NARS Hot Nights Face Palette

Eine meiner liebsten Paletten jetzt im Sommer ist die Hot Nights Face Palette von NARS mit rötlichen und terracottafarbenen Tönen. Neben der Hot Nights Palette ist noch eine zweite im selben Design mit anderen Farben erhältlich.
Zuerst erschien mir die Farbe des Bronzers etwas dunkel, sodass ich ein wenig mit mir gehadert habe ob ich die hellere Variante nehmen soll. Aber aufgetragen lässt sich der Bronzer schön ausblenden und wirkt sehr natürlich, gar nicht mehr so dunkel wie auf den Bildern. Besonders praktisch ist die Kombination bestehend aus vier Lidschattenfarben von hell bis dunkel inklusive einem Highlighter und Bronzer, so benötigt man eigentlich nur diese Palette für einen gesamten Look und nur noch ein zusätzliches Lippenprodukt. Eine ganz tolle Palette wenn es etwas schneller gehen soll, man sich aber trotzdem einen Full-Face Look wünscht. Egal ob für den Abend oder ein Tages-Makeup, die Farben passen wirklich immer. Für einen dezenten Look kann man die kräftigeren zwei Lidschatten einfach weglassen.
Der Deckel und auch die Prägung der Pfännchen erinnern an eine Sanddüne.
4x 3,2g und 2x 7,1g Inhalt kosten 55€. Aktuell auch erhältlich bei Lookfantastic, dort ist sie zwar teurer aber man bekommt mit dem Code Shine 20% Rabatt, sodass sie unterm Strich günstiger kommt als bei NARS direkt.


Qualitativ ist diese Palette einfach klasse, gewohnte NARS Qualität. Die Lidschatten lassen sich super aufbauen aber auch mühelos fleckenfrei ausblenden. Sie haben eine ganz tolle, feine Konsistenz uns sind dennoch gut pigmentiert. Sie enthalten alle eine Art Satin Schimmer und sind nicht grob.
Der Highlighter ist super geschmeidig und lässt sich ebenfalls gut auftragen, er wirkt nicht zu metallisch, schimmert aber trotzdem schön. Er sorgt für einen ganz hübschen, feineren Glow.
Der Bronzer hat eine festere Konsistenz ähnlich wie Laguna und sorgt für eine schöne natürliche Bräune. Lässt sich gut ausblenden und schichten, je nachdem wie intensiv das Ergebnis werden soll.









Swatches:


Hier seht ihr einen Look mit der Palette: