Donnerstag, 7. Juli 2016

Philips ProCare Auto Curler Review

Das automatische Lockengerät von Philips sieht sehr abenteuerlich aus und ich muss ehrlich gestehen, dass ich immer Angst hatte meine Haare werden "gefressen". Aber im Test hat sich herausgestellt, es ist weniger schlimm als vorgestellt... Das Haar verschwindet nicht einfach irgendwo im Gerät und ist immer sichtbar, außerdem verhindern Sicherheitsmechanismen dass sich Haare verfangen oder überhitzt werden. Der ProCare Auto Curler ist eine Art Lockenstab, der das Haar jedoch automatisch aufwickelt. Mittlerweile bieten mehrere Hersteller ähnliche Geräte an die sich durch Details unterscheiden, das Prinzip ist aber das selbe. Ich muss sagen das Gerät von Philips ist mein erstes dieser Art und ich finde es qualitativ sehr gut verarbeitet, ich kann nichts daran aussetzen, die Technik ist meiner Meinung nach durchdacht.
Als Zubehör gibt es ein kleines Tool zum Saubermachen der Öffnung und eine Hilfe zur richtigen Strähnenabteilung, sonst ist nichts dabei. Ich hätte mir vielleicht noch eine Aufbewahrungstasche gewünscht.
Der ProCare Auto Curler kostet 140€ UVP und ist zb. bei Douglas online verfügbar. Man findet im Internet auch günstigere Angebote ab ca. 80€.

Beschreibung: "Der HPS940/00 ProCare Auto Curler wurde von Philips entwickelt, um auf ganz bequeme Weise eine einzigartige Lockenpracht entstehen zu lassen – ganz einfach zu Hause ohne teuren Friseurbesuch. Er kreiert automatisch und gleichmäßig wunderschöne Locken. Der professionelle bürstenlose Motor und der erhitzte Titan-Keramik-Lockenstab rollen, erwärmen und drehen das Haar automatisch, sodass jedes Mal perfekte Locken gestylt werden. Die Isolierung aufgrund der einzigartigen wärmeisolierenden Kammer schützt vor Verbrennungen beim Stylen. Der Lockenstyler verfügt über 3 Temperatur- und 3 Timer-Einstellungen für lockere und feste Locken und überzeugt mit einer schnellen Aufheizzeit von nur 30 Sekunden. Die Lockenrichtung ist verstellbar und auch das Locken am Hinterkopf wird zum Kinderspiel. 2,0 m Kabelgelenk." - Douglas / Philips
ProCareAutoCurlerPhilips8
ProCareAutoCurlerPhilips3
Damit die Haare aufgewickelt werden können, werden sie durch eine kleine Öffnung oben im Gerät geführt. Dabei muss die offene Seite des Geräts immer zum Kopf zeigen, hält man es falsch herum funktioniert es nicht, das Haar wird nicht aufgewickelt und das Gerät schaltet sich sofort ab. 
Auf dem Griff sind diverse Tasten zu finden. Ein Einstaltknopf, nachdem dieser betätigt wurde heizt sich der Stab innerhalb von 30 Sekunden auf. Dann noch verschiedene Einstellungen, die gleichzeitig regeln wie intensiv das Ergebnis wird. Mit einer Taste wählt man die Temperatur 170, 190 oder 210 Grad. Als zweites müssen die Sekunden eingestellt werden 8, 10 oder 12 Sekunden. Umso höher die Grad und Sekundenzahl, desto intensiver werden die Locken später. Als drittes wird eingestellt ob die Haare nach links, rechts  oder variabel gedreht werden. Die oberste Taste muss man gedrückt halten um die Haare aufzuwickeln. Nach der eingestellten Sekundenzahl ertönt ein Piep Geräusch, welches signalisiert dass die Zeit um ist und die Haarsträhne kommt fertig gelockt aus dem Gerät.
Bei der Anwendung sollten die Haarsträhnen vorher gut gekämmt werden und nicht zu breit sein, damit sich nichts im Gerät verfängt. Die Strähnen sollten immer sehr genau und sauber in die Öffnung geführt werden, dabei sollte man wirklich gewissenhaft sein. Den Rest erledigt der Pro Curler von selbst.
Zuerst wirken die ganzen Knöpfe ein bisschen kompliziert und auch das Gerät sieht ungewohnt aus, aber nach 2-3 Hairstylings gewöhnt man sich daran. Ich habe immer Probleme von meiner linken auf die rechte Seite umzudenken, das fällt mir irgendwie schwerer als bei einem normalen Lockenstab. Mit dem Auto Curler brauche ich etwas länger als mit einem herkömmlichen Lockenstab, vor allem weil die Strähnen dünner abgetrennt werden müssen.
Qualitativ finde ich den ProCurler gut verarbeitet und sicher in der Anwendung, falls sich ein Haar verfängt stoppt er sofort. Die Titan-Keramik Beschichtung sorgt außerdem für ein glänzendes gepflegtes Ergebnis, durch die genauen Einstellungen wird das Ergebnis immer gleich und verbrennt die Haare nicht.
ProCareAutoCurlerPhilips9
ProCareAutoCurlerPhilips4
ProCareAutoCurlerPhilips5
ProCareAutoCurlerPhilips6ProCareAutoCurlerPhilips7
Je nachdem welche Einstellungen gewählt wurden und wie dünn die Haarsträhnen sind, erhält man als Ergebnis natürliche wellige Locken oder kleine Locken mit viel Sprungkraft. Im Gegensatz zum Lockenstab werden es mit dem ProCurler wirklich "richtige" Locken so wie man sich Naturlocken auch vorstellt. Was ich außerdem positiv feststellen musste ist, dass die Locken deutlich länger halten als mit dem Lockenstab, am 3-4 Tag hatte ich immer noch recht intensive Locken nur oben hängen sie sich früher aus.
ProCareAutoCurlerPhilips13
Hier seht ihr zwei unterschiedliche Ergebnisse, ich muss sagen dass mir die intensivste Einstellung von 210 Grad und 12 Sekunden schon zu krass war und es für meinen Geschmack zu kleine Locken wurden, daher habe ich ein bisschen experimentiert, Außerdem habe ich das Gerät auch nicht direkt am Haaransatz angesetzt sondern in den Haarlängen, das sieht ein natürlicher aus.

Für dieses Haar Styling habe ich die niedrigsten Stufen von 170 Grad und 8 Sekunden verwendet. Das werden natürliche Locken / Wellen die ich danach noch etwas aufgelockert habe. Das Gefällt mir so ganz gut. Kommt natürlich immer darauf an was man möchte, für einen intensiven Lockenkopf einfach eine andere Einstellung wählen.
c_AutoCurlerPhilips170-8Sekundenc_AutoCurlerPhilips170-8Sekunden1c_AutoCurlerPhilips170-8Sekunden2
Hier hatte ich 190 Grad und 12 Sekunden eingestellt, wie man sieht wirken die Locken hier schon deutlich definierter, voluminöser und intensiver. Man hätte die Strähnen für ein noch intensiveres Ergebnis dünner abtrennen können, das wäre mir dann aber too much.
c_AutoCurlerPhilips190-12Sekundenc_AutoCurlerPhilips190-12Sekunden1c_AutoCurlerPhilips190-12Sekunden2
Kennt und benutzt ihr solche Lockenstyler, hattet ihr auch immer Angst sie fressen eure Haare auf oder dass irgendwas "Schlimmes" damit passiert?

Bezugsquellen
-Österreich/Deutschland: Douglas (kostenloser Versand ab 25€).
Das Produkt wurde mir zur Verfügung gestellt. Der Post enthält Affiliate Links.

Kommentare:

  1. Ich habe das Gerät jetzt auch schon eine Weile und bin sehr zufrieden damit.
    Ja es dauert etwas länger, weil man nicht so dicke Strähnen nehmen kann. Aber die Locken werden wirklich schön und ich finde auch, dass die sehr gut halten. Wenn die Haare sich im Gerät mal verknoten schaltet sich das auch super schnell ab und die Haare lassen sich immer gut lösen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde auch dass sie besser halten als mit dem Lockenstab, bei mir hängen sich die Haare schon in wenigen Minuten wieder aus, mit dem Curler hält es wirklich einige Tage was mich schon überrascht hat!
      Ja davor hatte ich auch etwas Angst aber die Haare gehen zum Glück leicht wieder raus falls sich etwas verfängt, ist mir vor allem am Anfang passiert als ich das Gerät noch neu hatte, später hat man es eh raus.

      Löschen
  2. Hi!
    Ich hab das coole Teil voriges Jahr zufällig bei Dir auf dem Blog gewonnen :)
    Und ich muss sagen: Ich liebe es heiß und innig! Die Locken/Wellen halten wirklich lange (im Gegensatz zu Glätteisen oder Lockenstab)und ich finde die Handhabung auch total easy. Superteil! Wenn er irgendwann den Geist aufgeben sollte (hoffentlich niemals nicht!), würde uch mir den auf jeden Fall wieder kaufen.
    LG, Jay

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Jay, oh das freut mich aber wieder von dir zu hören und dass du mit deinem Gewinn auch Freude hast! Ich hoffe er bleibt dir lang erhalten :)

      Löschen
  3. Ich habe den Curler auch und bin damit zufrieden. Allerdings benutze ich ihn nicht soooo oft, weil es mir oft einfach zu lange dauert. Da hole ich lieber mein Glätteisen raus und zaubere damit ein paar leichte Locken.
    LG Sandra
    http://plentylife.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sandra, ja genau das mach ich auch so wenns schnell gehen soll, da kann man einfach dicke Strähnen nehmen und ist in ein paar Minuten fertig. Auch wenn es mit dem Curler auch nicht wirklich lange dauert, aber manchmal ist man halt in Eile.

      Löschen

Vielen lieben Dank für dein Kommentar!
Bitte beachten: Werbung oder Kommentare mit Verlinkungen, Blog-Links oder Shop-Links werden gelöscht. Thematisch passende Verlinkungen zb. zu einem Review, sind natürlich erwünscht. Danke.

Blog Widget by LinkWithin