Charlotte Tilbury Airbrush Flawless Foundation First Impression

Bei meiner Charlotte Tilbury Bestellung konnte ich mir ein Probekärtchen mit der neuen Airbrush Flawless Foundation aussuchen. Das kam mir gelegen, weil ich wollte die Foundation sowieso gerne testen, hätte mir aber nicht getraut sie auf gut Glück zu bestellen.
Die winzige Probe reichte leider gerade mal für meine Wange, aber es war okay um einen ersten Eindruck über die Textur zu bekommen. Mehr Produktmenge wäre natürlich besser gewesen... Deswegen beachtet bitte, es handelt sich hier nur um eine First Impression und keinen ausführlichen Test. Aber ich denke zumindest von den wichtigsten Punkten, konnte man sich trotzdem einen Eindruck verschaffen.
Benutzt habe ich die hellste Farbe 3 Cool, die mir leider einen Tick zu dunkel war (meine MAC Nuance ist NC15). Einer der 2er Töne hätte vermutlich gepasst. Ich habe euch die restlichen Farben von der Probe geswatcht.
Die Konsistenz der Foundation ist nicht sehr feucht und recht trocken auf der Haut. Was mich verwundert, da sie eigentlich als feuchigkeitsspendend beschrieben wird. Sie trocknet direkt nach dem Auftragen sehr schnell an und hält dafür immerhin gut.
Was ein No Go an dieser Foundation ist, sie betont Poren an Stellen wo ungeschminkt eigentlich gar keine vorhanden sind und jeden winzigen Makel! Dabei habe ich eigentlich wirklich feine Poren und fast nie Probleme damit. Gleichzeitig wurde mein Pickel nicht ausreichend abgedeckt. Nur an den Stellen wo die Haut ohnehin schon perfekt glatt ist, wirkt sie schön. Aber der Sinn von Foundation ist schließlich, dass sie die Haut besser wirken lassen soll... Jemand mit makelloser Haut braucht eh keine.

Um euch den Effekt zu zeigen, habe ich Close Ups von je einer Wange gemacht, eine geschminkt mit Charlotte Tilbury Airbrush Flawless und die andere mit IT Cosmetics CC Cream. Im Vergleich sieht man deutlich, dass die Poren mit Charlotte Tilbury extrem eklig betont werden und mit IT Cosmetics sehen sie "normal" aus, eine normale "Porenoptik" wie ich sie auch ohne Makeup kenne.

Auf diesem Bild seht ihr die Charlotte Tilbury Airbrush Flawless Foundation. Obwohl ich sonst eigentlich nie Probleme mit extrem großen Poren habe, schafft es diese Foundation dass selbst kleinere Poren echt riesig aussehen! Ich denke das kann man hier gut erkennen.

Zum Vergleich habe ich auf der andren Seite eine Foundation aufgetragen, die bei mir sonst gut funktioniert die IT Cosmetics CC Cream. Hauttextur ist zu erkennen, aber die betont Poren nicht zusätzlich, zumindest sehen sie nicht größer aus als zuvor.

Die Probe hat gereicht um zu erkennen, dass mir die Textur nicht gefällt. Die Betonung von Makeln geht gar nicht. Vom Finish her hätte sie mir nicht schlecht gefallen. Aufgetupft habe ich sie mit dem Finger und versucht mit dem Beautyblender einzuarbeiten.

Hier sind noch Swatches von den Farben (es war von der hellsten leider kaum noch was übrig für den Swatch, daher sieht man die ganz schlecht):
3 Cool, 4 Neutral, 5,5 Neutral, 7,5 Neutral, 9 Warm, 16 Neutral