Montag, 19. Januar 2015

Karrie fragt: Euer teuerster Lippenstift?

Gerade bei Lippenstiften gibt es eine Auswahl mit großen preislichen Unterschieden von 1€ bis 50€, was gebt ihr dafür aus oder wo setzt ihr die Grenze? Man muss schon sagen, teilweise sind sie wirklich ihr Geld wert, wie zb. Rouge D'Armani, für einige Exemplare findet man kaum gleichwertige Alternativen. Wie überall, gibt es natürlich auch einige Produkte, wofür man nur für den Markennamen oder für eine schöne Verpackung zahlt.

Welcher war euer teuerster Lippenstift bzw. wie viel würdet ihr maximal dafür ausgeben?
KarrieFragtTeuersterLippenstift1
Meine Antwort:
Tom Ford Lip Color. Tom Ford ist unter den Kosmetikmarken an der Preisspitze, mir fällt kaum eine Marke ein die teurer ist. Ein Lippenstift von TF kostet bei Douglas 49€, so viel habe ich allerdings nie bezahlt, da ich solche High-End Artikel entweder bei Ebay oder bei Rabattaktionen kaufe, also lag die höchste Summe die ich je für einen Lippenstifte ausgab bei ca. 38€. Darauf folgt Guerlain Rouge G für einen Verkaufspreis für ca. 44€, wofür ich ebenfalls niemals den Originalpreis zahlte, ich lag bis jetzt immer unter 40€. Ein angemessener Preis für einen High-End Lipstick liegt für mich bei ca. 25-30€, alles darüber muss schon mit irgendwas gerechtfertigt werden.
Generell kann man sagen, für solche Produkte lohnt es sich Rabattaktionen, Sales oder günstigere Online-Shops wie zb. Parfumdreams zu nutzen.
Vor einigen Jahren gehörte MAC zu den teuersten Lippenstiften in meiner Sammlung, irgendwann haben sich langsam Exemplare von Chanel Rouge Allure und YSL Rouge Volupte eingeschlichen und so verschob sich die Preisgrenze mit den Jahren immer mehr nach oben.

Der Post enthält Affiliate Links.

Kommentare:

  1. Ein Tom Ford Lippenstift steht schon lange auf meiner Wunschliste, aber ich konnte mich noch nicht überwinden so viel Geld für einen Lippenstift auszugeben. Aktuell sind meine teuersten von Armani und Burberry

    AntwortenLöschen
  2. MAC hat für mich die besten Lippenstifte, DIOR, Armani & Co. wird nie im Leben in Sachen Qualität, Farbauswahl und Preis/Leistungsverhältnis an MAC rankommen. Bei sind deshalb die teuersten Lippis von MAC, immer wieder ein Versuch bei Dior ect... gestartet und bin zu MAC zurück gekommen. Eine Grenze wäre glaub bei mir so um die 50 Euro, das ist meine absolute Schmerzgrenze. Vielleicht bei einem LE Lipstick in Special Design oder so für die Sammlung , ansonsten kann man immer ein Dupe finden, ist halt nur Kosmetik, nichts Überlebens wichtiges.

    Lg Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von MAC habe ich mit Abstand auch die meisten Lippis. Allerdings finde ich dass andere Marken im Bereich Lipgloss mehr können als MAC!

      Löschen
    2. @Natascha Mac findest Du die Qualität von Mac wirklich so gut? Dem kann ich wirklich nicht zustimmen. Für mich ist Mac eher so ein Kultlabel. Die haben halt eine wahnsinnig große Farbauswahl in allen Bereichen, aber die Qualität ist eher durchschnittlich, bei einigen Produkten sogar grottig. Ich mag die Lippenstifte, weil häufig sehr ausgefallene Farben dabei sind, aber ich hasse das Tragegefühl, abends sind meine Lippen immer trocken. Die Glosse sind alle sehr pappig. Da finde ich Dior, Chanel und Lauder um Längen besser, vielleicht hab ich aber auch schwierige Lippen.

      Löschen
  3. Tolle Postidee.
    Sind die TF Lippenstifte denn die fast 50€ wert?
    Bei so hohen Preisen denk ich automatisch immer an das, was ich mir sonst dafür hätte kaufen können. Man könnte sagen dass der Lippenstift eine Kleinwagen-Tankfüllung ist. ^^

    Mein teuerster Lippenstift ist einer dieser Laquer Teile von Chanel. Ansonsten bin ich wirklich zu geizig.
    Oberste Schmerzgrenze sind bei mir 25€ und dann muss mich die Farbe und Textur aber wirklich vom Hocker reissen.

    LG
    K-ro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, TF ist schon nett, aber generell erreicht man ein ähnliches Ergebnis auch mit MAC Amplified Finish. Ist also nicht unbedingt ein Must Have. Mir gefällt das Design und ich habe auch viele geschenkt bekommen.

      Löschen
  4. YSL Rouge Volupte sind meine teuersten Lippenstifte. Der Duft....*hach himmlisch!

    AntwortenLöschen
  5. Ha, das kann ich toppen! Meine teuersten Lippenstifte sind von Serge Lutens. Sie kosten 70 € und das bei gerade mal 2,3 g Inhalt. Lippenstiftpaletten von Serge Lutens habe ich auch, die bekommt man für 145 € (3,6 g Inhalt). Allerdings habe ich sie nicht selbst gekauft. Meine teuersten selbst gekauften Lippenstifte sind die Rouge G von Guerlain.

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wusste gar nicht dass Serge Lutens so teuer ist :-o Dachte Tom Ford ist schon das Maximum was möglich ist :-D Ich guck dann mal bei dir auf dem Blog nach Serge Lutens was die "können"...

      Löschen
  6. Tatsächlich sind es meine 4 MAC Lippenstifte, wo von der MAC Liquid Lurex aber dennoch mein teuerster war. Ich glaube 23€ habe ich für den bezahlt. Oder waren es 21€? Auf jeden Fall ne Stange Geld.

    AntwortenLöschen
  7. Meine Schmerzgrenze ist 30€. Ich habe mir heute von Estee Lauder einen für 30 Euro gegönnt, hab allerdings einen 10% Gutschein eingelöst. >>27€. Auch hart an der Grenze.
    Ich würde glaube ich keine 50€ für einen Lippenstift ausgeben, wobei mich die von Tom Ford schon ziemlich reizen.
    Ansonsten finde ich MAC noch i.O. aber auch nicht auf Dauer. Dann doch lieber p2, Catrice etc... :)

    AntwortenLöschen
  8. Mein teuerster war ein Tom Ford Lippenstift. Den habe ich aber mittlerweile nicht mehr, weil die Farbe nicht optimal für mich war. Um so viel Geld nochmals für einen Lippenstift auszugeben, muss die Farbe schon sehr besonders sein.

    AntwortenLöschen
  9. Bei mir ist es MAC ^^ darüber habe ich noch nichts gekauft und werde es wohl auch nicht tun.

    AntwortenLöschen
  10. ich glaube einer von Chanel - "Destinée"
    Wobei ich den Kauf nie bereut habe. Eine ganz feine, geschmeidige Textur und eine Farbe die fast immer geht.
    Ich habe noch nicht so extrem viele High End Lippenstifte, aber ich habe in den letzten Jahren einen deutlichen Faible für diese Kategorie entwickelt, so dass ich durchaus bereit bin dafür einiges an Geld zu lassen, wenn mich eine Farbe oder eine Textur mal so richtig packt. Ob es jemals ein TF wird, weiß ich aber nicht :D
    LG

    AntwortenLöschen
  11. Meine teuersten Lippenstifte sind ehrlich gesagt von L'Oréal und da bereu ich den Kauf mittlerweile, weil ich die Farben doof finde. Ansonsten hab ich viel kiko, essence, ... - ich scheu sehr davor zurück für einen Lippenstift sehr viel Geld auszugeben.

    AntwortenLöschen
  12. Mein teuerster war von Dior um 36€. Meine Grenze bei Lippenstiften liegt bei 40€ das ist dann aber wirklich die Grenze, weil ich dann wieder so bin das die Lippenstifte wieder nur herumliegen weil sie ja zu schade sind zum benützen. Lg

    AntwortenLöschen
  13. Same Here! Ich habe auch mehrere TF Lippenstifte und das sind meine teuerste Lippenstifte die jemals gekauft habe :)

    AntwortenLöschen
  14. Meine teuersten Lippenstiffte sind von Dior, YSL und Estee Lauder und meine Schmerzgrenze sind 35 Euro.

    Am meisten habe ich MAC Lippenstifte, wegen Preis/Leistung.

    AntwortenLöschen
  15. Meine teuerste Lippenstifte sind von Ysl, chanel und Burberry :) Die meisten Lippenstifte sind von mac weil sie im Highendbereich fast die günstigsten sind :) habe letztens entdeckt, dass ein Lippenstift nun 20€ kostet :o :( würde mir gerne demnächst einen guerlain Lippenstift kaufen( ich geb's zu, das Design der Lippenstifte ist auch ein Kaufgrund).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja leider, MAC Glosse sind auch viel teurer geworden :-/ die nähern sich immer mehr den High End Marken.

      Löschen
  16. Meine teuersten sind meine beiden Dior Schätze, Diablotine und der Fluid Lipstick Vie d'enfer :)
    Ich hab noch ein Bloss von YSL, aber das zähle ich nicht mit, denn das hab ich in der Parfümerie Pieper um die Hälfte ergattert :D

    AntwortenLöschen
  17. Die teuersten Lippenstifte, die ich habe, sind die Rouge G von Guerlain. Die mag ich einfach unheimlich gern und sie gehören zu den Lippenstiften, die ich tatsächlich aufbrauche, von daher geht der Preis für mich absolut in Ordnung.
    Ich hatte auch mal einen Sensai The Lipstick (rund 51€), fand den aber so wenig überzeugend, dass ich ihn weiterverkauft habe.

    AntwortenLöschen
  18. Mein teuerster Lippenstift ist der Chanel Coco Mademoiselle für ca 30 €. Das ist auch das allerhöchste was ich für einen Lippenstift ausgeben würde. Die meisten, die ich habe sind von MAC.

    AntwortenLöschen
  19. Meine teuersten sind die NARS Audacious Lippenstifte mit 30€, das liegt auch ziemlich am Maximum, das ich für einen Lippenstift ausgeben würde.

    AntwortenLöschen
  20. Meine teuersten Lippenstifte sind die von MAC. Im Vergleich zu anderen High-End Marken geht das jedoch noch... 30€ wäre meine Schmerzgrenze...

    AntwortenLöschen
  21. Ich habe nur wenige Lippenstifte, aber tatsächlich auch einen von Tom Ford. :D

    AntwortenLöschen
  22. Ich habe die meisten Lippenstifte natürlich auch von MAC. Der teuerste bzw. die beiden teuersten sind zwei Lippenstifte aus der Prabal Gurung LE (36€) die waren ja selbst teurer als meine YSL und Chanel Lippenstifte...

    AntwortenLöschen
  23. An Tom Ford habe ich mich bis jetzt nicht angetraut. Gerade bei Lippenstifte bin ich schon enttäuscht worden (zum Beispiel die Lippenstifte aus der Rouge Coco Shine Reihe finde ich teilweise sehr enttäuschend). Aber irgendwann werde ich mich bestimmt an sie antrauen, wenn ich mich vorher gut informiere und einige Nuancen in Betracht ziehen kann. (Das hilft bei mir echt, Fehlkäufe zu vermeiden ;). Meine teuersten Lippenstifte sind also Chanel, Dior, Bobbi Brown. Aber manchmal ist auch nicht alles Gold, was glänzt. :)
    Liebste Grüße,
    Miss Rosie <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe Nude Vanille und Smitten von Tom Ford! Schau dir die mal an, sind meine liebsten Nude Töne.

      Löschen

Vielen lieben Dank für dein Kommentar!
Bitte beachten: Werbung oder Kommentare mit Verlinkungen, Blog-Links oder Shop-Links werden gelöscht. Thematisch passende Verlinkungen zb. zu einem Review, sind natürlich erwünscht. Danke.

Blog Widget by LinkWithin