen und empfehlen, denn es gehört mit Abstand zu meinen meist nachgekauften Produkten. Es gibt wohl kein anderes Produkt, wovon ich schon so viele Exemplare aufgebraucht habe.
Erhältlich ist es hier online bei Shop Apotheke in verschiedenen Größen, 250ml für ca. 12€, € 500ml für ca. 17€ oder zum Ausprobieren in Mini Travel Size für ca. 6€.

Essie Expressie In A Flash Sale

Eine meiner liebsten Farben der Essie Expressie Lacke ist In A Flash Sale. Ein Terracotta angehauchter Orangeton, solche Nuancen mag ich seit dem letzten Jahr total gerne. Der Nagellack hat eine sehr gute Textur und Deckkraft, die Farbe wird schön gleichmäßig deckend und sieht ebenmäßig aus. Sie verläuft auch nicht zur Nagelhaut und lässt sich gut verteilen. Benötigt habe ich zwei dünne Schichten, die vollkommend ausreichend waren.
1 Coat Essie Strong Start, 2 Coats Essie In A Flash Sale, 1 Coat Essie No Chips Ahead

NARS Afterglow Lip Balm Hidden Pleasure

Auf der Suche nach einem getönten Balm, stieß ich auf das NARS Afterglow Lip Balm in Hidden Pleasure. Es ist in verschiedenen, sheeren Nuancen erhältlich. Obwohl ich eine eher neutrale Farbe wählte, sie wirkt im Stift Beige, geht Hidden Pleasure auf den Lippen mehr ins Rosa. Es hebt die natürliche Lippenfarbe langanhaltend hervor und hat keine starke Eigenfarbe bzw. Deckkraft. Sehr gut gefiel mir auch das metallische, spiegelnde Design, welches farblich immer zum jeweiligen Inhalt passt. Sieht auf jeden Fall sehr schick aus für "nur" ein getöntes Lippenbalsam. Die Textur ist natürlich sehr angenehm auf den Lippen mit Monoi-Öl, glossy und sie wirken etwas voller. Ich mag die Optik sehr gerne, da es den Look sofort frischer erscheinen lässt, egal ob allein aufgetragen oder in Kombi mit einem stärkeren Makeup. Die Produktart erinnert mich stark an die Dior Addict Lip Glow.
Bei den Kollektionen sind immer wieder andere Nuancen erhältlich, aber da sie sich recht stark ähneln macht das eigentlich kaum einen Unterschied, es gibt jedes Mal farbliche Alternativen.
3 Gramm Inhalt kosten ca. 28€.

Besschreibung: "Totale Verführung trifft auf reines Gefühl. Der Afterglow Lippenbalsam verwöhnt die Lippen mit einem verlockenden Glanz. Er enthält Monoï Hydrating Complex für ein glattes, geschmeidiges Gefühl sowie eine Mischung von Antioxidantien, um die Lippen zu schützen. Ein Hauch von hochglänzender Farbe. Ein Schub pflegender Feuchtigkeit. Jetzt in acht Nuancen." - NARS

MAC Powder Kiss Liquid Lipcolour

Nach den sehr beliebten Powder Kiss Lipsticks von MAC, ist auch eine flüssige Variante davon erhältlich, die Powder Kiss Liquid Lipcolour. Sie haben genauso wie die Powder Kiss Lippenstifte ein semi-mattes Finish mit einem angenehmen Tragegefühl ohne auszutrocknen. Anders als die Retro Matte Liquid Lipcolour, trocknen sie auf den Lippen nicht an. Das Ergebnis wirkt sehr samtig mit einem "Blurring-Effekt", Lippenfalten werden durch das Finish nicht betont. Sie haben eine moussige Konsistenz und sind etwas fester, nicht dünnflüssig. Die Farben haben durchaus eine gute Deckkraft, sogar stärker als die klassischen Powder Kiss Lippenstifte wovon man eher mehrere Schichten auftragen musste. Die Powder Kiss Liquid Lipcolour haben einen neuen Applikator, er ist gebogen und hat oben eine rundliche Form. Diese imitiert ein leicht verwischtes Ergebnis, wie mit dem Pinsel aufgetragen und nicht für eine “scharfe” Kante sorgt, was diesen “geblurrten” Look zusätzlich unterstützt. Es ist ein ähnlicher Applikator wie bei den Fenty Liquid Lipsticks.  Mir gefallen die neuen Powder Kiss Liquid Lipcolour viel besser als die Matte Lip Mousse, die dieses Jahr kurz zuvor bei einer LE erhältlich waren und ähnlich vielversprechend klangen, die hätte man sich im Vergleich zu Powder Kiss aber sparen können.
Auch die Liquids haben wieder einen Vanillegeruch, typisch für MAC. Sie sind erhältlich in 17 Farbtönen.
5ml Inhalt kosten ca. 26€. 

Beschreibung: "Probiere es aus, um es zu glauben. Die Powder Kiss Kollektion beinhaltet jetzt einen Liquid Lipcolour, der dir einen ausdrucksstarken „blurred“ Matt-Look verleiht. Erlebe einen schwerelosen Kuss von Farbe, der deine Lippen mit zehn Stunden Feuchtigkeit versorgt. Seine cremige Textur küsst deine Lippen sanft und gibt genau die richtige Menge an samtiger Farbe ab. Die besondere Mischung aus Puder und weichmachenden Eigenschaften schenkt deinen Lippen Fülle, Geschmeidigkeit, langanhaltenden Tragekomfort und Feuchtigkeit, damit sie nicht nur weich und glatt aussehen, sondern sich auch so anfühlen. Der sanduhrförmige Applikator passt sich perfekt an deine Lippenform an, um sie zu definieren und ihnen einen soften Effekt zu verleihen." - MAC

Essie Expressie

Als Essie-Fan, interessierten mich die neune Expressie Nagellacke selbstverständlich sehr und ich wollte sie gerne ausprobieren. Deswegen legte ich mir ein paar Farben davon zum Testen zu. Da die Expressie etwas teurer sind als die normalen Essies, wartete ich auf eine Rabattaktion. Allein der Name “Expressie” ist eine witzige Idee und ein lustiges Wortspiel, weil bei den Expressie handelt sich sich um schnelltrocknende Quick-Dry Nagellacke. Das ist der eigentliche Unterschied gegenüber den anderen Essie Nagellacken. Die Glasflaschen sind etwas kleiner und schmäler als sonst, ein Mittelding aus mini und normal. Sie enthalten 10ml Inhalt und kosten bei uns in Österreich regulär 9,99€. Ich hätte gern 1-2 weitere von den schimmernden Farben gehabt, um nicht nur die Cream Finishes zu testen, aber die waren gerade ausverkauft.
Anfangs war ich von dem “schiefen” Pinsel total verwirrt, er ist auf der einen Seite nämlich gerade und auf der anderen aufgefächert. Somit hat er keine symmetrische Form. Ich dachte mit meinem Nagellack stimmt etwas nicht, aber da schließlich alle den gleichen Pinsel hatten, war mir klar dass diese Form Absicht ist. Was ich davon halten soll weiß ich ehrlich gesagt nicht genau, meiner Meinung nach macht es das Ganze komplizierter und schwieriger, man ist das überhaupt nicht gewohnt. Essie nennt es “angewinkelter Speedpinsel”, er soll den Auftrag mit der nicht-dominanten Hand wohl erleichtern. Die Formel ist 8-free (ohne Formaldehyd etc.) und ohne tierische Inhaltsstoffe.
Die Trockenzeit war in Ordnung, aber wenn man auch einen Überlack verwendet, muss natürlich trotzdem darauf gewartet werden bis das Ganze richtig durchgetrocknet ist. Von daher ist es vielleicht eine minimale Zeitersparnis. Bis ein Lack komplett stoßfest und trocken ist, dauert es einfach immer länger als ein paar Minuten. Essie verspricht eine Trocknungszeit von einer Minute, das finde ich etwas schwierig einzuhalten. Oberflächlich trocken ja, aber nicht komplett. Schön fand ich bei allen Farben die gleichmäßige Deckkraft, sie ließen sich gut auftragen und die Konsistenz war weder zu dünnflüssig noch zu dick. Der Textur selbst hat mir also gut gefallen. Maniküren mit den Farben werde ich euch demnächst zeigen, dann gehe ich noch näher auf die einzelnen Lacke ein.

MAC Powder Kiss Soft Matte Eye Shadow

Die Powder Kiss Produktlinie von MAC, wurde nun um neue Produkte erweitert wie auch die Powder Kiss Soft Matte Eye Shadow. Diese Lidschatten haben eine weiche, samtige Konsistenz mit einem matten Finish. Sie fühlen sich sehr zart und geschmeidig an, nicht so trocken und fest wie die herkömmlichen matten Eyeshadows von MAC. Sie lassen sich wirklich easy ausblenden, haben aber trotzdem eine recht gute Pigmentierung und lassen sich schön intensivieren. Es ist eigentlich die perfekte Mischung aus guter Blendbarkeit und Deckkraft, auch One-Shadow Looks gelingen gut damit, weil das Ergebnis nicht fleckig wird. Die Textur kann ich gar nicht mit einem anderen Produkt vergleichen, es ist in der Tat eine ganz neue Konsistenz auf dem Markt. Der Name “Soft Matte” trifft es jedenfalls auf den Punkt.
Verfügbar sind insgesamt 10 moderne Farben in rötlichen und pinkstichigen Nuancen, als Refill für die Paletten oder einzeln. Ich habe mir die Refills gekauft.
1,5 Gramm Inhalt kosten 21€ / 15,50€ Refill.

MAC Mosaic Masterpiece LE

MAC Mosaic Masterpiece LE Release Deutschland April 2020

Eine neue exklusive Kollektion, im limitierten Design in Blau mit goldenen orientalischen Mustern. Der Highlighter ist wieder Whisper Of Gilt. Jetzt bei maccosmetics.de erhältlich.

“Entdecke Mosaic Masterpiece, die neue Kollektion von M·A·C in limitiertem Packaging, von exklusiven Lippenstiftfarben bis hin zu einer neuen hochpigmentierten Lidschattenpalette.” - MAC

New In: Happiness Boutique im Frühling

Mittlerweile kann ich meine verschiedenen Kette von Happiness Boutique super für Necklace Layering Looks kombinieren und habe eine schöne Auswahl. Diesmal hatte ich gerade auf die passenden Ohrringe zu den Ketten, die ich euch bei meinem letzten Beitrag gezeigt habe, ein Auge geworfen. Es sind eher dezentere, kleinere Ohrringe die getragen super zu auffälligeren Ketten aussehen. Sie sind sehr angenehm zu tragen und schmerzen nicht im Ohr, auch ganz toll für Alltagslooks.
Mit dem Code mackarrie bekommt ihr 10% Rabatt auf das gesamte Sortiment von Happiness Boutique (MBW 29€, gültig bis 14.5.2020).

Sarah Chapman Skinesis Pro Pore Refiner

Vermutlich jeder von uns kennt das Problem mit verstopften Poren und Mitessern, dagegen hilft kein Pflegeprodukt so richtig gut. Um die Poren zu reinigen, gibt es von Sarah Champman nun ein innovatives Tool den Skinesis “Pro Pore Refiner” zu Reinigung von Poren. Dieser “Porenstaubsauger” entfernt Schmutz, Talg usw. von den betroffenen Stellen, insbesondere mit vergrößerten Poren wie die T-Zone (Nase, Kinn, Stirn, mittlere Wangenpartie), was für ein verfeinertes Hautbild sorgt. Dabei ahmt der Pore Refiner eine Behandlung im Kosmetikstudio nach und ist trotzdem für den Gebrauch daheim einfach zu bedienen. Das Gerät verfügt über mehrere Funktionen von der Vorbereitung der Haut mit Wärme, Ionen-Technologie und Vibration bis zum eigentlichen Vorgang dem Aussaugen der Poren. Es ist sehr hochwertig verarbeitet und gut durchdacht, außerdem sicher in der Anwendung. Direkt nach der Benutzung können die behandelten Stellen leicht gerötet sein, denn die Intensität des Saugers ist durchaus stark, aber das lässt schnell wieder nach. Die Erstanschaffung ist zwar nicht ganz günstig, allerdings hat man keinerlei Folgekosten die auf einen zukommen, die Düse des Saugers kann einfach gereinigt werden und es ist nicht notwendig irgendwas nachzukaufen. Der Kaufpreis hat sich mit der ein oder anderen gesparten Behandlung bei der Kosmetikerin schnell gelohnt. Es gibt selbstverständlich auch günstigere Alternativen, allerdings finde ich die gar nicht wirkungsvoll wenn die Haut überhaupt nicht vorbereitet wird oder der Effekt zu schwach ist. Gerade Beauty Tools müssen einfach zuverlässig funktionieren, sonst hat es keinen Sinn!
Der Pro Pore Refiner ist für 166€ bei Niche-Beauty erhältlich (aktuell gibt es mit dem Code EASTER20 20€ Rabatt).

Home Spa - Wellnessprodukte für zu Hause

 Werbung/Kooperation
Aktuell verbringt man etwas mehr Zeit in den eigenen vier Wänden als sonst, ich habe in solchen Situationen immer Freude daran neue Produkte zu entdecken und gönne mir öfter eine Gesichtsmaske oder meine geliebten Eye Patches. Um mal wieder Neues zu entdecken, stöberte ich ein bisschen im Notino Online-Shop und konnte einiges Interessantes zum Ausprobieren im Badezimmer finden. Vom Peeling bis zur Augenpflege ist alles dabei. Hier stelle ich euch einige meiner Favoriten vor, die teilweise schon lange auf meiner Wunschliste waren, sowie einige Neuentdeckungen im Sortiment, wie zum Beispiel die koreanische Skincare Marke Mizon - sehr spannend!


MAC Prep+Prime Fix+ Magic Radiance

MAC Prep+Prime Fix+ Magic Radiance Release April 2020
Das neueste Fix+ von MAC ist das Magic Radiance, angereichert mit Hyaluron, Essential Oils und Vitamin C. Es spendet Feuchtigkeit, pflegt und sorgt für einen frischen Teint. Ich habe es schon zum Testen hier und werde euch bald genauer darüber berichten.

"Fix+ Magic Radiance - Magie aus der Flasche. Verleihe deiner Haut den ultimativen Glow und pflege sie mit der Fix+ Magic Radiance - angereichert mit Hyaluronsäure, ätherischen Ölen und Vitamin C. Dieser magische Nebel verleiht Feuchtigkeit, Frische und sorgt für einen ebenmäßigen, gesund aussehenden und strahlenden Teint. Die Moisture-Shield-Technologie hilft dabei, die mit Feuchtigkeit angereicherte Haut zu erhalten. Kann unter oder über Make-up verwendet werden." - MAC

Prep+Prime Fix+ Magic Radiance 24€

Marc Jacobs Omega Shadow Primo

Ein tolles Basic ist der Marc Jacobs Omega Shadow "Gel Powder Eyeshadow" in Primo. Er ähnelt farblich einem meiner liebsten MAC Eyeshadows in Dazzlelight. Schimmernde Beige-Töne kombiniere ich sehr oft mit diversen Eye Looks, sei es im Innenwinkel, auf dem beweglichen Lid oder als Highlight unter der Braue. Solche Nuancen gehören daher auch zu den einzigen die wirklich mal leer werden. Die Marc Jacobs Lidschatten haben eine beachtliche Größe und sehen schon aus wie ein kleiner Blush, sie enthalten satte 3,8 Gramm was gut doppelt so viel ist als bei einem herkömmlichen Lidschatten. Die Omega Shadows zahlen sich also besonders bei Basisfarben aus die man häufig nutzt. Die Konsistenz des Lidschattens ist leicht, fein gemahlen und der Schimmer ist nicht grob, er hat eine sehr schwerelose Konsistenz. Es gibt kein Fallout und kein Krümeln.
Primo ist ein heller Champagner-Ton mit einem feinen Schimmer.
Die Produkte von Marc Jacobs findet ihr mittlerweile bei Sephora Deutschland.
3,8 Gramm Inhalt kosten ca. 25€.

Beschreibung: "Bigger is better!Stellen Sie sich vor ... Sie müssen sich nie wieder Sorgen darüber machen, Ihre Lieblingsfarbe zu finden. Jede der 9 Farbtöne wurde von der legendären Make-up-Künstlerin Diane Kendal entwickelt und verkörpert die Kultfarben und die schmeichelhaftesten Töne für alle Hauttypen. Bestehend aus mit Gel beschichteten Pigmenten, gleiten auf dem Augenlid und sorgen für intensive Farben. " - Marc Jacobs

Essie Check your Baggage

Zu meinen Blogger Anfangszeiten war gelber Nagellack so gut wie gar nicht zu bekommen, mittlerweile gibt es sie in vielen verschiedenen Ausführungen. Auch bei der Essie Frühlingskollektion war ein Gelbton dabei, es ist ein schönes “Butterblumengelb” welches einen frischen Eindruck macht und auch gut deckt. Gerade bei Gelbtönen finde ich eine gute Deckkraft besonders wichtig, denn die Nägel sollen natürlich schön strahlen und nicht verfärbt aussehen. Das Ergebnis mit Essie Check your Baggage wurde schön gleichmäßig, man sieht weder Pinselstriche noch Unebenheiten. Für den Frühling oder sommerliche Kleider finde ich Gelb besonders hübsch.
1 Coat Essie Strong Start, 2 Coats Essie Ceck your Baggage, 1 Coat Essie No Chips Ahead

Guerlain Rouge G Matte #61

Eine weitere tolle Farbe der Guerlain Rouge G Matte Linie, ist #61 ein warmes Korallpink. In Kombination mit diesem schmeichelhaften semi-matten Finish, gefällt mir diese Nuance sehr gut. Sie wirkt frisch, sommerlich und strahlend. Die Deckkraft ist gut, trotzdem bleibt die Konsistenz schön leicht und trägt sich angenehm ohne auszutrocknen. Wie immer bei den Guerlain Rouge G, können der Farbton und die Hülle einzeln gewählt werden. Ich entschied mich diesmal für eine Verpackung im weißen Marmor-Look.

MAC Prep+Prime Fix+: Goldlite, Pinklite, Matte, SPF30

In letzter Zeit bringt MAC immer wieder neue Sorten der Prep+Prime Fix+ heraus, bald wird es schon wieder zusätzliche Varianten geben. Bis dahin möchte ich euch noch einige meiner aktuellen Fix+ vorstellen. Mittlerweile sind neben der normalen Version in verschiedenen Duftrichtungen auch welche mit Schimmer oder in Matt erhältlich. Hier eine kleine Zusammenfassung mit den verschiedenen Fix+ die innerhalb des letzten Jahres ins Sortiment kamen.

Foreo UFO 2

Die neue Generation der Foreo UFO 2 ist gelandet! Optisch hat sich nicht viel verändert, das praktische Tool zur smarten Sheet Mask Behandlung hat jedoch verbesserte Features bekommen. Das LED Spektrum wurde erweitert und die UFO heizt schneller auf. Wer die UFO noch nicht kennt, kann sich auch gerne meinen damaligen Bericht zur ersten Foreo UFO ansehen. Kurz erklärt ist die UFO ein Gerät welches in Verbindung mit einer passenden Sheet Mask funktioniert, dazu kombiniert wird Wärme, Kälte, LED Licht und T-Sonic Pulsation für eine verbesserte Wirkstoffaufnahme und ein angenehmes Spa-Erlebnis daheim. Mittlerweile ist ein großes Sortiment an Masken erhältlich, hier habe ich auch alle Varianten genauer vorgestellt. Ein Update mit weiteren  Foreo Masken die neu im Sortiment erhältlich sind folgt außerdem bald!
Ich war bereits großer Fan meiner UFO und natürlich gefällt mir auch die überarbeitete Variante super. Sie wird wie gewohnt via Bluetooth mit der App gesteuert, wo ihr zu jeder Gesichtsmaske ein maßgeschneidertes Programm auswählen könnt.

UFO 2 ist seit März 2020 auf  FOREO.com sowie bei Flaconi.de und Douglas.at erhältlich, UVP 279 EUR.

Dior Diorskin Nude Luminizer Glow Vibes Coral Glow

Dir Dior Diorskin Nude Luminizer sind wunderschön, mir gefällt die Textur und der Schimmereffekt immer total gut. Deswegen halte ich Ausschau danach wenn eine neue Kollektion herauskommt ob eine Farbe für mich dabei ist. Einen peachigen Farbton davon hatte ich bislang noch nicht und deswegen hat mir aus der neuen Kollektion der Glow Vibes Luminizer in Coral Vibes so zugesagt. Letztes Jahr war aber auch in ähnlicher Ton bei der Frühlingskollektion dabei und ich habe festgestellt dass MAC Hot Damn-oiselle D'Avignon nahezu gleich aussieht, wer den hat braucht Dior also nicht. Das ist mir erst im Nachhinein bewusst geworden, als ich beide direkt nebeneinander sah.
002 Coral Vibes ist ein peachig-rosiger Farbton mit feinen Schimmerpartikeln in Gold und Peach. Es ist bei mir eigentlich kein klassischer Highlighter mehr, da er genug Farbe abgibt um gleichzeitig als Blush und Schimmerpuder getragen werden zu können. Zaubert eine tolle Frische ins Gesicht und ich brauche damit nur ein Produkt für die Wangen. Das Design des Puders ist diesmal in einem wellenartigen Muster geprägt.
Den Schimmer der Dior Luminizer empfinde ich zwar als intensiv aber nicht als grob, die Partikel betonen Poren etc. nicht unschön, das Ergebnis sieht schön smooth aus.
6 Gramm Inhalt kosten ca. 47€. 

MAC Dazzleshadow Extreme

Als Fan von Schimmerlidschatten, mochte ich die MAC Dazzleshadow schon immer gerne. Nun gibt es eine neue Version davon, die Dazzleshadow Extreme. Sie sind noch deckender und haben stärkere metallische Effekte, während die normalen Dazzelshadows von MAC das Hauptaugenmerk eher auf den Schimmer legten und nicht so sehr auf intensive Farbe. Bei den neuen Dazzleshadow Extreme muss man bei den Farben untereinander jedoch auch nach verschiedenen Texturen unterscheiden. Ich konnte nämlich feststellen, dass einige der Nuancen wie zum Beispiel die helleren Farben und das Schwarz, eher nur einen herkömmlichen Schimmer enthalten und andere gröbere Glitzerpartikel mit einem stärkeren Effekt. Beim Swatchen hatte ich Bedenken dass sie auf den Augen krümeln und viel Fallout haben werden, aber überraschenderweise verbinden sie sich beim Auftragen sehr gut mit der Haut und halten auch bombenfest ohne sich in der Lidfalte abzusetzen oder zu verblassen. Man verteilt sich weder den Glitzer noch das Pigment unschön unter den Augen, was ich bei einigen ähnlichen Lidschatten wie bei Huda oder Stila leider schon feststellen musste. Die Effekte sind wie bereits erwähnt unterschiedlich stark. Am schönsten finde ich den Schimmer und Foil-Finish bei Joie de Glitz, dem grünlichen Ton. Auch das Gold und das Silber schimmern stark. Schwächer ist das Ergebnis bei den hellen Farben, Violett und beim Schwarz.
Wenn ich mich für eine Farbe entscheiden müsste wäre das definitiv Joie de Glitz, der Farbton ist relativ einzigartig und der Schimmereffekt kommt richtig gut zur Geltung.
Die Dazzleshadow Extreme sind in 10 Farbtönen als Refill für die Paletten oder einzeln verpackt erhältlich.
1,5 Gramm Inhalt kosten ca. 25€ / 18,50€ (Refill).

Beschreibung: "Der Dazzleshadow in extrem intensiven Metallic-Tönen gibt nach nur einmal Auftragen satte Farbe ab und bietet 12 Stunden maximalen Halt. Dieser gepresste Puderlidschatten hat eine cremige Textur, die über das Lid gleitet und ein nass aussehendes Metallic-Finish hinterlässt, das wie geschmolzenes Metall aussieht. Die Formel enthält Perlglanzpigmente für ein schimmerndes Finish.Anwendung. Das Produkt mit Deinem Lieblings-M∙A∙C-Pinsel auf die Augenlieder auftragen. Je nach Belieben verblenden." - MAC

Guerlain Rouge G Matte #40

Mittlerweile habe ich mehrere von den Guerlain Lipsticks in der Rouge G Matte Textur, sie haben eine sehr feine Konsistenz mit einem matten Finish und tragen sich angenehm. Natürlich ist auch die Verpackung ein Grund warum sie mir so gut gefallen. Die Hülle kann man sich wie immer selbst aussuchen und kauft sie einzeln zum Lippenstift dazu, diesmal entschied ich mich für eine Verpackung im Schlangenleder-Look. Die Farbe #40 ist ein tolles Orange-Korallrot mit einer guten Deckkraft.
Hier findet ihr einen Bericht zum Rouge G Matte #24

MAC Powder Kiss

MAC Powder Kiss Release Ende März 2020
Nach den beliebten Powder Kiss Lipsticks lanciert MAC zwei neue Produkte dieser Linie, die Powder Kiss Soft Matte Eye Shadow und die Powder Kiss Liquid Lipcolour mit einem matten Finish. Sie sind in einer großen Farbauswahl erhältlich, die Eyeshadows gibt es wahlweise in Verpackung oder günstiger als Refill für die Paletten.

“Erlebe einen schwerelosen Kuss in Soft-Focus-Farben von den Lippen bis zu den Lidern mit Powder Kiss Lipstick, Liquid Lipcolour and Soft Matte Eye Shadow.
Powder Kiss Lipstick mit cremiger Textur, der trotz mattem Finish bis zu 10 Stunden Feuchtigkeit spendet. Der völlig neue Powder Kiss Liquid Lipcolour mit einer cremigen, mousse-artigen Textur zaubert samtige, pflegende Farbe auf deine Lippen. Ein hauchzarter, matter, kompakter Puder-Lidschatten mit einer super cremigen Textur, die einen wunderschön weichen, natürlichen Effekt auf den Lidern hinterlässt.” - MAC

NARS Cool Crush Eyeshadow Palette

Bei der neuen Cool Crush Kollektion von NARS, sind wieder neue Paletten in einem Special Design erhältlich. Neben der Cool Crush Eyeshadow Palette, gibt es auch diesmal wieder eine Cheek Palette, die ich allerdings nicht genommen habe weil sie mir einer davor herausgebrachten Blush Palette zu ähnlich war. Die Cool Crush Lidschattenpalette enthält in der ersten Reihe überwiegend helle Farben mit verschiedenen Finishes, was ich gut finde da mir in Paletten sonst oft zu viele dunkle Töne enthalten sind. Den Kontrast zwischen den Türkistönen und dem Rot, finde ich ganz cool. Es sind dadurch einige verschiedene Kombinationen möglich. Sehr gut pigmentiert mit einem tollen Effekt, sind wieder die Schimmerfarben, mein Liebling ist “Prowl” ein rosestichiger metallischer Ton. Aber auch das metallische Gold “Feist” hat eine super Intensität. Der matte Rotton “Risk” lässt sich super auftragen und verblenden. Insgesamt sind viele frische Looks für den Frühling damit möglich. Die Lidschattenqualität ist wie von NARS gewohnt super, ich mag die Texturen generell gerne. 
Der gewellte Deckel im Metallic Look sieht wieder einmal sehr stylish aus...
12x 1,2 Gramm Inhalt kosten ca. 55€.