MAC Semi Precious Mineralize Blushes Swatches, Review

Aus der MAC Semi Precious LE gefallen mir die Blushes besonders gut, unter anderem auch wegen der schönen Marmorierung. Feeling Flush erinnert mich total an lecker Erdbeereis... Die MSF gefallen mir diesmal nicht so...
Die Mineralize Blushes werden gebacken und enthalten 3,2 Gramm, also weniger als die üblichen gepressten MAC Blushes. Da sie sehr ergiebig sind fällt das aber kaum ins Gewicht. Sie kosten 23€.

Pressed Amber ist zurzeit noch bei Douglas online verfügbar und Feeling Flush bei maccosmetics.de.

Die Konsistenz der Blushes aus der Semi Precious LE ist sehr fein, seidig und eher satin-artig. In der Vergangenheit enthielten die Mineralize Blushes oft mehr Schimmer, diese haben ein satiniertes mattes Finish. Trotz der guten Pigmentierung lassen sie sich sehr leicht verteilen und ausblenden, ich finde sie für hellere und für dunklere Haut gut geeignet. Für die Mineralize Blushes verwende ich meistens den MAC 109 Pinsel. Feeling Flush habe ich in letzter Zeit fast jeden Tag getragen und das soll etwas heißen!
Die einzige Farbe die ich mir nicht kaufte war Pressed Amber, ein Braunton.


Warmth of Coral ist ein heller Pfirsichton mit etwas dunkleren orangen Adern und leicht rose farbenen Adern. Im Gesicht kommt die Farbe nicht so orange aus wie vermutet. Ein richtiges Dupe aus dem Standardsortiment fällt mir nicht ein, Style geht in die Richung ist aber etwas intensiver, Peaches enthält auch etwas zu viel orange.


Feeling Flush enthält Adern in Rosa, Hellpink und Himbeere. Mein Exemplar kommt eher hell raus da der dunkle Fleck nur auf einer Seite ist. Mich erinnert die Farbe an Coygirl aus dem normalen Sortiment, Feeling Flush wurde oft mit Band of Roses verglichen (In the Groove LE) aber ich persönlich finde den viel dunkler. Die helle Seite von Band of Roses geht vielleicht noch einigermaßen hin, kann nattürlich auch an der hellen Marmorierung von meinem Feeling Flush liegen.

Warmth of Coral und Feeling Flush auf den Wangen, eher zart aufgetragen: