Illamasqua Nail Varnish Faux Pas

Bei der Illamasqua Theatre of the Nameless Kollektion gibt es vier neue Lacke mit "Rubber-Finish". Also ein gummi- oder plastigartiges Finish ähnlich wie bei Orly Plastix. Sie sind nicht matt, aber eben auch nicht hochglänzend. Die Nägel fühlen sich damit irgendwie total samtig an, mir gefällt die Optik außerdem sehr. Normale Cremelacke langweilen mich langsam schon, da hab ich zig in der Farbe. Das Design ist ansonsten genauso wie bei den anderen Illamasqua Lacken, nur die Kappe zum Abziehen ist mattiert mit einer weichen Haptik.
Der Nail Varnish Faux Pas ist ein mittlerer "Grape" bzw. Lilaton. Ließ sich total geschmeidig auftragen und spielend leicht verteilen. Die Deckkraft ist sehr gut, eine Schicht wird schon ganz schön wenn man mehr aufträgt, mit zwei ist das Ergebnis perfekt.
Außerdem war der Nagellack zügig trocken, heute früh um 7 Uhr lackiert und danach wieder jede Menge getan ohne dass Macken im Lack entstanden.
Ich bin sehr angetan von diesem neuen Finish, finde es sogar besser als die üblichen Illamasqua Lacke! Werde mir vielleicht noch Kink und Vice kaufen, falls es sich mal bei einer Bestellung ergibt. Würde mich freuen wenn bald noch mehr Farben rauskommen.
Als Base Coat verwendete ich ebenfalls einen mit Rubber Finish, den Orly Bonder. Darüber ließ er sicht ganz toll auftragen.

1 Coat Orly Bonder, 2 Coats Illamasqua Faux Pas, Essie Quick-E


Bezugsquellen
-Illamasqua Online Shop (ca. 10 Euro Versand)
-ASOS.DE (kostenloser Versand)

Das Produkt wurde mir zum Testen zur Verfügung gestellt.