Neutrogena Hydro Boost - dein Fuchtigkeitsbooster im Winter

 Werbung

Kennt ihr schon die Hydro Boost Serie von Neutrogena? Die Produkte sind der ideale Feuchtigkeitskick für die aktuelle Jahreszeit mit wechselnden Temperaturen und austrocknender Heizungsluft. Hydro Boost enthält unter anderem feuchtigkeitsspendende Hyaluronsäure und pflanzliche Trehalose, die der Haut Feuchtigkeit zurückgeben ohne zu fetten. Deswegen würde ich diese Linie generell für alle Hauttypen empfehlen. Es gibt außerdem eine große Auswahl an verschiedenen Produkten die sich super untereinander kombinieren lassen, so ist für jeden etwas dabei. Für Mischhaut ist zum Beispiel eine Gel-Creme erhältlich oder für sensible Typen eine Pflege ohne Parfüm.

Die Produkte liegen preislich alle in einem Bereich von je ca. 9,99€ bis 12,99€.


Besonders gut gefällt mir der neue Revitalising Booster mit einer etwas festeren balsamartigen Geltextur, die vollständig und schnell in die Haut einzieht. Er polstert die Haut auf und sorgt somit für ein pralleres Erscheinungsbild mit geglätteten Linien und Fältchen. Dabei hinterlässt der Booster ein verfeinertes Hautbild mit verkleinerten Poren und ein seidenmattes Finish. Deswegen ist er auch perfekt als Grundlage unter dem Make-Up geeignet! Selbst ungeschminkt wirkt das Hautbild perfektioniert.


Die Hydro Boost Aqua Creme ist ein klassischer Moisturizer der als Tagespflege verwendet werden kann. Er hat eine gelig-cremige Konsistenz und ist nicht so fest wie der Revitalising Booster. Super an dieser Pflege finde ich, dass sie parfümfrei ist. Daher ist sie gut für sensiblere Haut geeignet. Aufgetragen fühlt sich die Creme richtig feucht und kühlend an, das gibt vor allem am Morgen einen richtigen Frischekick.


Für ölige Haut oder Mischhaut, wäre das Hydro Boost Aqua Gel die richtige Wahl. Wie der Name schon verrät hat diese Feuchtigkeitspflege eine gelartige Konsistenz und liegt total leicht auf der Haut. Das Aqua Gel hat eine dezente bläuliche Farbe und einen angenehm frischen Duft.


Passend zur Hydro Boost Serie ist eine extra Nachtpflege erhältlich, sie ist an dem dunkelblauen Deckel leicht zu erkennen und so von den anderen drei Cremedosen einfacher zu unterscheiden. Die Hydro Boost Nacht Creme hat eine ganz außergewöhnliche Konsistenz, sie ist gelig und eher fest, erinnert mich etwas an Wackelpudding. Wenn man mit dem Finger in den Cremetiegel geht fühlt sich das auf jeden Fall interessant an! Bei Hautkontakt schmilzt die Creme regelrecht und lässt sich leicht verteilen. Auch hier steht eine hohe Feuchtigkeitsversorgung im Vordergrund, pflegt gut aber fettet nicht!


Um das Pflegeprogramm komplett abzurunden, darf eine gute Augenpflege nicht fehlen. Das Hydro Boost Augen Creme Gel hat ebenfalls eine gelige Konsistenz die sich feucht und frisch auf der Haut anfühlt. Macht müde Augen wach und glättet die Augenpartie sofort! Ich kann mir vorstellen dass man die Augenpflege gut im Kühlschrank aufbewahren kann, für eine Extraportion Frische.


Neben dem Revitalising Booster ist das Hydro Boost Aqua Perlen Serum einer meiner Favoriten. Wie man erkennen kann, enthält es kleine Kügelchen die beim Verwenden aufplatzen. Das Serum wirkt Linien und Fältchen entgegen, ist also eine gute Ergänzung der Serie wenn man ein Anti-Aging Produkt dazu kombinieren möchte. Es hilft sehr gut gegen diese typischen “Trockenheitsfältchen”.


Insgesamt würde ich Hydro Boost allen empfehlen die sich viel Feuchtigkeit wünschen, aber schwere, cremige Textur die schlecht einziehen nicht mögen. Die Hydro Boost Produkte ziehen alle hervorragend ein und sind daher komfortabel anzuwenden, ohne große Wartezeiten oder wenn man in Eile ist. Alle Produkte duften leicht frisch, außer die parfümfreie Aqua Creme. Mir gefällt der Geruch, weil er ganz dezent ist.